Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Passiv Imperfekt

Salvete, cari discipuli! Heute geht es um Konjugationen, um den Indikativ Imperfekt Passiv. Nach diesem Video werdet ihr hoffentlich folgende Formen bestimmen und übersetzen können - delebar, amabamini, faciebaris, currebamur, sentiebatur. Los geht es! Ihr solltet schon folgendes Wissen bei Sofatutor oder aus euren Büchern erworben haben: Die Formbildungsprinzipien beim Präsensstamm und die aktiven Personalformen, insbesondere die Personalendungen, solltet ihr schon kennen. Die Kürzung des Stammauslauts vor Vokalen und die Endsilbenkürzung a, e, i zu kurzen a, e, i, außer vor "s" sollte euch nicht unbekannt sein. Damit hinein in den Vorkurs. Schauen wir uns zuerst die Personalendungen der passivischen Formen, die mit dem Präsensstamm gebildet werden, an. Da hätten wir in der ersten Person Singular -or oder nur -r. Hier beim Imperfekt Passiv brauchen wir nur das -r. Im Singular haben wir dann in der zweiten Person -ris, in der dritten Person -tur. Im Plural haben wir in der ersten Person -mur, in der zweiten Person -mini und in der dritten Person -ntur. Wie dir schon von den aktiven Formen des Imperfektes bekannt ist, kennen wir zwei Tempuszeichen, -ba- und -eba-. Diese werden zwischen Präsensstamm und Personalendungen gesetzt. An die Präsensstämme der -a- und -e Konjugationen gehört das erste Tempuszeichen -ba-. An die Präsensstämme der -i, (kurz-) i- und konsonantische Konjugation gehört das Tempuszeichen -eba-. Nach diesen einleitenden Bemerkungen starten wir in den Hauptkurs und kommen zu den Personalformen. Wir haben unsere 5 Beispielstämme lauda-, mone-, audi-, capi-, ag-. Mit den Imperfektzeichen haben wir folglich laudaba-, moneba-, aduieba-, capieba- und ageba-. An diese Stämme des Imperfekts kommen die Personalendungen des Passivs, also im Falle der a-Konjugation, für die erste Person Singular  laudabar. Bar ist jedoch eine Endsilbe, und sie wird außer vor "s" gekürzt; hier haben wir ein "r", so heißt es nicht laudabar sondern laudabar. Auch vor "nt" wird der Vokal gekürzt, sodass wir für die dritte Person Plural laudabantur haben. Das gilt auch für alle anderen Konjugationen. Gehen wir nochmals die Bildung der Personalform des Indikativ Imperfekt Passivs bei der a-Konjugation beispielhaft durch - lauda+ba+ris ergibt laudabaris. Somit folgt: Präsensstamm + Tempuszeichen + Personalendung ergibt die Personalform. So haben wir neben der zweiten Person Singular, die erste Person Singular laudabar, die dritte Person Singular laudabatur, die erste Person Plural laudabamur, die zweite Person Plural laudabamini und die dritte Person Plural laudabantur. Das Gleiche machen wir jetzt für die e-Konjugation. Die Konjugationstabelle lautet - monebar, monebaris, monebatur, monebamur, monebamini, monebantur. Jetzt die i-Konjugation - audiebar, audiebaris, audiebatur, aber Vorsicht! Hier ist etwas anders. Wir müssen nämlich vor dem langen "e" des Tempuszeichens -eba- den Stammauslaut kürzen. Deshalb haben wir für die erste Person Plural nicht audiebamur - kaum auszusprechen ist das - sondern audiebamur. Weiter geht es mit der zweiten und dritten Person Plural audiebamini, audiebantur. Jetzt die (kurz-) i-Konjugation: Die Tabelle lautet von capere mit dem Präsensstamm capi- capiebar, capiebaris, capiebatur, capiebamur, capiebamini, capiebantur. Uns bleibt noch die konsonantische Konjugation - agebar. Du siehst, hier wird das Tempuszeichen -eba- direkt an den konsonantischen Stamm angehängt. Weiter geht es mit agebaris, agebatur, agebamur, agebamini, agebantur. Für die letzte Beispieltabelle wollen wir auch einmal die Tabelle auf Deutsch bieten: Ich wurde getrieben, du wurdest getrieben, er, sie, es wurde getrieben, wir wurden getrieben, ihr wurdet getrieben, sie wurden getrieben. Diese Personalendungen für die passivischen Imperfekt Formen brauchen wir natürlich auch für die Deponentien. Denn sie haben passivische Personalformen aber, aufgepasst, aktivische Bedeutungen. Für jede Konjugationsklasse ein Beispiel. Für die a-Konjugation hortari - die Form hortabantur / sie ermahnten. Für die e-Konjugation die dritte Person Plural von vereri - verebantur / sie fürchteten; (lang-) i-Konjugation, Beispiel partiri, dritte Person Plural partiebantur / sie teilten; (kurz-) i-Konjugation, Beispiel pati, patiebantur / sie litten und schließlich die konsonantische Konjugation von loqui - loquebantur / sie sprachen. Alles ist hier aktivisch zu übersetzen; im Gegensatz dazu hatten wir die passivische Übersetzung bei agebantur - sie wurden getrieben. Und schon sind wir bei der Wiederholung. Von allen Konjugationen haben wir mithilfe des Präsensstamms, des Tempuszeichen und der Personalendungen die Personalformen im Indikativ Imperfekt Passiv gebildet. Ein Tempuszeichen war -eba-, das beispielsweise an den Präsensstamm capi- angehängt wird, dann haben wir capieba-; für die zweite Person Plural wird die Personalendung angehängt, dann haben wir capiebamini. Das Tempuszeichen -eba- wird eingesetzt bei der (kurz-) i-Konjugation, der konsonantischen und der (lang-) i-Konjugation. Wir kennen zwei Tempuszeichen, das zweite heißt -ba-, davor gesetzt zum Beispiel der Stamm mone-, dahinter die Endung der dritten Person Singular -tur, dann haben wir monebatur. Dieses Tempuszeichen wird bei der a- und e-Konjugation eingesetzt. Die Deponentien haben wir auch gleich mitbehandelt. Unsere entsprechenden Stämme der Deponentien, die capi- und moni- ersetzen, sollen hier pati- und vere- sein. Wir haben dementsprechend - patiebamini und verebatur. Diese werden natürlich nicht passivisch, sondern aktivisch übersetzt / ihr littet, er, sie, es fürchtete. Wir kommen zum Ende. Ich sage dir: Vale et gaude et festina lente! Tschüss, viel Spaß und immer langsam. Dein Lateintutor Radetzky.

Informationen zum Video
3 Kommentare
  1. Default

    Zumba Neymar

    Von Soad83, vor 6 Monaten
  2. Bilder mama handy 067

    jetzt versteh ich alles danke !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Sissi S., vor 10 Monaten
  3. Default

    sehr gutes Video! Danke!

    Von S Puscas, vor fast 2 Jahren