Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Adjectives – Gebrauch und Steigerungsformen

Hallo und herzlich willkommen. In diesem Beitrag stelle ich dir die Adjektive und ihre Nutzung im englischen Sprachgebrauch vor. Wenn du diesen Film gesehen hast, weißt du, was Adjektive sind, wie man sie nutzt, steigert und welche Ausnahmen es gibt. Hast du im Unterricht schon einmal etwas von Verben und Substantiven gehört? Dann hast du das richtige Vorwissen für den folgenden Beitrag. Im Englischen wie im Deutschen gibt es Wörter, also Adjektive, die Substantive beschreiben, also Menschen, Tiere, Dinge oder Ereignisse. Sie geben an, wie etwas ist. Diese Wörter stehen im Englischen vor dem Substantiv. Nun ein paar Beispiele für englische Substantive: car, bike, evening oder movie. Sie alle haben jetzt entsprechende Adjektive wie fast, expensive, nice oder funny. Wenn man also ein besonders schnelles Auto hat, dann ist dies a fast car, oder ein besonders teures Fahrrad, an expensive bike. Ein schöner Abend, a nice evening, oder ein lustiger Film, a funny movie. Achtung! Adjektive können in bestimmten Fällen auch hinter den Substantiven stehen. Dazu gehört eine bestimmte Form von to be. Wie bei diesem Beispiel: This bike is expensive. Vorsicht, es gibt noch eine weitere Gefahrenquelle, und zwar sind dies die Adverbien. Wenn es darum geht, Adjektive und Adverbien zu unterscheiden, kann man schnell einen Fehler machen, denn im Deutschen unterscheiden sich die Formen nicht, im Englischen aber schon. Adjektive beziehen sich auf Substantive, Adverbien auf Verben. Im Deutschen kann man also sagen: Seine Stimme ist laut oder: Er schrie laut. Beides sind die gleichen Formen, jedoch beschreiben sie ein anderes Wort. Im Englischen sieht das schon ganz anders aus. Entweder sagt man: His voice was loud oder: He shouted loudly. Beide Formen sind eindeutig von einander zu unterscheiden, also loud als Adjektiv und loudly als Adverb. Es ist also wichtig, immer auf die Endung zu achten und zu unterscheiden, ob man es mit einem Adverb oder einem Adjektiv zu tun hat. Doch Achtung, es gibt auch Verben, die wie Substantive durch ein Adjektiv näher bestimmt werden. Die Verben stehen vor dem Adjektiv. Es sind Verben der sinnlichen Wahrnehmung wie feel, look, sound oder taste. Dazu passen dann Worte wie bad oder good, also I feel good oder: You look bad oder: It sounds good und so weiter, und so fort. Kommen wir nun zum letzten Punkt, der Steigerung. Im Englischen gibt es 2 Formen, um Adjektive zu steigern. Dabei entscheidet die Anzahl der Silben oder die Endung des Adjektivs, wie zum Beispiel big wird zu bigger oder biggest. Es gibt also die erste Form der Steigerung mit -er oder -est am Ende. Diese gilt für einsilbige Adjektive, zweisilbige Adjektive auf -y, -le, -er und -ow. Bei zweisilbigen Adjektiven, die auf -y enden, also zum  Beispiel funny, wird die Endung -y zu einem -i und danach das -er, also funny, funnier und funniest. Nun gibt es noch die 2. Form der Steigerung mit more und most, die für alle anderen Adjektive gilt. Zum  Beispiel famous, wird zu more famous und more famous wird zu most famous. Hier noch ein zweites Beispiel. Careful wird zu more careful und das wird zu most careful. Aber Achtung! Es gibt noch unregelmäßige Steigerungsformen. Diese musst du lernen. Good wird zu better und better zu best. Bad wird zu worse und worse zu worst. Wir haben heute also gelernt, dass Adjektive Substantive beschreiben und sie vor den Substantiven stehen. Falls sie das jedoch nicht tun, werden sie mit einer Form von to be gebildet. Außerdem gibt es eine eindeutige Unterscheidung im Englischen zwischen Adjektiven, die sich aus Substantiven beziehen, und Adverbien, die sich auf Verben beziehen. Hinzu kommen die Verben der Wahrnehmung wie feel, look, sound oder taste, die, genauso wie Substantive, durch ein Adjektiv näher bestimmt werden. Als Letztes hatten wir die Steigerung der Adjektive mit -er oder -est als Endung oder more oder most vor dem Adjektiv. Hier wären zu beachten die unregelmäßigen Formen good und bad. Also denke dran: Willst du sagen, wie etwas ist, ein Adjektiv, das hilft bei der List. Adjektive findet ihr überall im Alltag. Egal was man beschreiben will, man braucht Adjektive. Auf Wiedersehen, danke fürs Zuschauen und bis zum nächsten Mal.

Informationen zum Video
19 Kommentare
  1. Default

    Ich habs richtig danke ich habe eine 1 in der Englischklassenarbeit

    Von Simone Frank, vor 9 Monaten
  2. 4 up on 22 05 16 at 18.12  7

    sehr umfangreich

    Von Pema L., vor etwa einem Jahr
  3. Picture1639

    sehr gut gestaltet

    Von Karola Adler, vor mehr als einem Jahr
  4. Default

    TOLLES VIEDEO

    ICH LIEBE ES

    Von Nadja Winnenden, vor fast 2 Jahren
  5. Default

    Voll cool gemacht

    Von Mahalbleib, vor etwa 2 Jahren
  1. Default

    voll cool

    Von Ann♡, vor fast 3 Jahren
  2. Default

    Echt klasse

    Von Sina Smetan, vor mehr als 3 Jahren
  3. Default

    dankw sehr war voll guuuuut!

    Von Madjid C., vor etwa 4 Jahren
  4. Default

    danke

    Von Amirtakin, vor mehr als 4 Jahren
  5. Default

    Ja ich zähle so viel Geld und dann kann ich es nicht uüber mein i Päd. Sehen, das nervt fürchterlich!

    Von Deleted User 24173, vor mehr als 4 Jahren
  6. Rob

    nein leider noch nicht. wir arbeiten weiter intensiv an der umstellung des players und informieren euch natürlich hier auf der plattform ab wann ihr die filme auf dem ipad sehen könnt.

    Von Robert S., vor mehr als 4 Jahren
  7. Default

    noch keinen Fortschritt gemacht in Bezug auf iPad ????

    Von Deleted User 37734, vor mehr als 4 Jahren
  8. Rob

    @ Martinaroos
    Vielen Dank für dein Feedback. Wir sind gerade dabei den Player komplett auf HTML 5 umzustellen, dann können alle Videos auch auf dem iPad gesehen werden.

    Von Robert S., vor fast 5 Jahren
  9. Default

    Also das ist ja völliger Schwachsinn die Videos in Flash einzustellen, denn die vielen iPads zuhause zum Lernen können das nicht nutzen. da hat der Verlag aber mal tüchtig geschlafen!

    Echt schade - fragt doch vorher mal die Profis

    Von Martinaroos, vor fast 5 Jahren
  10. Blume

    Eigentlich ein sehr schönes Video, aber leider haben sich viele einen Spaß daraus gemacht und habe viele Kommentare ins Video gemacht und deswegen sieht man nicht alles und so... ich finde es einfach eine Unverschämtheit, denn hier machen sich Leute die Mühe solche Videos zu erstellen, damit wir es besser verstehen und dann so was.. Aber trotzdem, GUTES VIDEO :))

    Von Miakoda, vor mehr als 5 Jahren
  11. Default

    super gemacht großes lob

    Von Lernender, vor mehr als 5 Jahren
  12. 22664166148241cdc45d8b

    wäre echt nice würd ich das morgen nciht wieder vergessen>.< aber sonst gut gemacht^^

    Von Puma D. A., vor fast 6 Jahren
  13. Default

    Echt Super erklärt. VIELEN DANK

    Von Markus K., vor fast 6 Jahren
  14. Default

    Bravo!! Gut erklärt. Naja, eigentlich gar nicht so schwer, wie ich dachte:-)

    Von Pasci, vor etwa 6 Jahren
Mehr Kommentare