Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Adverbs of Place, Time and Manner – Satzstellung (Überblick)

Hallo, hier ist Adrian. Heute beschäftigen wir uns mit der Stellung von Adverbien im Satz. Hmm, wie bitte? Wir werden lernen, wie man die Adverbien der Art und Weise einsetzen kann und wie man Angaben zum Ort und Zeit macht. Ihr solltet den Unterschied zwischen Adjektiven und Adverbien im Englischen bereits können. Zum Beispiel: careful und carefully - vorsichtig. John ist careful. But: John drives carefully. Könnt ihr euch an den Unterschied noch erinnern? Wenn ja, dann können wir anfangen. Die Adverbien können an verschiedenen Stellen im Satz stehen. Hmm, aber wo am besten? Wichtig ist, dass man weiß, wo die Adverben im Englischen nicht stehen können. Adverbien dürfen niemals zwischen Verb und Objekt stehen. Zum Beispiel: They speak English perfectly. Sie sprechen Englisch perfekt. Aber nicht: They speak perfectly English. Das geht nicht. Adverbien der Art und Weise beschreiben wie jemand etwas macht, oder wie etwas geschieht. Dazu gehören unter anderem:  Carefully, nicely, easily, dangerously, seriously, qucikly, perfectly and happily. Die Adverbien der Art und Weise stellen wir an den Anfang oder an das Ende des Satzes. Zum Beispiel: Tom lokked at me sadely. Tom schaute mich traurig an. Oder: Interrestingly the police didn't find anything. Interessanterweise fand die Polizei nichts. Ein Adverb der Art und Weise, das am Anfang des Satzes steht, drückt seine Bedeutung stärker aus, als am Ende des Satzes. Zum Beispiel: extremely good food. Extrem gutes Essen. Die Orts- und Zeitangaben stellen wir an den Anfang oder ans Ende des Satzes. Zum Beispiel: On Thursday Mary called me in my cell phone. Am Donnerstag rief Mary mich auf meinem Handy an. Oder: Tom visited me at work. Tom besuchte mich an der Arbeit. Die Zeitadverbien wie: often, already, always, still, ever, never, etc stehen immer vor de Vollverb. Zum Beispiel: Jenny hay already passed her exams. Jenny hat ihre Prüfungen schon bestanden. Ihr müsst beachten, dass wen am, is, are, was, were als Vollverb verwendet wird, steht das Zeitadverb danach und nicht davor. Zum Beispiel: Why are you always late? Warum bist du immer verspätet?  Wenn die Orts- und Zeitangaben in einem Satz gemacht werden, dann gilt die Regel: Ort vor Zeit. Zum Beispiel: I walked alone in Liverpoll at night. Ich bin allein gegangen in Liverpool, in der Nacht. Lass uns noch ein paar Beispiele zusammen anschauen: Ann dosen't often drink tea. as ist ein Adverb der Art und Weise, deshalb stellen wir es hinter das Vollverb. Ann trinkt nicht häufig Tee. We soon find a solution to the Problem. Bald finden wir eine Lösung für das Problem. soon = bald ist ein Zeitadverb, also steht es vor dem Vollwerb. I usually have a shower when I get up. Normalerweise dusche ich, nachdem ich aufstehe. She always says she'll phone me but she never does. Sie sagt immer, dass sie mich anruft, aber sie macht es nie. Steve hardly ever gets angry. Steve ist so gut wie nie böse.  Jetzt wisst ihr, wie man die Adverbien der Art und Weise in einen Satz einbauen kann, wie man die Zeitadverben einsetzt und wie man Ort- und Zeitangaben macht. Ich wünsche euch alles Gute und viel Spaß beim Englisch lernen.  

Informationen zum Video
8 Kommentare
  1. Default

    Gut verständlich. - Interessant ist, dass die Regel Ort vor Zeit im Deutschen genau umgekehrt ist, da gilt Zeit vor Ort.
    Hier nur ein Beispiel:
    ..What did you do at school yesterday? (Ort vor Zeit)
    ..Was hast du gestern in der Schule gemacht? (Zeit vor Ort)
    Aber keine Regel ohne Ausnahme!
    Da liest man bei Oscar Wilde "The Canterville Ghost" u.a. "...and the frenzy he (=the ghost) had excited one lively June evening [ZEIT] by merely playing nine-pins with his own bones upon the lawn-tennis ground [ORT].
    Hier ist auch die englische Regel umgekehrt. Aber das ist wohl die Freiheit eines Dichters! - Oder?

    Von Eemilelv, vor 12 Monaten
  2. Default

    Ich brauchte nur die Adverbien der Art und Weise, aber hat mir sehr geholfen.
    DAKESCHÖN
    Von Freegoodtime

    Von Freegoodtime, vor fast 2 Jahren
  3. Wp 000233

    Very important video!

    Danke, ganz wichtiges Thema, die Adverbienstellung. (Nee, zuviele Bilder gibt es nicht lach'.)

    Vor allem die Unterteilung von Adverbien, die an Anfang/Ende und die in der Mitte stehen, ist exzellent!

    Von Juliane Viola D., vor etwa 2 Jahren
  4. Finn

    danke hast du gut erklärt

    Von Finn W., vor fast 3 Jahren
  5. Default

    ehr er klärt die sachen gut

    Von Wodo, vor mehr als 3 Jahren
  1. Default

    Gut erklärt

    Von Baryschew, vor fast 4 Jahren
  2. Default

    Gut gemacht .

    Von Marius Vogel, vor etwa 4 Jahren
  3. Default

    Gut erklärt aber zu viele Bilder und so drum herum... Zu viel Ablenkung dadurch... Schade

    Von Inka65, vor fast 5 Jahren
Mehr Kommentare