Textversion des Videos

Transkript Die Ursachen der Revolution in der DDR

Hallo, mein Name ist Numcy und ich erzähle heute etwas aus der Geschichte.

Die politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Ursachen der Revolution in der DDR.

Als politische Ursachen sind folgende Punkte zu nennen:

Die Suprematie der SED, das bedeutet der Alleinherrschaftsanspruch der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands. Demzufolge waren die anderen Parteien ziemlich machtlos in der DDR. Die UdSSR unter Gorbatschow wollte den Sozialismus reformieren; die DDR wollte am nachstalinistischen Sozialismus festhalten. Dies führte dazu, dass die DDR die Unterstützung der UdSSR verlor.

Der Unterschied zwischen der Pseudodemokratie, dies bedeutet der behaupteten Demokratie in der DDR und der politischen Realität wurde immer offensichtlicher und ließ sich weder nach außen noch nach innen hin noch überdecken. Die Menschen waren nicht mehr bereit, die Einschränkungen ihrer Grundrechte im sozialistischen Rahmen hinzunehmen. Außerdem wurden Oppositionelle, das heißt Menschen, mit anderer politischer Meinung sehr streng verfolgt.

Gesellschaftliche Ursachen:

in der DDR gab es quasi eine Zwei-Klassengesellschaft, nämlich die Normalbürger und die politisch Einflussreichen, die Funktionäre. Die Bürger mussten Bevormundung und Gängelung ertragen und wurden zur Unterstützung gezwungen. Durch eben dieser Bevormundung und vieler Ungerechtigkeiten verloren die SED und der Sozialismus an Glaubwürdigkeit. Darüber hinaus hatten die Menschen in der DDR auch andere Bezugssysteme. Es gab zwar in der DDR Zensur, doch die Menschen in der DDR konnten auch westliche Fernsehprogramme empfangen und bekamen von ihrer Verwandtschaft  Zeitschriften, Zeitungen und eine Menge anderer Medien mitgebracht. Somit verstanden die DDR-Bürger, dass eine westliche Demokratie ihnen durchaus Vorteile bringen würde, da sie ja das Beispiel der Bundesrepublik Deutschland direkt vor Augen hatten. Und auch im Nachbarland Polen kam es zu in den 80er Jahren zu Veränderungen. Seit 1985, als Michail Gorbatschow die Regierung der UdSSR übernahm, kehrte auch dort Offenheit und mehr freiheitliches Denken ein.

Wirtschaftliche Ursachen:

während Westdeutschland in den 50er und 60er Jahren das sogenannte "Wirtschaftswunder" erlebte, blieb der Lebensstandard in der DDR niedrig; die Versorgungslage war schlecht. Die Pflege- und Sanierung von Gebäuden wurde vom Staat vernachlässigt. Auf eine Wohnung musste man lange warten, und wenn man eine bekam, war diese meist in sehr schlechtem Zustand. Ebenso verhielt es sich mit der Infrastruktur. Telefon-, Strom-und Wasserleitungen waren in schlechtem Zustand. Und auch Straßen, Denkmäler und denkmalgeschützte Gebäude verfielen nach und nach, da sie nicht repariert wurden. Natürlich gab es auch Luxusgüter in der DDR, doch diese waren so unverhältnismäßig teuer, dass der Durchschnittsbürger sie sich einfach nicht leisten konnte. Doch auch im Westen bereits völlig alltägliche Gegenstände waren in der DDR zum Teil Luxusgegenstände. So musste man zum Beispiel in den 80er Jahren in der DDR für einen Farbfernsehgerät zwischen fünf und 9000 Mark bezahlen. Aus dieser Warenknappheit folgte, dass es ein unterschiedliches Warenangebot für Normalbürger und sogenannte Devisenbesitzer gab. Unter Devisen verstand man in der DDR Westgeld. Und damit konnte man in der DDR weit mehr kaufen, als mit der eigenen Landeswährung. Somit ergeben sich also mehrere grundlegende Probleme: Die UdSSR hatte in Ostdeutschland ein gesellschaftspolitisches System eingerichtet, das keine Rücksicht nahm auf den geschichtlichen Hintergrund und die politische und wirtschaftliche Entwicklung des Landes.

Das sowietisch-stalinistische System war einfach auf die DDR übertragen worden. Und dessen Durchsetzung sowie die Erhaltung dieses Systems sorgten immer wieder für neues Konfliktpotenzial.

Somit ist die Hauptursache für die Revolution in der DDR im Jahre 1989, wie auch bei anderen Ostblockstaaten, die gesellschaftliche Krise des Sozialismus nach dem Tode Stalins. Danke fürs Zuhören und bis bald,

dein Numsi.

Informationen zum Video
4 Kommentare
  1. Default

    (West-)verwandtschaft wird aber mit t geschrieben (2:11)... Sonst super Video!!!

    Von Henny2012, vor mehr als 3 Jahren
  2. Default

    gutes video, aber wo bleibt das "viel Erfolg" am Ende?

    Von Niklas Rrr, vor mehr als 5 Jahren
  3. Default

    Für mich sind die Ursachen des Revolution in der DDR geklährt. Also ein gutes Video

    Von Rosalie S., vor mehr als 5 Jahren
  4. Default

    top

    Von Jennifer Spangenberg, vor fast 6 Jahren