Textversion des Videos

Transkript Wie schreibe ich ein Rondell?

Hallo du! Oh, was macht Teo denn da? Er fährt um einen runden Turm. Weißt du eigentlich wie man so einen alten Turm, der Teil einer Stadtmauer oder Festung ist, früher genannt hat? Rondell. Rondell bedeutet etwas Rundes. Lustig oder? Ein Rondell schreiben ist heute auch unser Thema. Aber keine Angst, wir beschreiben keine Mauer. Ich zeig dir, was ein Rondell in der Schule zu suchen hat. Na dann los! Ein Rondell ist ein Gedicht aus acht Zeilen.

Es steht immer ein Satz in einer Zeile. Insgesamt hat man 5 verschiedene Sätze. In den Zeilen 1, 4 und 7 stehen immer die gleichen Sätze. Die Sätze von Zeile 2 und 8 sind ebenfalls gleich.

Puh, das ist ganz schön viel auf einmal, um sich das zu merken. Keine Angst: Wir schreiben jetzt Schritt für Schritt ein Rondell gemeinsam. Aber welches Thema nehmen wir? Lass uns doch als Thema „Herbst“ nehmen.

Zuerst schreibst du einen Satz, der zum Thema passt und dir gut gefällt in Zeile 1.
Mein erster Satz würde z.B. so lauten: Im Herbst werden die Blätter bunt. Diesen Satz schreiben wir jetzt auch in die 4. und 7. Zeile.

Was fällt dir alles ein, wenn du das liest? Mir fällt ein: Sie fallen munter runter. Oh, das reimt sich sogar. Das ist jetzt Zeile 2 und Zeile 8 unseres Rondells. Jetzt fehlen noch die Zeilen 3, 5 und 6. Zur 3. Zeile fällt mir ein: Das ist ein Treiben. Und was kann man noch im Herbst machen? Genau Drachen steigen lassen – das wird unsere 5. Zeile: Die Drachen steigen. Und etwas ist auch typisch für den Herbst. Es wird kälter. Das passt zu Zeile Nummer 6.

Jetzt gibst du deinem Rondell noch eine passende Überschrift. Du kannst dein Rondell auch noch passend gestalten.

Herbst

  1. Im Herbst werden die Blätter bunt.
  2. Sie fallen munter runter.
  3. Das ist ein Treiben.
  4. Im Herbst werden die Blätter bunt.
  5. Die Drachen steigen.
  6. Es wird kälter.
  7. Im Herbst werden die Blätter bunt.
  8. Sie fallen munter runter.

Ein Rondell ist also eine von vielen Varianten, ein Gedicht zu schreiben. Man nennt es Rondell, weil sich einige Sätze wiederholen. Wir wissen auch, dass ein Rondell aus acht Zeilen besteht. Ganz wichtig ist, dass du dir den Bauplan eines Rondells merkst. Ich zeige ihn dir nochmal.

Ach, und guck mal Teo. Dem ist es langsam zu anstrengend geworden um ein Rondell herum zu fahren. Er will jetzt auch lieber eins schreiben.

Ich hoffe, dass ich dich bald wiedersehe.

Tschüüss!!!!

Informationen zum Video
2 Kommentare
  1. Default

    hilfreich

    Von Monika Schappert, vor 3 Monaten
  2. Default

    Von Thanam, vor mehr als 2 Jahren