Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Substantivierung – Wie funktioniert das?

Hallo! Schön, dich zu sehen. Wie du an der großen Überschrift erkennen kannst, geht es heute um das Thema Substantivierung, auch Nominalisierung genannt. Bevor ich dir zeige, wann Wörter substantiviert werden und mit welchen Tricks du das beim Schreiben erkennen kannst, wiederholen wir kurz, was überhaupt ein Substantiv ist.

Das Substantiv

Ein Substantiv wird auch Nomen genannt. Es bezeichnet zum Beispiel Lebewesen oder Gegenstände. So unter anderem: Hund, Haus oder Schulbuch. Vielleicht fragst du dich jetzt, woran du erkennst, dass es sich um ein Substantiv handelt. Das ist ganz einfach. Substantive werden immer großgeschrieben. Meist kannst du einen Artikel davorsetzen.

Nehmen wir als Beispiel das Wort Himmel. Hier können wir den Artikel “der” davorsetzen. Das ist doch erst einmal ganz leicht. Wenn du diese Grundlage verinnerlichst, dann fällt dir die Substantivierung, um die es heute geht, ganz leicht.

Die Substantivierung

Du weißt jetzt also, was ein Substantiv ist. Sehen wir uns also nun die Substantivierung an. Das bedeutet, dass es Wörter oder Wortarten gibt, die zu einem Substantiv werden können. Diese Umformung sehen wir uns nun an. Auf dem Bild siehst du verschiedene Begriffe. Die Substantivierung betrifft zum Beispiel Adjektive und Verben.

Die Substantivierung von Verben

Schauen wir uns zuerst die Substantivierung von Verben genauer an: “Fahren” ist ein Verb, weil es eine Tätigkeit ausdrückt. Wir wissen, dass Verben kleingeschrieben werden. Daneben ist “Fahren” aber großgeschrieben und es wurde ein Artikel davorgesetzt. Weißt du, was passiert ist?

Durch den Artikel wurde das Verb substantiviert, also zu einem Substantiv. Deshalb heißt es jetzt “das Fahren”. Ich zeige dir das einmal anhand von folgendem Satz: “Ich fahre gern mit dem Fahrrad.” “fahren” ist hier das Verb. Jetzt stelle ich den Satz um: “Das Fahren mit dem Fahrrad macht mir Spaß.” “Fahren” wird hier großgeschrieben, weil ein Artikel vor dem ehemaligen Verb steht. Das Verb wurde also substantiviert.

Die Substantivierung von Adjektiven

Was passiert aber mit Adjektiven? “Neu” ist ein Adjektiv, denn es beschreibt, wie etwas beschaffen ist. Jetzt steht daneben aber “etwas Neues” und “Neues” wird dabei großgeschrieben. Wenn ich sage: “Zum Geburtstag kaufe ich mir etwas Neues”, dann beschreibt “Neues” nicht mehr die Beschaffenheit einer Sache.

“Etwas” ist ein Pronomen. Indem man das Pronomen vor das Adjektiv setzt, wird das Adjektiv substantiviert, also zu einem Substantiv. Pronomen, die auf eine Substantivierung hinweisen, können auch: dieser, jener, welcher, mein, kein, etwas, nichts, alle, einige usw. sein.

Gucken wir uns das Nächste an. “Gut” ist auch ein Adjektiv. Wenn man nun sagt: “Es gibt viel Gutes zu berichten”, dann wird auch hier das Adjektiv “gut” substantiviert und großgeschrieben. In diesem Fall jedoch mit Hilfe eines Zahlwortes, nämlich “viel”. Zahlwörter können auch: ein paar, wenig, genug viel, etwas uIm nächsten Satz steht das Zahlwort “viel” vor dem Adjektiv “spannend”. Hier hat sich auch ein Fehler eingeschlichen, denn “spannendes” muss substantiviert werden, weil es sich viel auf “spannendes” bezieht und wird somit am Anfang großgeschrieben. sw. sein.

Übe es doch einmal an den folgenden zwei Sätzen. Leider hat sich hier der Fehlerteufel eingeschlichen. Mal sehen, ob du erkennst, was bei der Substantivierung falsch gelaufen ist. Die Beispielsätze beziehen sich auf die Geburtstagsfeier von Lisa.

1) “Das beste an der Party war die gute Musik.”
2) “ In der Schule hatten wir viel spannendes darüber zu erzählen.”

Sehen wir uns an, was mit der Substantivierung geschehen ist. Im ersten Satz befindet sich ein Artikel. Nach dem Artikel und danach, steht aber kein Substantiv. Hier muss sich also ein Fehler eingeschlichen haben, denn durch den Artikel, der sich direkt auf “beste” bezieht, wird zu dem Substantiv “Beste”. Wie du siehst, ist es wirklich gar nicht so schwer, Wörter zu substantivieren. Du musst dir nur folgendes merken:

Merke dir:

  1. Durch einen Artikel können Verben oder Adjektive substantiviert werden.
  2. Pronomen wie: dieser, jener, welcher, mein, kein, etwas, nichts, alle, einige usw. deuten auf eine Substantivierung hin.
  3. Zahlwörter wie: ein paar, genug, viel, wenig, etwas etc. deuten ebenfalls und Zahlwörter weisen auf eine Substantivierung hin.
  4. Substantive werden immer großgeschrieben.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Mir hat es heute sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich, dich bald wiederzusehen. Tschüüüß!

Informationen zum Video
19 Kommentare
  1. Default

    gut erklärt

    Von Leonardo M., vor 5 Tagen
  2. Default

    Gut, aber die Beispielsätze sind etwas zu einfach

    Von C V Daacke, vor 20 Tagen
  3. Default

    Harr

    Von Betlem, vor etwa einem Monat
  4. Default

    Chompy!!!

    Von Betlem, vor etwa einem Monat
  5. Default

    Das Video ist sehr interessant und hilfreich gewsen.
    Danke !!!

    Von Betlem, vor etwa einem Monat
  1. Default

    gut erklaert

    Von Superelmo2004, vor 2 Monaten
  2. Default

    ist sehr gut erklärt

    Von Timea Szabo, vor 6 Monaten
  3. Default

    sehr hilfreich und gut erklärt

    Von Marco Demary, vor 9 Monaten
  4. Default

    Gut ich gebe dir 100%

    Von Youssef , vor etwa einem Jahr
  5. Default

    das video ist sehr hilfreich! Das ist jetzt leicht

    Von Perinpanayagam R., vor etwa einem Jahr
  6. Default

    Das Video ist sehr hilfreich

    Von Y Oyungerel, vor fast 2 Jahren
  7. Rene redaktion

    Vielen Dank für euer Feedback. Wir freuen uns immer über eure Kritik, im positiven wie im negativen Sinne.

    Beste Grüße
    Eure Deutschredaktion

    Von René Perfölz, vor fast 2 Jahren
  8. Default

    das ist eine gute übung

    Von Hoener Klausmeier, vor fast 2 Jahren
  9. Default

    cool diese übung und gut erklärt danke ich hoffe du machst noch viele Viedios dennen kinder gefallen werden

    Von Songuel Yapici, vor fast 2 Jahren
  10. Default

    cool

    Von Dr Bschreier, vor fast 2 Jahren
  11. Default

    Sehr gut und noch deutlich erzählt

    Von Murat N., vor mehr als 2 Jahren
  12. Default

    Nein das eben war ein dummer Witz es war Sehr gut ich hatte eine 1-2

    Von Msks Eslami, vor mehr als 2 Jahren
  13. Default

    ok,danke hat mir ja geholfen aber denn anfang beim substantiv wißen doch alle 6. klässler warum macht man das dann?Und es is dann auser denn substantiv folgen sehr gut gelaufen!!!Ich meine es positiv.

    Von Lilli K., vor mehr als 2 Jahren
  14. Default

    Äh, ich verstehe, aus anderen Wortarten als Substantive groß geschrieben, oh, zusätzlicher Arbeit beim Interpretieren vom Gedicht beispielsweise, genau gucken deren Herkunft.

    Von Dw 69, vor fast 3 Jahren
Mehr Kommentare