Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Video davor
Video danach
Textversion des Videos

Transkript Eine Erörterung verfassen – écrire une discussion

Eine Erörterung verfassen – écrire une discussion

Salut ! Hast du schon gelernt, wie man auf Deutsch eine Erörterung schreibt? Heute schauen wir uns an einem Beispiel den typischen Aufbau einer Erörterung auf Französisch an. Außerdem wirst du einige Formulierungen kennen lernen, die dir bei deiner eigenen Erörterung helfen. Los geht’s!

Unser Beispiel-Thema lautet: Devrait-on interdire l’usage privé des feux d’artifice et des pétards pour la Saint-Sylvestre ? Sollten privates Feuerwerk und Böller zu Silvester verboten werden? Darüber wollen wir diskutieren!

Wenn du die Frage deiner Erörterung aufmerksam gelesen und gut verstanden hast, kannst du damit anfangen, über das Thema zu recherchieren und deine eigenen Gedanken zu notieren. Anschließend solltest du deine Rechercheergebnisse und eigenen Stichpunkte in eine Pro- und Kontra-Tabelle eintragen, die verschiedene Sichtweisen zum Thema gegenüberstellt.

Schauen wir uns so eine Tabelle zusammen an. Böller und Feuerwerk zu Silvester sind Teil der Tradition. Sie dienen ursprünglich zum Verjagen von bösen Geistern. Aber: Wir leben doch in einer modernen Gesellschaft und glauben nicht mehr an böse Geister. Brauchen wir da diese Tradition noch? Ist das nicht Aberglaube?

Böllern ist Ausdruck eines Lebensgefühls. Wer böllert, fühlt sich gut, mutig und machtvoll. Aber es gibt auch andere Möglichkeiten, sich gut zu fühlen, zum Beispiel durch soziales Engagement.

Böllern macht Spaß, besonders, wenn man mit Freunden zusammen ist. Aber natürlich kann man auch mit seinen Freunden Spaß haben, wenn man nicht böllert. Böllern ist gefährlich. Wenn man nicht aufpasst, kann man sich selbst und andere schwer verletzen.

Durch Feuerwerk wird die Umwelt verschmutzt - durch den Rauch, die Chemikalien und den Müll, der entsteht. Vom Feuerwerksverkauf profitiert die Wirtschaft. Das Geld kann aber auch sinnvoller ausgegeben werden, z.B. kann es gespendet werden. Dies sind einige Beispiele für eine Pro- und Kontra-Liste. Vielleicht fallen dir noch weitere Argumente ein?

Anschließend solltest du dich fragen, was deine eigene Meinung zu dem Thema ist. Deine Sichtweise bestimmt dann, in welche Richtung du in deiner Erörterung argumentierst, wovon du den Leser überzeugen möchtest. Wenn du deinen Standpunkt definiert hast, solltest du die Gliederung der Erörterung erstellen - nach dem Muster: Einleitung – Hauptteil – Schluss.

In der introduction, der Einleitung, wird das Thema allgemein vorgestellt und das Interesse des Lesers geweckt, zum Beispiel anhand einer kleinen Geschichte. Dann formulierst du die Frage, die du erörtern möchtest, mit deinen eigenen Worten, z.B.: La Saint-Sylvestre et les feux d’artifices, ça va ensemble. Mais ne faudrait-il pas interdire l’usage privé des feux d’artifice et des pétards ?

Im Hauptteil, dem développement, stellst du deine Thesen vor. Dazu ordnest du deine Rechercheergebnisse aus der Tabelle nach wichtigen und weniger wichtigen Argumenten und beginnst mit den weniger relevanten Thesen.

So erscheint der Punkt, dass Böllern ein Lebensgefühl ausdrückt, vielleicht weniger wichtig als der Aspekt der Umweltverschmutzung. Natürlich kannst du diese Reihenfolge auch umstellen, je nachdem, in welche Richtung du argumentieren willst.

Zu jedem Punkt solltest du ein konkretes Beispiel suchen, das deine Argumentation unterstützt. Das kann eine Geschichte aus dem Alltag sein, ein Zeitungsartikel, eine Fernsehreportage, ein bekanntes Zitat oder Ähnliches.

Nun beginnst du mit der Vorstellung einer These, zum Beispiel: Les pétards, ça fait marcher l’économie… Danach stellst du die entsprechende Antithese vor, hier zum Beispiel: On pourrait dépenser l’argent différemment…

Dann folgt die Argumentation: Si on dépense l’argent autrement, on peut faire du bien… Am Schluss folgt dein Beispiel: Pour 10 euros, on peut aider une famille en Afrique.

3 oder 4 Thesen reichen aus.

Im Schlussteil der Erörterung, der conclusion, solltest du deine Argumentation zusammenfassen, deine eigene Meinung darlegen und am Ende eine weiterführende Frage stellen, z.B. darüber, wie es mit diesem Thema in Zukunft weitergehen könnte.

Jetzt werden wir uns noch einige Formulierungen und Redemittel anschauen, die dir helfen, einen Text zusammenzufassen, deine Meinung zu formulieren, Argumente darzustellen und deinen Text zu strukturieren.

Wir beginnen mit der Zusammenfassung: Dans le texte, il s’agit de… Le texte aborde le sujet de... C’est un texte qui parle de… Ce texte montre que…

Weiter geht’s mit der Darstellung deiner Meinung: Je pense que, je trouve que, il me semble que... Je suis d’accord - ou pas d’accord - avec l’opinion de l’auteur. À mon avis, pour ma part, d’après ma conception, à mes yeux, quant à moi... L’avantage - ou l’inconvénient -, c’est que… Le plus important, c’est que...

Jetzt kommen wir zum Argumentieren: Um einen Grund zu benennen, benutzt du car, comme, puisque, c’est pourquoi oder dès que.

Um eine Konsequenz darzustellen, verwendest du pour cette raison..., ainsi... , par conséquent…, en effet…, en conclusion…. oder on peut en conclure que…

Neue Argumente führst du an mit de plus…, en outre, à part cela oder il faut ajouter que….

Vergleiche ziehen kannst du mit den Ausdrücken En comparaison avec… À la différence de… und tandis que...

Zum Widersprechen nutzt du die Formulierungen à l’inverse, pourtant, cependant, néanmoins, malgré cela, au contraire, contrairement à, en dépit de oder d’une part - d’autre part...

Außerdem brauchst du aus stilistischen Gründen einige Ausdrücke zum Verbinden von Textteilen - les mots charnières : - Für die Einleitung: D’abord, pour commencer, premièrement, avant toute chose, … - Für den Hauptteil: Puis, ensuite, après cela, comme suite… - Und für den Schluss: Enfin, pour conclure, finalement, en somme...

Voilà, c’est terminé ! Du hast heute gelernt, wie du eine französische Erörterung schreibst und kennst nun einige Stilmittel, um deine Meinung zu äußern und einen Text gut zu strukturieren. Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg beim Schreiben! À bientôt !

Informationen zum Video