Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Gerund or Present Participle?

Hi! How are you doing today? My name is Katty and I want to welcome you to today's English lesson. Heute werde ich dir den Unterschied zwischen dem Gerund, in deutsch Gerundium genannt, und dem Present Participle erklären. Bist du dir jetzt nicht so ganz sicher, was die Wörter überhaupt bedeuten? Das ist nicht schlimm, deshalb bin ich da.   Das Gerund ist eine Verbform, die sich aber als Substantiv benimmt. Das Gerund hat also viele Eigenschaften eines Substantivs. Zum Beispiel in dem Satz "I hate cleaning my room.", das Wort "cleaning" ist ein Gerund. Wie bildet man also ein Gerund? Du brauchst einen Infinitiv und eine "-ing"-Form: cleaning. Einige englische Verben wie "hate", "love" oder "stop" ziehen ein Gerund nach sich. Diese Verben muss man einfach lernen.   Mehrere Beispielsätze für dich:   Everyone enjoyed Tyler's singing. Allen hat gefallen, wie Tyler gesungen hat.   Jogging is fun. Joggen macht Spaß.   Merke dir also, dass ein Gerundium anstelle eines Substantivs verwendet wird.   Und jetzt kommen wir zum Present Participle. Present Participle und Gerund sehen genauso aus. Deshalb fällt es einem manchmal schwer, sie zu unterscheiden. I saw my English teacher sitting in a café. Obwohl sie genau so aussehen, benimmt sich das Present Participle überhaupt nicht wie ein Substantiv. Es hat nämlich andere Funktionen. Erst mal brauchst du es für die Bildung der Progressive tenses, z. B.: She's driving. Sie fährt gerade mit dem Auto. Zweitens dient es als eine nähere Bestimmung zu einem Substantiv: an interesting girl; English is interesting. Weiter brauchst du es, um zwei Hauptsätze miteinander zu verbinden: "The student held a speech asking everyone to start recycling" is another way of saying "The student held a speech and asked everyone to start recycling". Der Schüler hielt eine Rede, in der er alle darum gebeten hat, den Müll zu sortieren. Und noch eine wichtige Funktion: Du verwendest das Present Participle anstelle eines Relativsatzes. Yesterday I saw my English teacher sitting in a café. Gestern habe ich meinen Englischlehrer in einem Café gesehen. Another way of saying this would be: Yesterday I saw my English teacher, who was sitting in a café. Um herauszufinden, ob du das jetzt alles verstanden hast, gebe ich dir ein paar Sätze und du überlegst dir, ob es um ein Gerundium oder ein Present Participle geht.   I was driving to work when the accident happend. "Driving" ist hier ein Present Participle.   Yesterday I saw Jack waiting for his girlfriend. "Waiting" ist hier auch ein Present Participle.   I hate doing the dishes. "Doing" ist ein Gerund.   Und noch ein Satz für dich: Travelling to Prague is not very expensive. "Travelling" ist ein Gerund.   Dankeschön fürs Zuhören. Have a nice day and see you next time. Bye!

Informationen zum Video
8 Kommentare
  1. Default

    Super

    Von Romana Jatsch, vor etwa einem Monat
  2. Default

    Hallo

    Von L Fuhlbruegge, vor 10 Monaten
  3. Default

    Ich find dich ganz toll

    Von Berg Trifft, vor mehr als einem Jahr
  4. Alexandra

    Hallo Kathol,
    wenn du Fragen zu diesem Thema hast, kannst du dich zwischen 17 und 19 Uhr gerne jederzeit an unseren Fach-Chat wenden.
    Viele Grüße aus der Englischredaktion.

    Von Alexandra Petruschke, vor mehr als einem Jahr
  5. Default

    Hä?

    Von Kathol, vor mehr als einem Jahr
  1. Default

    Ich finde es etwas ungewöhlich wenn Sie einen perfekten Englischen-Akzent haben, aber keinen Deutschen.
    Trotzdem war das Video sehr hilfreich :)

    Von Deleted User 206841, vor etwa 2 Jahren
  2. M6smb3nx

    Super

    Von Minh N., vor mehr als 2 Jahren
  3. Default

    sehr gut

    Von Hamlet, vor mehr als 4 Jahren
Mehr Kommentare