Textversion des Videos

Transkript esse als Vollverb – Bedeutungen

Salve! Hier ist Dein Lateintutor Radetzky. Heute behandeln wir "esse" als Vollverb, das selbstständig auftaucht. Kennen solltest du die Stammformen und Konjugationen von "esse", und wie "esse" mit einem Prädikatsnomen als Kopula gebraucht wird. Hier ist einmal eine Übersicht des Gebrauchs von "esse": A - "esse" kann als Hilfsverb bei der Konjugation anderer Verben auftauchen. Damnatus est. Er ist verurteilt worden. Wir haben B - "esse" als Kopula, die das Subjekt mit dem Prädikatsnomen verbindet. Reus est. Er ist Angeklagter. Jetzt zu unserem eigentlichen Thema - "esse" als Vollverb. C - "esse" kann ein selbstständiges Vollverb sein, im Fachausdruck ein verbum substantivum. "esse" kann in diesem Fall allein ein Prädikat bilden. Beispiel: Hic forum est. Hier befindet sich das Forum. Hier siehst Du jetzt in einer Tabelle die sechs Hauptbedeutungen von "esse" als Kopula und Vollverb: 1. "sein" mit Prädikatsnomen; 2. "es ist Zeichen, Pflicht, Aufgabe von" mit Genitiv; 3. "gehören" mit Dativ; 4. "sich befinden" mit Ortsangabe; 5. "existieren"; 6. "wirklich sein". Punkt 1 "esse" als Prädikatsnomen kennst Du schon. Punkt 2 und 3 - "esse" mit den verschiedenen Kasus - behandeln wir in einem späteren Film. So bleiben die Punkte 4, 5 und 6. Fangen wir hinten mit Punkt 6 an: "Esse" in der Bedeutung von wirklich sein, wahr sein. Beispiele: Sicut erat. So wie es wirklich der Fall war. Sunt ista. Das ist wirklich so. Nihil horum est. Nichts davon ist wahr. Esto! Gut, man kann auch sagen, meinethalben. Die wörtliche Übersetzung wäre - sei es wahr / es soll wahr sein. "Esto" wird am Ende einer wörtlichen Rede gesprochen. Das war einfach. Nun zu Punkt 5, "esse" in der Übersetzung von existieren, vorhanden sein. Hier musst und darfst du bei der Übersetzung von "esse" ein wenig kreativ sein, wie du an den Beispielen siehst: Credo esse deos. Ich glaube, dass es Götter gibt / dass Götter existieren. Periculum erat. Es war eine Gefahr vorhanden. Miseria fuit. Es fand ein Unglück statt. Silencium erat. Es herrschte Schweigen. Sunt, qui caedunt. Es gibt Leute, die morden. Du kannst bei "esse" in der Bedeutung von "existieren" noch auf andere Übersetzungen kommen. Zum Beispiel -  der Fall sein, da sein, vorkommen. Wir kommen zum letzten Punkt in unserer Tabelle, Punkt 4: "Esse" mit der Bedeutung "sich befinden", wenn dabei ein Ort genannt wird. Den könnte man auch als Unterpunkt des Letzten sehen, wenn man sich das "Existieren" in Verbindung mit einer Ortsangabe vorstellt. Beispiele: In foro esse. Auf dem Forum weilen In castris esse. Sich im Lager aufhalten. Est in litteris. Es steht im Buch. Mecum sum. Ich bin für mich. Auch übertragen - metaphorisch - kannst du übersetzen: In amore mihi es. Du bist mir lieb. In eo est, ut Germani surgant. Es ist soweit, dass sich die Germanen erheben. Bene est. Es steht gut. Beachte hier das Adverb beim Verb "esse"! Zum Schluss noch eine Verdeutlichung anhand zweier Beispiele: Domi felices estis. Daheim seid ihr glücklich.Hier wird "estis" als Vollverb im Sinne von "sich befinden" gebraucht. Dagegen haben wir im nächsten Beispiel "esse" als Kopula in Verbindung mit einem Prädikatsnomen: Felices estis. Ihr seid glücklich. "Estis" ist die Kopula und "felices" das Prädikatsnomen. Der letzte Satz gehört also nicht zu unserem Thema - "esse" als Vollverb. Wir können ihn also ausstreichen und weglegen. Dies ist alles nicht so schwierig! Vale nunc et gaude, dein Tutor Radetzky.

Informationen zum Video
3 Kommentare
  1. Default

    absolut gut ;)
    Lg
    King of cool

    Von Kingofcool, vor mehr als 4 Jahren
  2. Default

    schön gemacht

    Von Pt2012, vor fast 5 Jahren
  3. Default

    xd:)

    Von Haido Potsi, vor fast 5 Jahren