Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Wann schreibe ich im Wort ng und wann nk?

Hey du! Schau mal, da ist Pia. Sie scheint etwas zu schreiben. Aahh, jetzt sehe ich, was sie da macht. Sie reimt! Gucken wir uns doch ihre Reime mal an. Bist du auch schon neugierig?

Winken, trinken, hinken Autos müssen blinken.

Lange Schlangen fangen, die Zunge ist von dannen.

Mmh, also die beste Dichterin wird Pia wohl nicht mehr. Aber sie kann ja noch viel üben.

Aber lies dir die Wörter mal genauer durch. Was fällt dir denn dabei auf? Genau. Die Wörter aus dem ersten Kasten, werden alle mit nk geschrieben.

Die Wörter in dem zweiten Kasten mit ng.

Das Herauszufinden ist aber gar nicht immer so einfach. Deshalb erkläre ich dir heute, wie du das herausfinden kannst.

Bereit? Dann los! Zuerst möchte ich dir zeigen, wie du beim sprechen erkennst, ob ein Wort mit nk oder ng geschrieben wird. Nehmen wir die Wörter Schlange und winken

Ich spreche es noch mal ganz deutlich: die Schlan-ge. Und? Schlang e kannst du in zwei Silben zerlegen. Wenn du jetzt ganz deutlich Schlan –ge sprichst, dann hörst du ein g heraus. Deshalb wird Schlange mit ng geschrieben.

Jetzt nehmen wir das Wort „winken“ Und? Hörst du beim Trennen, also wenn du win ken sagst das n und das k? Genau. Bei winken hörst du das n und das k.

Deshalb wird winken mit nk geschrieben. Wir merken uns: Um zu hören ob du Wörter mit nk oder ng schreibst musst du die Wörter in Silben einteilen. Dann hörst du, ob ein Wort mit nk oder ng geschrieben wird.

Schlange winken Diese Wörter waren sehr einfach. Manchmal gibt es aber veränderte Verben, bei denen man nicht hört, ob das Verb mit ng oder nk geschrieben wird. Zum Beispiel bei: Pia singt ein Lied. Woher wissen wir, wie das Verb „singt“ geschrieben wird? Ganz einfach. Wir bilden die Grundform von singt. Das ist dann sin -gen. Jetzt ist es wieder einfach. „singt“ wird mit „ng“ geschrieben, weil die Grundform singen ist . Wir merken uns also: Wir bilden die Grundform der Tuwörter mit der Endung –en. Dann können wir hören, ob wir ng oder nk schreiben müssen.

sie singt – sin - gen es sinkt – sin - ken

Wichtig hierbei ist, dass du die Silben ganz genau aussprichst. Am Besten klatscht du dabei so: (zu Silben mitklatschen) sin-gen, sin-ken. Das klappt doch schon wirklich gut. Versuch du doch mal etwas zu reimen. Du kannst das bestimmt sehr gut.

Pia übt noch ein bisschen weiter.Bis zum nächsten Mal. Tschüss!

Informationen zum Video
5 Kommentare
  1. Default

    Danke echt Toll!

    Von M Steinbach, vor mehr als einem Jahr
  2. Default

    echt super gemacht und ich beantworte jedes Video positiv:-)

    Von P Hermann, vor mehr als einem Jahr
  3. Rene redaktion

    Vielen Dank für euer Feedback. Es freut uns zu hören, dass euch das Video gefällt.

    Beste Grüße
    Eure Deutschredaktion

    Von René Perfölz, vor fast 2 Jahren
  4. Enderman by khylife d4wcn72

    danke das video ist gut

    Von Susannewetzel, vor fast 2 Jahren
  5. Default

    Gutes Video hat mir geholfen! :-)

    Von Rolf 5, vor fast 2 Jahren