Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Summary Writing – Wie schreibt man eine Summary?

Summary Writing – Wie schreibt man eine Summary?

Make it short! Nein! Wir reden hier natürlich nicht über Haarschnitte, sondern über Summaries. Bei einer guten Summary geht es nämlich ganz einfach darum, aus einem langen Text einen kurzen zu machen.

Leider können wir den Text jedoch nicht einfach abschneiden, um ihn zu kürzen. Also was nun? Wir müssen den Text zusammenfassen, also eine Summary schreiben. In diesem Video lernst du was eine solche Summary ist und wie du die Aufgabenstellung “Write a summary of the text” mühelos meisterst.

Die Kunst beim Schreiben einer Summary besteht darin, trotz der enormen Kürzung dennoch alle wesentlichen Aspekte des Ausgangstextes zu erwähnen und sinnvoll zusammenzufassen.

Als Faustregel kannst du dir merken, dass deine Summary nur noch etwa ein Drittel so lang sein sollte wie der Originaltext. Bei längeren Texten, wie z.B. Essays oder Romanauszügen gilt die Regel, nicht mehr als 150 Wörter für deine Summary aufzuwenden. Also: make it short!

Weiterhin solltest du beachten, deine Summary immer im Simple Present, also in der einfachen Gegenwart zu verfassen.

So, dann können wir ja loslegen: This is how you write a summary!

Kümmern wir uns zuerst um nicht-fiktive Texte, also um non-fictional texts. Das sind Texte, die auf wahren Begebenheiten beruhen, also beispielsweise Zeitungsartikel, Sachtexte, Ratgeber, Reiseführer oder Biographien.

Was ist der erste Schritt bei jeder Textarbeit? Natürlich den Text lesen. Beim ersten Lesen bekommst du einen Eindruck davon, was die Hauptaussage des Textes ist. Unterstreiche die Sätze in denen diese Hauptaussage, die “thesis”, zu finden ist. Danach suchst du alle Aspekte, Argumente oder Fakten heraus, die die “thesis” unterstützen.

Erst jetzt fängst du an zu schreiben. Im ersten Satz deiner Summary nennst du Textsorte, Titel, Autor, Veröffentlichungsdatum und die Hauptaussage des vorliegenden Textes. Du kannst dabei immer nach folgendem Muster vorgehen.

The newspaper article “Train Stations”, written by John Edwards, published in the Guardian on September 9 2012, deals with/is about ...

Danach fasst du in kurzen Abschnitten die Hauptargumente und die wichtigsten Fakten zusammen. Diese schreibst du aber nicht einfach aus dem Originaltext ab, sondern formulierst sie in eigenen Worten - use your own words as much as possible. Am besten gelingt dir das, wenn du deine Sätze mit connectives, also mit Satzbindewörter verknüpfst. Wie z.B. : “furthermore”, “all in all”, “that is why”, “likewise”, “in other words”, “with regard to”.

Denke beim Schreiben daran, wirklich nur die wichtigsten Informationen zu nennen. In eine Summary gehören KEINE Beispiele, Zitate oder detailierten Einzelheiten. Ebensowenig haben deine eigene Meinung oder deine persönlichen Argumente etwas darin zu suchen.

Hier noch einige Besonderheiten, die es bei fiktiven Textsorten, den fictional texts zu beachten gilt. Hierzu gehören u.a. Romane oder Kurzgeschichten. Statt der These unterstreichst du hier zunächst die wichtigsten Charaktere, die main characters. Außerdem solltest du hier die wichtigen Infos zum setting, also zum Ort der Handlung aufführen. Danach teilst du den Text am besten in grobe Sinnabschnitte, sog. sections ein.

In diesen sections unterstreichst du dann wichtige Schlüsselbegriffe und markierst dir, falls vorhanden, den Wendepunkt der Geschichte, den turning point. Dann kannst du hier ebenso anfangen mit dem Schreiben.

Auch hier kannst du wieder einen ähnlichen Einleitungssatz verwenden, wie vorhin. Dabei solltest du auf jeden Fall die Literaturgattung, den Titel, den Autor, das Veröffentlichungsdatum und die Kernaussage des Textes nennen:

The short story “A good man is hard to find” by Flannery O’Connor, published in 1955, deals with …

Mithilfe deiner Markierungen kannst du die Handlung nun abschnittweise zusammenfassen. Konzentriere dich darauf, wie sich die Handlung entwickelt und wie die Ereignisse miteinander verbunden sind.

Auch hier gilt: Use connectives! Use your own words! and: use present tense! First/At the beginning...
In the next part... In the main part... In the end/Finally/ At last... Concluding/ As a conclusion/ Summing up/ To put it in a nutshell... The author argues/ states/ points out/ discusses/ analyses... The reader is informed about... The reader learns/ hears about...

Revise your summary: Lies dir deine Summary zum Schluss noch einmal in Ruhe durch. Überprüfe, ob du durchgehend im present tense schreibst. Achte außerdem darauf, ob du auch wirklich keine Zitate, Beispiele oder überflüssigen Details erwähnst und du dir alle persönlichen Meinungsäußerungen verkniffen hast.

Lies dein Summary so, als ob du den Ausgangstext nicht kennen würdest. Eine gute Summary ist nämlich auch dann verständlich, wenn der Leser keine Ahnung vom Thema hat.

Auch die Länge deiner Summary solltest du noch einmal überprüfen. Je nach Länge also maximal ein Drittel des Originals bzw. 150 Wörter. Also: Make it short. Du weißt ja wie man sagt: In der Kürze liegt die Würze. Oder für den Engländer die Süße. Keep it short and sweet!

Informationen zum Video
19 Kommentare
  1. Default

    super gemacht

    Von Benjamin Goosmann, vor 9 Monaten
  2. Franziska

    Hallo, das Video funktioniert bei mir problemlos. Wenn das Video auch bei erneutem Laden der Seite oder Nutzung eines anderen Browsers nicht funktioniert, dann melden Sie sich bitte bei support@sofatutor.com oder rufen Sie unseren Support an. Dort wird Ihnen mit Sicherheit geholfen.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Franziska G., vor etwa einem Jahr
  3. Default

    Das Video funktioniert nicht!!!! Ich habe den Lehreraccount endlich erhalten, und jetzt funktioniert es schon wieder nicht???
    Das Video das ich brauche wäre: Wie schreibt man eine Summary! Könnten Sie mir endlich weiterhelfen? Ich versuche seit 3 Wochen dieses Video meinen Schülern zu zeigen!
    Danke

    Von Claudiapedoth, vor etwa einem Jahr
  4. Alexandra

    Hallo Anna,
    wir haben bereits ein Video zur Charakterisierung. Hier kannst du es finden: http://www.sofatutor.com/englisch/videos/text-analysis-characterisation
    In der Übung zum Video kannst du dein neu erworbenes Wissen auch gleich prüfen. Viel Spaß dabei!

    Von Alexandra Petruschke, vor mehr als einem Jahr
  5. Default

    ?

    Von Anna2013, vor mehr als einem Jahr
  1. Default

    Könntet ihr mal bitte ein Video zu Character Analysis machen

    Von Anna2013, vor mehr als einem Jahr
  2. Default

    thx

    Von Qiuzhang63, vor mehr als einem Jahr
  3. Default

    Gut gemacht - aber mit einem Manko: Bei den non-fictional texts sollte deutlich gemacht werden, dass man auf den Text eines anderen verweist ( the author points out ...), welche "Funktion" dieser Abschnitt hat ( the author comments on / explains / rejects ...) und wo er das macht ( in the second paragraph the writer underlines ...). Auf entsprechende sprachliche Mittel wird zwar verwiesen, aber m.E. nicht an der richtigen Stelle im Video und ohne ausreichende Erklärungen: Der Lernende braucht diese Infos + die sprachlichen Mittel bei der Einführung der Methode. Ich würde mich daher sehr freuen, wenn das Material in diesem Sinne überarbeitet werden würde.

    Von Scook.De Nutzer 360ae909 1f4f E411 A732 005056ae32b3, vor mehr als einem Jahr
  4. Default

    Sehr gut

    Von Juliusrobens, vor fast 2 Jahren
  5. Default

    TOP!!!!

    Von R Masic, vor fast 2 Jahren
  6. Alexandra

    Hallo Memo T.,
    zwischen den beiden Ausdrücken gibt es nur einen kleinen Unterschied. "Summing up" bedeutet so viel wie "zusammenfassend", "summarize" bedeutet "zusammenfassen". Viele Grüße aus der Redaktion!

    Von Alexandra Petruschke, vor etwa 2 Jahren
  7. Default

    Gutes video! gut erklärt.

    Von Bdeurope, vor etwa 2 Jahren
  8. Default

    Gibt es einen Unterschied zwischen "summing up" und "summarize"?

    Von Memo T., vor etwa 2 Jahren
  9. Default

    Sehr gutes Video, schade nur, dass es das einzige zum Thema "Writing a Summary" ist.

    Von Lisa Moeller123, vor etwa 2 Jahren
  10. Default

    Sehr gut

    Von Angelikakueppers, vor etwa 2 Jahren
  11. Default

    mega gutes video !!!!

    Von Leoni Knipp, vor etwa 2 Jahren
  12. Default

    Sehr gut, vielen Dank! :)

    Von Angelikakueppers, vor mehr als 2 Jahren
  13. Default

    Gut und einfach erklärt

    Von Nicole Caggiano, vor mehr als 2 Jahren
  14. Default

    Ein richtig gutes Video! Ich versichere dir, dass es sich lohnt, das "Summary Writing" intensiv zu üben, denn im Abitur wird die erste Aufgabe mit einiger Sicherheit lauten: "Summarize the text". Doch jetzt halt dich fest: Ich selbst habe Englisch studiert und habe im Staatsexamen ebenfalls die Aufgabe bekommen, einen Text zusammen zu fassen. Somit ist es nicht nur hochgestochenes Geschwätz, wenn ich dir sage, dass das "Summary Writing" echt richtig wichtig für dich ist!!! :-)

    Von Green Spirit, vor etwa 3 Jahren
Mehr Kommentare