Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Simple Past – Fragen mit to be

Hallo, ich bin Numcy und heute beschäftigen wir uns mit dem Englischen. In diesem Video geht es um die Frageform mit sein in der einfachen Vergangenheit. This video is about question form with to be in simple past. Betrachten wir noch einmal kurz die Satzstellung für Fragen im simple past. Als erstes steht das Hilfsverb, dann das Subjekt, dann das Vollverb und dann schließlich die Ergänzung des Satzes. Diese Wortstellung gilt ohne Fragewort und auch mit Fragewort. Wenn ein Fragewort vorhanden ist, dann steht es ganz am Anfang der Frage. Hier 2 Beispielsätze im Vergleich. Ohne Fragewort: Did you see the light outside the house? Und hier mit an den Anfang gesetztem Fragewort: When did you see the light outside the house? Und nun betrachten wir die Satzstellung für Fragen im Vergleich zu Fragen, in denen to be oder eine Form von to be vorkommt. Als erstes steht das Fragewort, oder eben auch kein Fragewort, dann steht eine Form von to be und dann das Subjekt. Dies siehst du auch in dem Beispiel. Was the light outside the house? Was ist eine Form von to be, the light ist das Subjekt der Frage und outside the house ist auch wie zuvor die Ergänzung, dazwischen steht kein Vollverb. Setzt man ein Fragewort ein, dann steht es am Anfang der Frage. When was the light outside the house? Die Gründe für so diese Form sehen etwa so aus: to be, oder eine Form von to be, zum Beispiel was, ist das Verb in der Frage. To be ist aber auch ein Hilfsverb, und deswegen ist did als Hilfsverb in dieser Frage nicht mehr notwendig. Bleibt natürlich noch die Frage: Wann setze ich was ein und wann were? Im Singular sieht es so aus. 1. Person: Was I there? War ich dort? 2. Person: Were you there? Warst du dort? 3. Person: Was she there? War sie dort? Und im Plural. 1. Person: Were we there? Waren wir dort? 2. Person: Were you there? Wart ihr dort? 3. Person: Were they there? Waren sie dort? Achtung, die 2. Person Singular unterscheidet sich nicht vom Plural. Das heißt, von der Form her  lässt sich warst du dort nicht von wart ihr dort unterscheiden. Und an was und were ändert sich natürlich auch nichts, wenn man noch ein Fragewort davorsetzt. Dies siehst du auch an den Beispielfragen. Who was there? What was in the house? Why was it dark? Und so weiter. Also, noch einmal zusammengefasst die Verwendung von was oder were. In der 1. und 3. Person Singular wird was verwendet. Und in der 2. Person Singular und allen Pluralformen wird were verwendet. Thank you for listening, see you soon, yours Numcy. Danke fürs Zuhören und bis bald, dein Numcy.  

Informationen zum Video
15 Kommentare
  1. Default

    Am Anfang habe ich es nicht so verstanden, doch Dank dieses Videos kann ich es. Vielen Dank!

    Von Hochzeitsplaner, vor etwa 2 Monaten
  2. Default

    Mit den Bildern lernen macht mehr Spass als so !
    VIELEN, VIELEN DANK ;)

    Von Jule K., vor 2 Monaten
  3. Img 0006

    danke das hat mir sehr geholfen

    Von Noemi P., vor 3 Monaten
  4. Default

    Ich danke dir das erklärst du richtig cool mit den BIldern

    Von Alissa S., vor 4 Monaten
  5. Default

    Ich danke dir hat mir dismal sehr sehr geholfen, macht mir auch voll spass:

    Von Lesclassique, vor etwa einem Jahr
  1. Default

    Würde gerne wissen, wie im simple past Subjekt- und Objektfragen gebildet werden.

    Von Michael Kalbe, vor etwa einem Jahr
  2. Default

    Gutes video

    Von Istanbulreklame, vor mehr als einem Jahr
  3. Default

    sehr gut

    Von Marcpoenisch, vor mehr als einem Jahr
  4. Default

    vielen vielen dank,gut erklärt
    WEITER SO

    Von Anakan11, vor etwa 2 Jahren
  5. Default

    danke für das video

    Von Olenka Maus, vor mehr als 2 Jahren
  6. Default

    Ich bin auch links händer und das video hatt gut geholfen

    Von André P., vor fast 3 Jahren
  7. Default

    Gut gemacht

    Von Kristin Kurtz, vor etwa 3 Jahren
  8. Default

    so so kapiert

    Von Joluni, vor etwa 3 Jahren
  9. Default

    Schön klar erklärt.

    Von Gita Lehmann, vor mehr als 3 Jahren
  10. Image

    gutes viedeo

    Von Dr. Michael A., vor mehr als 3 Jahren
Mehr Kommentare