Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Adjektive or Adverb?

Hello everyone, here is Sarah.   Ich möchte euch heute den Unterschied zwischen Adjektiven und Adverbien erklären. Also, wann verwendet man zum Beispiel "slow" und wann verwendet man "slowly"? Dafür solltet ihr schon die unterschiedlichen Formen von Adjektiven und Adverbien kennen. Adjektive wie "quick" und "quickly" oder Adjektive und Adverbien wie "slow" und "slowly". Adjektive werden in einem Satz verwendet, um Dinge, Objekte, Personen, Pronomen, Orte und andere Substantive zu beschreiben.   Zum Beispiel: He is a quick runner. Your English is very good. The radio is too loud.   Adverbien kann man in einem Satz verwenden, um eine Tätigkeit, oder besser gesagt, ein Verb zu beschreiben.   Zum Beispiel: run, eat, go, speak   Zum Beispiel: He runs quickly. You speak English very well. oder She sings very loudly.   Jetzt vergleichen wir die Sätze miteinander.   He is a quick runner. "Quick" beschreibt das Substantiv "runner".   He runs quickly. "Quickly" beschreibt das Verb "run".   The radio is too loud. "Loud" beschreibt das Substantiv "radio".   She sings very loudly. "Loudly" beschreibt das Verb "sing".   Your English is very good. "Good" beschreibt das Substantiv "English".   You speak English very well. "Well" beschreibt das Verb "speak".   Aber Vorsicht! Es gibt ein paar Ausnahmen. Folgende Verben werden meist mit Adjektiven verwendet. Die Verben sind "be", "feel", "taste" und "look".   Zum Beispiel: It's not safe to cross the street here. This food tastes bad. It feels cold in here. These oranges look nice.   Eine weitere Ausnahme bildet das Adverb "well". "Well" kann man auch im folgenden Fall als Adjektiv verwenden: How are you? I'm very well, thank you.   "Extremely", "absolutely", "really" und "totally" sind alles Beispiele von Adverbien, die andere Adverbien oder Adjektive näher beschreiben können. The film was absolutely fantastic. This food is extremely good. oder I was totally surprised.   Lasst uns jetzt zusammenfassen: Adjektive kann man verwenden, um alle Arten von Substantiven wie Objekte, Menschen, Orte zu beschreiben.   Zum Beispiel: He is a quick runner. The radio is too loud. Your English is very good.   Adverbien wiederum kann man verwenden, um Verben zu beschreiben.   Zum Beispiel: He runs quickly. She sings very loudly. You speak English very well.   Aber Vorsicht bei Verben wie "to be", "to taste", "to feel" und "to look". Solche Verben werden meist mit Adjektiven verwendet.   Zum Beispiel: It's not safe to cross the street here. The food tastes good. It feels cold in here. These oranges look nice.   Und letztens: Adverbien wie "absolutely", "totally", "extremely" und "really" kann man auch verwenden, um andere Adverbien oder Adjektive näher zu beschreiben.   Zum Beispiel: The film was absolutely fantastic. The food is extremely good. I was totally surprised. She sings really loudly.   Okay everyone, that's all for today. Bye, bye! Sarah.

Informationen zum Video
21 Kommentare
  1. Koala

    oh jaa sarah

    Von Lupabschmir, vor 2 Monaten
  2. Koala

    ach ud lilli K ,ja bei sinneswahrnemungen immer adj.

    Von Lupabschmir, vor 2 Monaten
  3. Koala

    sehr gut erklärt. weiter so !!!!!

    Von Lupabschmir, vor 2 Monaten
  4. Bild190

    Das war gut erklärt. Doch, wie ist es mit den Sinnesorganen? Ich habe gehört, wenn HÖREN, SEHEN, SCHMECKEN, RIECHEN, SEIN UND FÜHLEN stehen kommt auch ein Adjektiv hin. Ist das nicht so?

    Von Lilli K., vor 6 Monaten
  5. Default

    sehr toll erklärt.danke endlich erstanden dank diesem Video.bin ober glücklich weiter so ;)

    Von Sofix, vor 6 Monaten
  1. Default

    Suuupppiii!!!!danke toll erklärt
    (wer tiere mag und youtube gukt kann mal auf meinem kanal vorbeischauen : Lilis Pferdewelt
    ich freu mich )

    Von Kinder Haas, vor 8 Monaten
  2. Default

    Hat sehr geholfen

    Von M Walch, vor 9 Monaten
  3. Default

    Das ist wirklich sehr gut erklärt worden !!!!!!!!! (:

    Von M Walch, vor 9 Monaten
  4. Default

    Mir hat es sehr geholfen, aber die schwere Bonusaufgabe hat man nicht verstanden das war etwas blöd aber trotzdem hat es mir bei der Klassenarbeit geholfen.

    Von Sabrina Nickel, vor 9 Monaten
  5. Default

    es hat mir nicht geholfen

    Von Paluten, vor mehr als einem Jahr
  6. Default

    Gut erklärt danke!

    Von Mroesgen, vor mehr als einem Jahr
  7. Image

    Habs gut verstanden ;)

    Von Maximilian M., vor fast 2 Jahren
  8. Default

    Hallo Sarah. Das hat mir geholfen!
    ps:Gut erklärt

    Von Siegfried S., vor fast 2 Jahren
  9. Default

    Sahra ö

    Von Eva Fieb, vor fast 2 Jahren
  10. Default

    Hat mir sehr geholfen danke Sarah :)

    Von Tripleace, vor mehr als 2 Jahren
  11. Default

    Hat mir geholfen! Danke ; )

    Von Herrderringe, vor etwa 3 Jahren
  12. Default

    danke, sehr hilfreich, du bist gut =)

    Von Idalina, vor etwa 3 Jahren
  13. Default

    jaaaaaaaaa

    Von Max D1, vor mehr als 3 Jahren
  14. Default

    witzig

    Von Simonjacob, vor mehr als 3 Jahren
  15. Default

    Cool

    Von Tipkick, vor mehr als 3 Jahren
  16. Default

    super gut

    Von Cashfuerst, vor mehr als 3 Jahren
Mehr Kommentare