Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Vom Indikativ zum Konjunktiv (Übungsvideo)

Hallo, ich bin Martina, und in diesem Video kannst du üben, wie du Sätze vom Indikativ in den Konjunktiv I oder II umwandelst. Zuerst kannst du aber auch noch die Bildung des Konjunktiv wiederholen. Damit du alle Aufgaben lösen kannst, solltest du also die Formen des Konjunktiv I und II kennen. Ich wünsche dir viel Spaß! Wie lauten die Endungen des Konjunktiv I und II, die man an den Verbstamm anhängt? Ja, genau, "-e", "-est", "-e", "-en", "-et" und "-en". Der Konjunktiv I und der Konjunktiv II haben also die gleichen Endungen, aber nicht den gleichen Verbstamm. An welchen Stamm musst du die Endungen für den Konjunktiv I anwenden und an welchen die für den Konjunktiv II? Für den Konjunktiv I nimmst du den Präsensstamm plus Endung, zum Beispiel: "du gehest". Und für den Konjunktiv II nimmst du den Präteritumstamm plus Endung, zum Beispiel: "du gingest". Die Verbstämme, von denen der Konjunktiv I und II abgeleitet werden, haben zwar unterschiedliche grammatikalische Zeiten, nämlich das Präsens und das Präteritum, der Konjunktiv I und der Konjunktiv II sind aber keine unterschiedlichen Zeiten, sondern haben eine unterschiedliche Anwendung. Eine ganz andere Form hat allerdings das Verb "sein" im Konjunktiv I. Kennst du seine Formen? Genau, ich sei, du seiest, er/ sie/ es sei, wir seien, ihr seiet, sie seien. Bilde nun aus folgenden Verben im Indikativ, 3. Person Singular den Konjunktiv I. Zum Beispiel: "sie denkt" wird zu "sie denke". Hier nun die Verben: er misst, er nimmt, er gibt, er wird. Sicherlich hast du daran gedacht, dass du für den Präsensstamm vom Infinitiv ausgehen musst und dann wird aus "er misst", "er messe", "er nimmt", "er nehme", "er gibt", "er gebe", "er wird", "er werde". Bei einigen Verben ändert sich im Konjunktiv II der Stammvokal. Welche Vokale sind das? Genau, es sind die Vokale a, o und u. Sie werden zu Umlauten. Du kennst sicherlich auch einige Beispiele, zum Beispiel: "war" wird zu "wäre". Bilde nun selber den Konjunktiv II: flog wird zu flöge zog wird zu zöge trug wird zu trüge In der nächsten Aufgabe sollst du herausfinden, welche Verben im Konjunktiv II stehen. Ich läge, ich gehe, ich denke, ich zöge, ich ließe, ich gäbe, ich gebe Schreibe sie zunächst im Infinitiv auf, dann im Präteritum und dann im Konjunktiv II. Hast du es gewusst? liegen, lag, läge ziehen, zog, zöge, lassen, ließ, ließe geben, gab, gäbe Wofür wird der Konjunktiv I vorwiegend verwendet? Der Konjunktiv I wird vorwiegend in der indirekten Rede verwendet, wenn der Sprecher ausdrücken möchte, dass die Äußerung nicht von ihm stammt, sondern dass er eine fremde Äußerung wiedergibt. Stelle dir zum Beispiel folgende Situation vor:

Lukas erzählt seinem Freund Paul, was er in den Ferien macht und Paul erzählt dann Tina, was Lukas gesagt hat: Lukas: "Gestern bin ich ins Kino gegangen". Formuliere den Satz nun in der indirekten Rede. "Lukas sagt, er sei gestern ins Kino gegangen. Lukas: "Jetzt gehe ich auf den Rummel." Wenn Paul Tina davon erzählt, dann heißt der Satz wie? "Lukas sagt, er gehe jetzt auf den Rummel". Lucas: "Morgen bleibe ich zu Hause." Wie heißt der Satz in der indirekten Rede? "Lukas sagt, er werde morgen zu Hause bleiben." Der Konjunktiv II ersetzt in der indirekten Rede den Konjunktiv I, wenn der Konjunktiv I dem Präsens Indikativ gleicht, zum Beispiel: Lukas sagt: "Ich komme heute später nach Hause." Paul hat fleißig die Zeiten des Konjunktiv II geübt und kann den Satz im Präteritum, Plusquamperfekt, Futur I und Futur II sagen, aber ich bin sicher, du kannst das auch. Lukas sagt, er käme später nach Hause. Lukas sagt, er wäre später nach Hause gekommen. Lukas sagt, er würde später nach Hause kommen. Lukas sagt, er würde später nach Hause gekommen sein. Die grammatikalischen Zeiten stimmen also nicht mit der Zeitstufe überein. Der Konjunktiv II ersetzt also den Konjunktiv I in der indirekten Rede, wenn die Form des Konjunktiv I gleich ist mit dem Indikativ Präsens. Bei einigen Verben ist der Indikativ des Präteritums gleich mit der Form des Konjunktiv II. Welche Umschreibung kann man in diesem Fall verwenden? Die Umschreibung mit "würde", zum Beispiel: Er sagte, er würde dich viel mehr lieben. So, nun hast du die Bildung des Konjunktiv I und II geübt. Du kennst jetzt die Endungen und weißt, an welchen Verbstamm sie gehören, du weißt, welche Stammvokale zu Umlauten werden, dass der Konjunktiv I vor allem in der indirekten Rede vorkommt und du kannst den Konjunktiv II in alle Zeiten bilden. Wenn du Probleme mit den Übungen hattest, dann sie dir das Video einfach noch mal an. Bis zum nächsten Mal, Martina.      

Informationen zum Video
21 Kommentare
  1. Vreni

    Hallo,
    meistens liegt am Internetbrowser. Am besten, Sie schließen diesen und öffnen ihn erneut bzw. überprüfen, ob Sie nicht eine veraltete Version haben und erst ein Update durchführen müssen. Sollte dies nicht helfen, können Sie sich auch gern an unseren Support (support@sofatutor.com oder 030 - 515 88 22 20) wenden.
    Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter!
    Viele Grüße

    Von Vreni Striggow, vor etwa 5 Stunden
  2. Default

    Bei mir laden seit heute keine Videos mehr, habt ihr eine Idee woran es liegen könnte?

    Von Utemenkens, vor etwa 21 Stunden
  3. Default

    Hat sich schon erledigt. War ein technisches Problem ;)

    Von Franziska R., vor etwa einem Monat
  4. Default

    Wenn ich die Aufgabe lösen möchte, werden alle drei Ergebnisse als falsch gekennzeichnet. Egal wo ich das Häkchen setze.

    Von Franziska R., vor etwa einem Monat
  5. Rene redaktion

    Hallo, der Indikativ Präsens von "gehen" in der 3. Person Singular lautet "er geht" und entspricht damit nicht der Konjunktiv-I-Form "er gehe". Denke an den Wechsel der Personalpronomen in der indirekten Rede, in diesem Fall von "ich" zu "er".

    Beste Grüße
    Deine Deutschredaktion

    Von René Perfölz, vor 12 Monaten
  1. Default

    Hey Martina , ist da nicht etwas falsch?
    Wieso ist denn der Konjunktiv 1 ´gehe´ richtig, wenn er mit dem Indikativ Präsens gleich ist ? Wäre das dann nicht Konjunktiv 2 ´ginge´??

    Von Mrs.Muffin01, vor 12 Monaten
  2. Default

    Hi Martina super gemacht nur ich wollte fragen ob du noch eine Klassenarbeit hast damit ich das noch mal üben kann

    Von Lukas Goettker, vor mehr als 2 Jahren
  3. Default

    so ein tolles video bin begeistert

    Von Jjaturowski, vor fast 3 Jahren
  4. Default

    supidupi :)

    Von Ruppertkatharina, vor fast 3 Jahren
  5. Default

    sehr gut erklärt :) stark Martina

    Von Blanca Altarac, vor fast 4 Jahren
  6. Default

    Großes Lob aber ich bin ja schon ein einser Schüler hihi

    ;)

    Von Stefschnellinger, vor fast 4 Jahren
  7. Default

    diese videos sind richtig genial

    Von Stefschnellinger, vor fast 4 Jahren
  8. Default

    muss man das alles auch bei der text zusammen fassung beachten?

    Von Vural, vor etwa 4 Jahren
  9. Default

    SUPER COOL :D

    Von Leoni Knipp, vor mehr als 4 Jahren
  10. Default

    suuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuper

    Von Jannik D., vor mehr als 4 Jahren
  11. Default

    super

    Von Jannik D., vor mehr als 4 Jahren
  12. Default

    cool

    Von Jannik D., vor mehr als 4 Jahren
  13. Default

    super

    Von Jannik D., vor mehr als 4 Jahren
  14. Default

    cool

    Von Jannik D., vor mehr als 4 Jahren
  15. Default

    Sehr gut ,hat mir sehr geholfen.

    Von Killykill, vor fast 5 Jahren
  16. Default

    sehr gut :)

    Von Bibax, vor etwa 5 Jahren
Mehr Kommentare