Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

wieder oder wider? 06:33 min

Textversion des Videos

Transkript wieder oder wider?

Hallo! Teo hat sich heute für Pia ein schwieriges Diktat ausgedacht. Er will prüfen, wie gut ihre Rechtschreibung ist. Und vermutlich will er sie auch ein bißchen ärgern. Und das hat Teo ihr diktiert: Das Essen schmeckt heute wirklich widerlich! Mama hat Spinatsuppe gekocht. „ Schon wieder?“, frage ich gequält. Doch Widerstand ist zwecklos. Mama sagt, die Suppe ist gesund. Das kann ich leider nicht widerlegen. Und das Schlimmste ist: Das Ganze wird sich wiederholen!

Pia ist ganz verzweifelt. Hast du eine Ahnung, warum? Der Text enthält einen ganzen Haufen schwieriger Wörter, bei denen Pia noch nie so richtig wusste, wie man sie schreibt: Widerlich, wieder, Widerstand, widerlegen, wiederholen.

All diese Wörtern enthalten den Bestandteil „wieder“ Nur: Wieder mit i oder mit I-E?

Wollen wir Pia zusammen helfen? Ich erkläre ihr jetzt nämlich, wann und warum man wieder mit i und wann mit ie schreibt.

Wider mit I und wieder mit I-E, das sind zwei verschiedene Wörter. Das musst du unbedingt wissen. Ihre Bedeutungen sind verschieden. Das kann man an der Schreibweise erkennen.

Schauen wir uns wider und wieder genauer an: Das Wort „wieder“ mit „ie“ bedeutet : Noch einmal, ein weiteres mal, so wie vorher Zum Beispiel: Ich muss schon wieder Spinat essen!

Als Teil eines zusammengesetzten Wortes bleibt diese Bedeutung bestehen: Wiederholen heißt zum Beispiel: noch einmal etwas zu sich holen, Wiedersehen ist, wenn man sich noch einmal sieht und so weiter.

Das Wörtchen wider mit einfachem „i“ hat eine ganz andere Bedeutung, nämlich: gegen, dagegen, entgegen. Ich werde wider meinen Willen mit Spinat gefüttert. Die Bedeutung von diesem wider bleibt natürlich auch gleich, wenn es Teil eines längeren Wortes wird: Ich esse den Spinat widerwillig.

Oder: Ich leiste Widerstand. Das bedeutet: Ich bin gegen etwas.

Du musst also überlegen, welche Bedeutung „wieder“ hat, wenn es als einzelnes Wort vorkommt oder wenn es Bestandteil eines längeren Wortes ist.

Steht wieder hier eher für so was wie: Noch einmal oder steht es eher für so was wie: gegen oder entgegen?

Gehen wir Teos trickreiches Diktat doch noch einmal durch. Vielleicht kriegen wir es ja in den Griff. Das Essen schmeckt heute wirklich widerlich! Überleg mal: Hat dieses Wort nun eher etwas mit „noch einmal“ zu tun oder mit „gegen etwas sein“? Tja, ich würde sagen: etwas widerlich finden, heißt eher „gegen etwas sein“ und so ist es auch. Widerlich schreibt man mit einfachem I.

Nehmen wir ein weiteres Beispiel: „Schon wieder?“, frage ich gequält. Hier ist ganz klar „noch einmal“ gemeint. Also „wieder“ mit IE!

Noch ein Beispielsatz: Das kann ich nicht widerlegen. Was heißt „widerlegen“? Widerlegen heißt: Das Gegenteil beweisen. Es bedeutet nicht: „noch einmal“. Widerlegen schreibt man also mit einfachem I.

Ein letztes Beispiel zur Übung: Das Ganze wird sich wiederholen! Das ist wieder ein klarer Fall von „noch einmal“, also schreibst du wieder mit ie.

Hast du gut aufgepasst? Pia hat nämlich ganz gespannt alles verfolgt und ist wieder richtig fröhlich. Sie kann jetzt bei schwierigen Wörtern mit „Wieder“ viel besser einschätzen, wie man sie schreiben muss. Ich hoffe, dir geht es jetzt genau so, wenn du ein Wort mit „wieder“ hörst. Für alle Fälle gebe ich dir jetzt noch zwei Listen, mit ein paar Wörtern, die du gerne abschreiben darfst. Also los. Hier ist meine Liste.

Zuerst kommen Wörter mit wider ohne I-E:

Widersacher, Widerspruch, widersetzen, widerlegen, widerwillig, widerspiegeln, widerrufen, widersprechen, widerfahren, Widerstand, widerstehen, widerlich, widerspenstig, erwidern

Und hier noch einige wieder-Wörter mit IE:

Wiederholung, wiederholen, Wiedervereinigung, Wiederkäuer, wiederkäuen, Wiederkehr,Wiedersehen, wiederfinden, wiedergeben, wiederholen

Pia ist jetzt übrigens fertig mit ihrem Diktat und Teo hat es gleich durchgesehen. Pia hat keine Fehler gemacht und Teo freut sich, dass er ihr durch sein Diktat helfen konnte. Spinatsuppe mögen die beiden aber trotzdem noch nicht. Tschüss!

Informationen zum Video
6 Kommentare
  1. Nathalie

    Hallo Mareat,
    bei Aufgabe 2, sollst du die Wörter auswählen, die falsch geschrieben sind. Du hast recht, das Wort "Wiederspruch" ist falsch geschrieben und muss "Widerspruch" heißen. Somit, muss das Wort "Wiederspruch" in Aufgabe 2 ausgewählt werden.
    Liebe Grüße
    Nathalie

    Von Nathalie Zietz, vor etwa einem Jahr
  2. Default

    Ich habe "Wiederspruch" als falsch angekreuzt, da es m.E. "Widerspruch" heißen muß. Das wurde mir als Fehler angerechnet. Warum? Der Widerspruch ist doch gegen etwas gerichtet. Oder irre ich mich da?

    Von Mareat, vor etwa einem Jahr
  3. Default

    Toll

    Von Chouyna, vor fast 2 Jahren
  4. Default

    gut

    Von Anhkongmuonradi2005, vor fast 3 Jahren
  5. Default

    ich auch wie Thao Vy

    Von Anhkongmuonradi2005, vor fast 3 Jahren
  1. Default

    Ich finde eure videos voll leicht zu verstehen. :)

    Von Thao Vy, vor fast 4 Jahren
Mehr Kommentare