Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Wörter mit au in der Mehrzahl

Hallo. Pia zeigt dir heute ihr Zuhause. Sie lebt in einem Haus mit Garten. In ihrer Straße stehen viele Häuser. Pia überlegt. Warum heißt Haus in der Mehrzahl eigentlich Häuser und nicht Hausen, so wie sie es bei Nasen, Straßen und Hasen gelernt hat? Hausen. Das hat sie ja noch nie gehört. Sie hört alle immer nur Häuser sagen. Pia erklärt dir heute eine Ausnahme bei der Mehrzahlbildung von bestimmten Wörtern. Nämlich Wörter mit au. Wie eben in Haus. Au sind zwei Buchstaben und ergeben den Laut Au. Man sagt auch Umlaut dazu. Eu und Ei sind auch Umlaute. Pia überlegt sich nun noch viele andere Wörter mit au, die sie in ihrem Haus und Garten finden kann.

Maus Baum Raum Strauch Wasserschlauch

Nun stellt sie sich vor, dass es von jeder Sache zwei gibt.

Maus, zwei Mäuse Laus, zwei Läuse Baum, zwei Bäume Raum, zwei Räume Strauch, zwei Sträucher Wasserschlauch, zwei Wasserschläuche.

Na klar, aus au wird äu! Der Wortstamm ändert sich hier in der Mehrzahl. Normalerweise ändert sich nur die Endung.

Pia geht ein Licht auf. Bei Wörtern mit au in der Mitte verändert sich au zu äu. Steht au am Anfang verändert sich der Umlaut nicht. Wie zum Beispiel bei Auge. Das wird in der Mehrzahl zu Augen und keinesfalls Äugen.

Nimmt man aber das Wort Bauch, also ein Wort, wo au in der Mitte steht, wird es in der Mehrzahl zu äu. Bauch wird zu Bäuche.

Aber was passiert mit Wörtern wie die Taube und die Schraube? Täube? Schräube? Mm, das geht nicht. Du kannst dir also merken, dass wenn B dem Umlaut au folgt, die Mehrzahl ganz normal gebildet wird. Also die Tauben, die Schrauben, die Lauben. Hier verändert sich der Wortstamm nicht.

Nun üben wir gemeinsam! Machst du mit? Pia zeigt dir Bilder und du sollst benennen, was du da drauf sehen kannst. Was ist denn das? Richtig! Eine Faust. Pia malt noch eine dazu. Nun sind es zwei. Wie heißt das Wort jetzt? Prima! Fäuste. Aus: die Faust wird die Fäuste. Was kannst du hier sehen? Nicht so einfach. Das ist eine Laus. Pia malt noch eine dazu. Nun sind es zwei. Wie muss Laus jetzt heißen? Toll! Läuse. Aus die Laus wird die Läuse.

Heute hast du eine wichtige Ausnahme gelernt bei der Mehrzahlbildung von Wörtern mit au in der Mitte. Es ändert sich der Wortstamm. Au wird dann nämlich zu ÄU, außer wenn dem AU ein B folgt, wie in Schraube. Du hast gelernt, dass aus Maus Mäuse wird, aus Baum Bäume wird und aus Schlauch Schläuche wird. Gibt es in deiner Straße oder in deinem Haus auch Wörter mit au? Das verrätst du mir das nächste Mal. Ich freue mich schon, Tschüss.

Informationen zum Video
2 Kommentare
  1. Default

    supertolles Video und die Preise lohnen sich voll, ihr seit darum auch die besten !!!!!!!!

    Von Gebrekidanketema, vor 6 Monaten
  2. 063

    Daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanke

    Von Chinedu D., vor 10 Monaten