Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Sachtexte analysieren – eine Einleitung schreiben

Erinnerst du dich, welche drei Teile zu jedem Aufsatz, egal ob Erörterung, Gedichtinterpretation oder Sachtextanalyse gehören? Richtig. Einleitung, Hauptteil und Schluss. Je nachdem, welche Textsorte du untersuchen sollst, fallen diese drei Teile unterschiedlich aus. In diesem Video zeige ich dir, wie du die Einleitung zu einer Sachtextanalyse schreibst.

Die Erfordernisse einer Einleitung

Lass mich dir, bevor es so richtig losgeht, eine wichtige Frage stellen: Wozu braucht dein Aufsatz eine Einleitung? Der Aufsatz braucht die Einleitung natürlich nicht für sich. Es gibt aber zwei Personen, für die diese Einleitung wichtig ist. Für dich und für den Leser deiner Analyse. Stell dir vor, dir würde jemand einen Aufsatz vorsetzen, der mit dem Hauptteil anfängt, also sofort inhaltlich voll einsteigt. Das wäre ziemlich verwirrend. Genauso geht es dem Leser deines Aufsatzes.

Durch deine Einleitung erfährt dein Leser zu Beginn, worum es im folgenden Text gehen wird. Er kann sich darauf einstellen, was ihn erwartet. Außerdem sieht er schon an der Einleitung, ob du selbst verstanden hast, was deine Aufgabe ist. Deine Einleitung zeigt, wie gut du deine Gedanken strukturieren kannst. Das ist auch der Grund, warum die Einleitung für dich selbst wichtig ist. In ihr kannst du dir selbst eine Art Fahrplan zurechtlegen, den du dir für die Bearbeitung der Aufgabe gemacht hast.

Die Aufgabenstellung

Wenn du verstanden hast, wozu dein Aufsatz eine Einleitung braucht, ist es ganz leicht, sie inhaltlich richtig zu schreiben. Wie solltest du beim Schreiben deiner Einleitung vorgehen? Bevor du die Einleitung schreiben kannst, musst du sowohl die Aufgabenstellung als auch den Sachtext selbst gründlich, am besten mehrmals, gelesen haben.

So könnte Aufgabenstellung lauten: Schreibe zum Text „Scharfes Handy“ von Harald Martenstein eine Sachtextanalyse. Finde heraus, welche Absicht Martenstein verfolgt und belege diese am Text. Gehe dabei besonders auf die sprachlichen Besonderheiten und deren Wirkung ein.

Der Einleitungssatz

Lies dir den Text in Ruhe Absatz für Absatz durch. Wenn du mit dem Lesen der Aufgabenstellung und des Textes fertig bist und dir Notizen zum Text sowie zu deinem Vorgehen gemacht hast, beginnst du mit einem Einleitungssatz.

Harald Martensteins Glosse “Scharfes Handy“ erschien am 15. Januar 2004 in der 4. Ausgabe des Jahres in der Wochenzeitschrift „Die Zeit“. Erkennst du, was im ersten Satz stehen sollte? Du nennst Autor, Titel, Textsorte, Erscheinungsdatum und Erscheinungsort des vorliegenden Textes. Die Informationen dazu erhältst du aus der Quellenangabe des Textes oder deiner Aufgabenstellung

Die Zusammenfassung

Dass du den Text verstanden hast, zeigst du gleich im nächsten Teil deiner Einleitung, deiner Zusammenfassung. In seinem Text thematisiert Martenstein auf ironische Weise, welche große Bedeutung die Marke und das Aussehen des Handys für den Status eines Jugendlichen im sozialen Umfeld Gleichaltriger hat.

Der Wunsch des Sohnes nach einem neuen Modell eröffnet die Problematik. Der Text stellt einen stilisierten Auszug der infolgedessen in Gang gesetzten Auseinandersetzung Martensteins mit dem Wunsch seines Sohnes dar. Trotz der Annäherungsversuche bleibt dabei die Relevanz eines bestimmten modernen Handymodells für Martenstein nicht nachvollziehbar.

Einen Textüberblick geben

Nach dem Einleitungssatz gehst du auf das Thema des Textes ein, gibst einen kurzen Überblick und erläuterst die Haltung, die der Autor zum Thema einnimmt. Du zeigst dabei, dass du den Überblick über den gesamten Text hast. Außerdem hilft es dem Leser, sich auf deine folgende Analyse einzulassen. Er kann sie durch deine Einleitung in den Gesamtkontext einordnen. Wenn der dir vorliegende Text einen bestimmten Leitbegriff oder Leitgedanken immer wieder aufgreift, beschreibst du diese auch in deiner Einleitung.

Die Absicht des Autors

Ist das geschafft, kannst du ganz besonders glänzen, indem du noch einmal kurz auf die Aufgabenstellung eingehst und dein weiteres Vorgehen erläuterst. Doch welche Absicht verfolgt Martenstein mit seiner Darstellung der Problematik? Will er alle Jugendlichen wie seinen Sohn davon abbringen, sich durch Handys und ähnliche technische Geräte beweisen zu müssen? Inwieweit zeigt er Verständnis für die Bedürfnisse von Jugendlichen? Wen spricht Martenstein mit seinem Text an? Im Folgenden will ich sowohl auf den Aufbau und die strukturelle Gestaltung des Textes als auch auf sprachliche Merkmale eingehen, um diese Fragen zu beantworten.

Schreibst du in deinen Aufsatz einen solchen Absatz, gibt dieser dir die Struktur deines weiteren Textes vor. Es zeigt, dass du dir Gedanken über dein weiteres Vorgehen gemacht hast und kann dir selbst beim Schreiben eine Stütze sein. Damit hast du die Einleitung geschafft und hast jetzt die besten Voraussetzungen, gleich mit dem Hauptteil weiter zu machen.

Informationen zum Video
2 Kommentare
  1. Franziska

    Hallo Manologft,
    das Video befindet sich in Produktion und wird dir bald zur Verfügung stehen.
    Liebe Grüße,
    Franziska aus der Deutsch-Redaktion

    Von Franziska G., vor etwa 2 Jahren
  2. Default

    Wo ist das Video für den Hauptteil?

    Von Manologft, vor etwa 2 Jahren