Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Reflexive Pronouns and Reciprocal Pronouns

Herzlich willkommen! In diesem Video möchte ich dir den Unterschied zwischen Reflexivpronomen und reziproken Pronomen im Englischen erklären. Wenn du das Video gesehen hast, weißt du, was ein Reflexivpronomen ist, was ein reziprokes Pronomen ist, worauf bei der Verwendung zu achten ist. Du solltest bereits mit den Personalpronomen im Englischen vertraut sein. Hier sind sie noch einmal zur Erinnerung: I, you, he, she, it, we, you, they. Neben die Personalpronomen schreibe ich jetzt die entsprechenden Reflexivpronomen: myself, yourself, himself, herself, itself, ourselves, yourselves, themselves. Achte darauf, dass die Personalpronomen im Plural auch eine Pluralendung haben. Aus self wird selves. Fangen wir an. Zunächst reden wir über die Reflexivpronomen. Die Reflexivpronomen haben 2 Verwendungsformen: Die verstärkende Verwendung und die reflexive Verwendung. Bei der verstärkenden Verwendung übersetzt man das Reflexivpronomen ins Deutsche mit selbst/selber oder allein. Die verstärkende Verwendung kommt immer dann vor, wenn auf das Subjekt im Satz besonders hingewiesen werden soll. Hier ein Beispiel: The film itself was good, but the people in the cinema were annoying. In diesem Satz wird mit itself noch einmal direkt auf den Film hingewiesen. Es wird noch mal betont, dass der Film selbst gut war, nur die anderen Leute im Kino, die waren nervig. Und hier noch ein Beispiel: I will talk to him myself. - Ich werde selbst mit ihm reden. Durch die Verwendung des Reflexivpronomens myself betone ich noch einmal, dass ich mit ihm reden möchte, und zwar ich und niemand anderes. Und hier ist noch ein Beispiel: She wants to do it herself. Mit herself wird noch mal betont, dass sie es machen möchte und zwar sie allein, ohne fremde Hilfe. Und hier eine Spezialfrage: Wofür steht die Buchstabenfolge DIY? Die Buchstabenfolge DIY steht für "Do it yourself." Heimwerkerläden zum Beispiel werden auch "do-it-yourself store" genannt. Das sind nämlich Geschäfte, in denen man sich Sachen kaufen kann, mit denen man dann selbst etwas zusammenbaut. Kommen wir nun zur reflexiven Verwendung. Die Übersetzung des Reflexivpronomens ins Deutsche bei reflexiver Verwendung ist: mich/dich/sich/uns/euch/sich selbst. Also zum Beispiel: mich selbst, uns selbst und so weiter. Bei der reflexiven Verwendung ist das Subjekt immer mit einem Objekt im Satz identisch. Das heißt, man macht immer etwas mit sich selbst. Zum Beispiel: Ich sehe mich im Spiegel oder ich sehe mich selbst im Spiegel. Nehmen wir den Satz: I can see myself in the mirror. I ist hier das Subjekt und myself das Objekt. Ich mache also gewissermaßen etwas mit mir selbst, ich sehe mich selbst im Spiegel. Und hier ein weiteres Beispiel: You are so in love with yourself. - Du bist so was von selbstverliebt oder du bist dermaßen in dich verliebt. Hier ist you das Subjekt und verliebt bist du in dich selbst, also in das präpositionale Objekt yourself. Oder schauen wir uns dieses Beispiel an: He wrote an e-mail to himself. He ist das Subjekt, also derjenige, der schreibt, und himself ist das präpositionale Objekt, also derjenige, an den er schreibt. Jetzt möchte ich dir noch ein paar Beispiele für die reflexive Verwendung im Plural geben. We are happy with ourselves. - Wir sind mit uns selbst zufrieden. We ist das Subjekt und ourselves ist das Reflexivpronomen, das sich darauf bezieht. They saw themselves in the shop window. - Sie sahen sich selbst im Schaufenster. Hier ist they das Subjekt und das Reflexivpronomen, das sich auf they bezieht, ist themselves. Hier habe ich für dich jetzt einen ganz wichtigen Hinweis: Es gibt im Englischen wie im Deutschen reflexive Verben. Es ist jedoch oft so, dass reflexive Verben im Deutschen im Englischen mit einem nichtreflexiven Verb wiedergegeben werden. Darauf musst du ganz doll achten. Nehmen wir zuerst to change, sich verändern. Du kannst zum Beispiel sagen: I have changed. - Ich habe mich verändert. Hier wird im Deutschen ein Reflexivpronomen verwendet, weil das Verb reflexiv ist. Das englische Verb jedoch ist nicht reflexiv. Deswegen kannst du hier auch kein Reflexivpronomen verwenden. Noch ein Beispiel: to remember, sich erinnern. She remembers everything. - Sie erinnert sich an alles. Und hier das 3. Beispiel: to feel, sich fühlen. I feel good. - Ich fühle mich gut. Jetzt habe ich für dich 2 Sätze, die du dir unbedingt mal ganz genau angucken solltest. Die Sätze helfen Dir zu verstehen, wann man im Englischen das Reflexivpronomen verwendet und wann nicht. Der erste Satz lautet: Peter was talking to Fred and looked at him in the mirror. Der 2. Satz lautet: Peter was talking to Fred and looked at himself in the mirror. Jetzt drückt einmal auf Pause und überlegt euch, was diese beiden Sätze bedeuten. Und hier die Auflösung. Der erste Satz bedeutet: Peter sprach mit Fred und sah ihn im Spiegel an. Him bezieht sich hier auf Fred, nicht auf das Subjekt, denn wenn es sich auf das Subjekt beziehen würde, müsste es himself heißen. Dann müsste man ein Reflexivpronomen verwenden wie im 2. Satz. Der 2. Satz bedeutet dann auch: Peter sprach mit Fred und sah sich selbst im Spiegel an. So, dann kommen wir jetzt zum reziproken Pronomen. Im Englischen gibt es 2 reziproke Pronomen: each other und one another. Beide Pronomen haben genau dieselbe Bedeutung und es ist egal, welches der beiden du verwendest. du kannst also immer, wenn du each other als reziprokes Pronomen verwenden würdest, auch one another benutzen oder umgekehrt. Zudem können die reziproken Pronomen nur in Sätzen vorkommen, bei denen das Subjekt im Plural steht, das heißt we, you oder they. Die deutsche Übersetzung des reziproken Pronomens ist sich, einander oder gegenseitig. Das reziproke Pronomen kann nicht verwendet werden, wenn das Subjekt im Singular steht. Das geht aus logischen Gründen nicht. Schließlich könntest du nicht sagen: Ich hasse mich gegenseitig oder ich habe mich gegenseitig angerufen. Hier ein Beispiel: We looked at each other in silence. - Wir sahen uns schweigend an. Man könnte hier genauso gut sagen: We looked at one another in silence. Der Sinn wäre genau derselbe. Hier das nächste Beispiel: Why can't you respect each other? - Warum könnt ihr euch gegenseitig nicht respektieren, oder warum respektiert ihr einander nicht? Und hier noch ein Beispiel: My two brothers always fight with each other. - Meine beiden Brüder streiten sich ständig, oder meine beiden Brüder kämpfen immer miteinander. So, dann wische ich das mal weg und jetzt möchte ich dir einen direkten Vergleich geben zwischen dem reziproken Pronomen und dem Reflexivpronomen, damit du noch mal die Unterschiede genau sehen kannst. Der erste Satz lautet: We thought a lot about one another. Der 2. Satz lautet: We thought a lot about ourselves. Der erste Satz bedeutet: Wir haben viel über einander nachgedacht. Das bedeutet, hier gibt es 2 Gruppen oder 2 Parteien. Die eine Partei hat über die andere nachgedacht, und die andere Partei hat über die eine nachgedacht. Oder ich habe eine Gruppe von Leuten, und innerhalb dieser Gruppe denkt jeder an jemand anderen. Das 2. Beispiel bedeutet: Wir haben viel über uns selbst nachgedacht. Hier geht es darum, dass eine Gruppe über sich selbst nachdenkt, aber nicht darum, dass einer über den anderen nachdenkt. Und hier kommen noch 2 Sätze zur Gegenüberstellung: They are talking about each other. They are talking about themselves. Drücke am besten kurz auf Pause und versuche, selber herauszubekommen, was die beiden Sätze bedeuten. Dann drücke auf weiter. Der erste Satz bedeutet: Sie sprachen übereinander. Das bedeutet, der Eine spricht über den Anderen, und der Andere spricht über den Einen. Der 2. Satz bedeutet: Sie sprachen über sich selbst, also erzählten zum Beispiel etwas von sich selbst. Sie sprachen aber nicht über andere. Und hier noch das letzte Beispiel: We tricked one another. We tricked ourselves. Drücke am besten noch mal schnell auf Pause und überlege selbst, was die beiden Sätze bedeuten. Der erste Satz bedeutet: Wir haben uns gegenseitig ausgetrickst. Der 2. Satz bedeutet: Wir haben uns selbst überlistet oder wir haben uns selbst ausgetrickst. Okay, dann möchte ich noch mal eine kurze Zusammenfassung geben. Reflexivpronomen haben verstärkende oder reflexive Verwendung. Reflexive Verben im Deutschen sind oft nicht reflexiv im Englischen. Reflexivpronomen beziehen sich immer auf das Subjekt. Und hier möchte ich dir noch ganz wichtige Unterschiede zwischen dem Reflexivpronomen und dem reziproken Pronomen zeigen: Wie am Anfang des Videos erklärt, verändern sich die Reflexivpronomen je nach Subjekt, zum Beispiel myself, yourself oder ourselves. Wenn du noch unsicher bist bei der Bildung der Reflexivpronomen, dann gucke dir einfach noch mal den Beginn des Videos an. Im Gegensatz dazu ist das reziproke Pronomen immer gleich. Es heißt entweder one another oder each other. Dabei ist es völlig egal, ob das Subjekt in der 1., 2. oder 3. Person Plural steht. Präge dir das noch einmal ganz genau ein: Das reziproke Pronomen kann nur im Plural verwendet werden. Und zu guter Letzt noch einmal: Beim Reflexivpronomen bezieht sich immer etwas auf sich selbst. Beim reziproken Pronomen hingegen gibt es immer eine Beziehung zwischen 2 Personen oder zwischen 2 Gruppen. So, das wäre dann alles. Ich danke dir fürs Zuschauen und sage: Tschüs!

Informationen zum Video
13 Kommentare
  1. Default

    Richtig guter Tipp

    Von Julian H., vor 2 Monaten
  2. 4 up on 22 05 16 at 18.12  7

    Danke hat mir beim test geholfen:)

    Von Pema L., vor 3 Monaten
  3. Default

    Sehr gutes Video

    Von Kurtjmayer, vor 6 Monaten
  4. Default

    Wegen diesem Video hat mein Freund das Thema verstanden und konnte eine 1- statt der üblichen 4 schreiben! Danke!

    Von Ummbecker, vor 9 Monaten
  5. Default

    Sehr gut erklärt danke!!! :)

    Von Valentin T., vor mehr als einem Jahr
  1. Default

    gut

    Von Famhot, vor mehr als 2 Jahren
  2. Default

    coll

    Von Juliusrobens, vor fast 4 Jahren
  3. Default

    cool

    Von Juliusrobens, vor fast 4 Jahren
  4. Default

    das video hat mir geholfen danke
    damit schaff ich die arbeit :))))

    Von Yassibiba, vor fast 4 Jahren
  5. Default

    Total gut erklärt Vielen Dank!"

    Von Heinrich Penner, vor mehr als 4 Jahren
  6. Default

    gutes Video toll erklärt

    Von A10, vor fast 6 Jahren
  7. Default

    Wirklich super erklärt!!!!

    Von Flighttraveler, vor mehr als 6 Jahren
  8. Spellbookofjudgment

    gutes Video! toll!
    B.B.
    K.K.

    Von Bilal Baroud, vor etwa 7 Jahren
Mehr Kommentare