Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Namenwörter – Einzahl und Mehrzahl

Hallo. Pia kann gerade nicht einschlafen. Ihre Mutter sagt immer, dass sie doch im Himmel die Sterne zählen könnte, um so richtig müde zu werden. Pia wird neugierig und fängt an zu zählen: ein Stern, zwei Sterne, drei Sterne, vier Sterne, fünf Sterne, sechs Sterne. Moment mal, Pia fällt auf, dass das Wort anders klingt, wenn es mehrmals vorhanden ist. Ein Stern, zwei Sterne. Pia erklärt dir heute die Einzahl und Mehrzahl von Namenwörtern. Erst einmal ist es wichtig, dass du weißt, was genau die Einzahl und was genau die Mehrzahl von einem Namenwort ist. Erinnerst du dich, was ein Namenwort ist? Namenwörter kann man anfassen, besitzen und sie haben Begleiter, wie zum Beispiel der, die oder das. Die Einzahl besagt, dass es das Namenwort nur einmal gibt. Zum Beispiel ein Stern. Nun setzen wir ein der, die oder das davor. Es muss heißen: der Stern. Die Mehrzahl von einem Namenwort bedeutet, dass es etwas mehrmals gibt. Mehrmals kann sein: zwei, drei, vier, hundert, tausend, viele, mehrere oder einige. Zum Beispiel zwei Sterne, hundert Sterne oder viele Sterne. Der Begleiter ändert sich nun: aus der Stern wird die Sterne. Am Wortstamm wird ein E ran gehängt. Wir werden jetzt gemeinsam von anderen Wörtern die Mehrzahl bilden. Mal sehen, was dir auffällt. Jetzt geht’s los.

Aus: die Katze wird die Katzen. Ich schreibe das mal genauer auf.

Schau, am Wortstamm Katze wird in der Mehrzahl ein n ran gehängt. Der Begleiter in der Mehrzahl ist immer die. Also aus der, die, das in der Einzahl wird immer die in der Mehrzahl.

der Hund - die Hunde Der Begleiter ändert sich in der Mehrzahl und am Wortstamm hängt nun ein e.

das Kind - die Kinder Wieder ändert sich in der Mehrzahl der Begleiter und am Wortstamm Kind hängt nun sogar ein er.

der Junge - die Jungen Es ändert sich in der Mehrzahl der Begleiter und ein n hängt am Wortstamm.

das Mädchen – die Mädchen Fällt dir etwas auf? Der Begleiter ändert sich zwar, das Wort überhaupt nicht. Auch bei der Mehrzahlbildung gibt es wieder Ausnahmen.

Eine weitere Ausnahme gibt es bei dem Wort Auto.

das Auto - die Autos Hier ändert sich der Begleiter, denn wie du ja weißt, ist es immer der Begleiter die in der Mehrzahl. Aber schau dir mal die Endung an. Hier wird ausnahmsweise ein s ran gehängt. Die Autos.

Es gibt also verschiedene Endungen in der Mehrzahl. E wie in die Sterne, ER wie in Kinder, EN wie die Jungen oder aber ein S wie in die Autos, die Mamas oder die Papas.

Nun hast du Einiges über Wörter in der Einzahl und in der Mehrzahl gelernt. Du weißt, dass ein Namenwort in der Mehrzahl immer den Begleiter die hat. Die Sterne, Die Kinder, Die Autos.

Auch hast du gelernt, dass die Namenwörter in der Mehrzahl unterschiedliche Endungen haben. E, en, er oder s.

Weißt du auch noch, dass sich bei dem Wort Mädchen in der Mehrzahl nur der Begleiter ändert? Das Mädchen, die Mädchen. Das Wort selbst verändert sich nicht.

Nun kann Pia beruhigt und froh einschlafen. Von dem vielen Grübeln ist sie nun sehr müde geworden. Bei Einzahl und Mehrzahl kann ihr jetzt keiner mehr was vormachen. Sie freut sich schon, dir bald etwas Neues zu erklären. Tschüss!

Informationen zum Video
3 Kommentare
  1. Default

    ist gut

    Von Iretiola79, vor etwa 2 Monaten
  2. Default

    Geiel

    Von Daro Gro, vor 2 Monaten
  3. Default

    Hat mir sehr geholfen!

    Von Y Oyungerel, vor etwa einem Jahr