Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Informationen zum Video
11 Kommentare
  1. Default

    Super Video!!! : ))))

    Von Angelika Millegger, vor etwa einem Monat
  2. Default

    Ein bisschen zu schnell aber sonst voll gut;)

    Von Karina Haase, vor 3 Monaten
  3. Default

    Super gutes Video !!! Weiter so ;)

    Von Der Mü, vor 6 Monaten
  4. Default

    Danke hat geholfen :-)

    Von Blondselected, vor 10 Monaten
  5. Default

    Super gemacht und erklährt! Weiter so!!!

    Von D Tamir, vor 11 Monaten
  1. Default

    Die Übungen sind echt toll!

    Von Ransîr, vor etwa einem Jahr
  2. Default

    Super Video und super Übungen!

    Von Jule Potter, vor etwa einem Jahr
  3. Img 0165

    warum sind da Bild und Ton verschoben?

    Von Laura Und Julia S., vor mehr als einem Jahr
  4. Matthias redaktion

    Hallo Tetemueller,
    das lateinische Perfekt übersetzt man am besten mit Präteritum: "er siegte", "er fand". Das Präteritum steht nämlich in Texten, in denen etwas erzählt wird - das Perfekt nimmt man eher in der Umgangssprache ("er hat gesiegt"). Die Form "invenit" kann sowohl Präsens wie Perfekt sein - "invenire" hat nämlich ein Dehnungsperfekt, bei dem der Buchstabe "-e-" nur lang gesprochen wird. Man spricht deshalb "invennnit" (er findet) und "inveeenit" (er fand).
    Liebe Grüße,
    Die Redaktion

    Von Matthias V., vor mehr als einem Jahr
  5. Default

    wieso wird denn vicit (Perfekt, Ind. Akt. 3. Ps. Sg) nicht mit er hat gesiegt übersetzt? Auch ivenit müsste doch mit endeckt übersetzt werden , weil es in Präsens Indikativ steht? Könnte invenit auch auch 3. Ps. sg perfekt sein?

    Von Tetemueller, vor mehr als einem Jahr
  6. Default

    gut erklärt und cooles Video C:

    Von Frafre, vor mehr als einem Jahr
Mehr Kommentare