Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript used to, be used to, get used to (Übungsvideo)

Hello, here is Adrian, let's have some fun! Let's practise english today - let's go. Heute üben wir den Gebrauch von "used to", "be used to" und "get used to". Ich erkläre dir, wie man diese Ausdrücke verwenden kann. Wenn du darüber mehr erfahren willst, bevor du diese Übung machst, schau dir das Erklärvideo zu diesem Thema an. Die Übung besteht aus Lückensätzen und du musst den richtigen Ausdruck einsetzen. Du sollst vor allem die Verben und die deutsche Übersetzung beachten, damit du weißt, welcher Ausdruck eingesetzt werden muss. Viel Spaß, let's go.   Was passt hier rein? Used to, be used to oder get used to?   We lived in Paris for a while. Wir lebten in Paris für eine Weile. We in Paris. Wir haben früher in Paris gelebt. Was setzen wir hier ein? Früher? Ich glaube das ist, nein, ich bin mir sicher das es "used to" ist. We used to live in Paris.   We always had breakfast at 9 o'clock. Du hattest Frühstück immer um 9 Uhr. Wie sagen wir es? Du hattest früher immer Frühstück um 9 Uhr. In diesem Fall nehmen wir "used to". We used to have breakfast at 9 o'clock.   Jetzt wird es ein bisschen schwerer.   I on the couch because my bed is broken. Ich gewöhne mich daran, auf dem Sofa zu schlafen, da mein Bett kaputt ist. Na? Ich gewöhne mich daran, welchen Ausdruck nehmen wir? Das Verb hier ist "sleep". Na? Hast du es schon? Sehr gut. I get used to sleeping on the couch because my bed is broken.   Sue's apartment has only two rooms. She in a small apartment. Die Wohnung von Sue hat nur zwei Zimmer. Sie ist daran gewöhnt in einer kleinen Wohnung zu leben. Das Verb ist "to live", aber welchen Ausdruck nehmen wir? Sie ist daran gewöhnt in einer kleinen Wohnung zu leben. Sue's apartment has only two rooms. She is used to living in a small apartment.   London is beautiful but it is raining there all the time. I don't like rain and I can't to it. London ist schön, aber es regnet die ganze Zeit. Ich mag Regen nicht und ich kann mich daran nicht gewöhnen. Man kann sich gewöhnen oder man kann sich nicht gewöhnen. Jedenfalls - man ist nicht gewöhnt. Also nehmen wir "get used to". London is beautiful but it is raining there all the time. I don't like rain and I can't get used to it.   We never had a car. We always went by train. We the public transportation. Wir haben nie ein Auto gehabt. Wir sind immer mit der Bahn gefahren. Wir sind an öffentliche Transportmittel gewöhnt. Dieses Mal nehmen wir "be used to". We never had a car. We always went by train. We are used to the public transportation.   He was a very good ice hockey player. He in every single game. Er war ein sehr guter Eishockeyspieler. Er hat früher in jedem Spiel ein Tor geschossen. Das Verb ist "score". Und welchen Ausdruck nehmen wir? Früher? Tore geschossen? Ja klar, "used to". He was a very good ice hockey player. He used to score in every single game.   It only takes me about 40 minutes to get to work since the new road has opened. It me more than an hour. Ich brauche nur 40 Minuten zur Arbeit seit die neue Straße eröffnet ist. Es hat früher immer mehr als eine Stunde gedauert. Es hat früher immer - ist ein klarer Fall, wir nehmen "used to". It only takes me about 40 minutes to get to work since the new road has opened. It used to take me more than an hour.   Since we have moved to England, Jane had to on the left. Seit wir nach England umgezogen sind, musste sich Jane an das Fahren auf der linken Seite gewöhnen. Das Verb ist "drive" und der Ausdruck? "Sie musste sich daran gewöhnen" - also "get used to". Since we have moved to England, Jane had to get used to driving on the left.   Frank lives alone. He doesn't mind this because he has lived alone for 15 years. He _____ alone. Frank wohnt alleine. Es stört ihn nicht, weil er seit 15 Jahren alleine lebt. Er ist daran gewöhnt alleine zu leben. An etwas gewöhnt zu sein heißt doch "be used to". Und das Verb ist " to live". In der richtigen Form heißt das: Frank lives alone. He doesn't mind this because he has lived alone for 15 years. He is used to living alone.   I hope you had a lot of fun practising english. Thank you very much! See you next time" Bye!                

Informationen zum Video
4 Kommentare
  1. Default

    panda song

    Von Sngohung, vor 19 Tagen
  2. Default

    Hallo Adrian, danke für deine Schulung. Leider läuft sie zu schnell ab, so dass es mir schwer fällt allem zu folgen. Aufbau und Erklärungen sind aber in Ordnung.

    Von Friederun Klingelhoefer, vor mehr als einem Jahr
  3. Wp 000233

    Hallo, Adrian, danke für deine tollen Filmchen.

    Mir gefällt die Einführungsmusik ganz gut, und so ein Thema wie dieses ist wirklich sehr wichtig. Ich habe es mir gleich 2x angesehen, es ist auch alles stimmig.

    Juliane

    Von Juliane Viola D., vor mehr als 2 Jahren
  4. Meoww

    Well done!!!

    Von Frauove, vor mehr als 3 Jahren