Textversion des Videos

Transkript „Maria Stuart“ – Personenkonstellation (Schiller)

Die Protagonistinnen

Der Titel deutet es bereits an: Maria Stuart ist die zentrale Figur in Schillers Drama. Jedoch stellt ihr der Autor mit der englischen Königin Elisabeth eine ebenso starke Antagonistin gegenüber.

Maria Stuart ist Königin von Schottland. Ihr Ehemann wurde ermordert. Maria ehelichte den Mörder ihres Mannes und aus Angst vor dem Zorn der Bevölkerung floh sie nach England. Dort erhofft sie Hilfe von ihrer Verwandten, Elisabeth.

Die englische Königin fürchtet jedoch um die Krone, da als Verwandte auch Maria Stuart legitimen Anspruch auf den Thron besitzt. Daher lässt sie die schottische Königin verhaften und in den Arrest stecken.

Elisabeth befindet sich als englische Königin in einem Dilemma. Einerseits könnte ihr Maria den Thron streitig machen, andererseits könnte eine Hinrichtung Marias sie als grausame Herrscherin erscheinen lassen.

Als öffentliche Person sieht sich Elisabeth als eine Art Sklavin des Volkes, die nie auf ihre Gefühle hören darf, sondern stets ihrer Rollenerwartungen gemäß agieren muss.

Die Diskrepanz zwischen den Erwartungen an sie als Herrscherin und als Frau wird hervorgehoben. Ihre Macht geht einher mit dem Verlust der inneren Freiheit und Einsamkeit.

Daher ist auch die Beziehung zwischen den beiden Hauptfiguren ambivalent. Maria erhofft Hilfe von Elisabeth. Mit großer Erwartung blickt sie auf ein Gespräch mit der Königin. Als es jedoch soweit ist, geraten beide in fürchterlichen Streit. Danach gibt es für Maria keine Hoffnung mehr, der Hinrichtung zu entgehen.

Personengruppe um Maria Stuart

Hanna Kennedy ist Marias Amme und steht ihr, am nächsten. Sie kennt die ganze Lebensgeschichte Marias.

Die anderen Nebenfiguren kommen aus dem Gefolge der Königin, was nachvollziehbar erscheint, da sich die Schottin Maria Stuart in England befindet. Gleichzeitig werden hierdurch Isolations- und Auswegslosigkeit Stuarts illustriert. Hanna Kennedy steht Maria treu und bedingungslos zur Seite.

Personengruppe um Elisabeth

Wilhelm Cecil, Baron von Burleigh ist Großschatzmeister und Berater Elisabeths. Konsequent und selbstlos vertritt er die Interessen des Staates und seiner Königin. Für ihn zählt allein das Wohl des Staates, die Rechtmäßigkeit der Hinrichtung Marias hinterfragt er kein einziges Mal.

Maria Stuart stellt ihn bereits aufgrund ihrer katholischen Religion eine Gefahr dar. Cecil schlägt Amias Paulet vor, Maria zu vergiften. Paulet bewacht Maria. Jedoch sieht er sich als Ritter einem strengen Ehrkodex unterworfen. Empört lehnt er es ab, dass Maria ohne Urteil auch nur ein Haar gekrümmt werde.

Er ist patriotisch und religiös, aber auch prinzipientreu und fair. Er bewacht Maria streng, leitet aber auch deren Brief mit der Bitte an eine Unterredung an Elisabeth weiter. Von Maria wird er geschätzt, kurz vor ihrem Tod nimmt sie respektvoll Abschied von ihm.

Ebenfalls Maria wohlgesonnen ist Mortimer. Er ist der Neffe von Marias Aufseher. Er verliebt sich in Maria. Durch ihn gibt es plötzlich die Option der Befreiung Marias. Leidenschaftlich und fanatisch kontrastiert er Elisabeth und emotional.Er ist bereit, sich für seine Ideen zu opfern. Trotzdem gelingt es auch ihm nicht, Maria vor der Hinrichtung zu bewahren. Stattdessen bezahlt er mit seinem eigenen Leben.

Zusammenfassung

Keinen Ausweg mehr sehend, akzeptiert Maria die Hinrichtung als gerechte Strafe für die Mithilfe beim Mord an ihrem Ehemann. Obwohl sie dessen gar nicht angeklagt war. Sie verliert ihre äußere Freiheit, gewinnt aber gleichzeitig durch ihre Akzeptanz der Schuld und das Erkennen einer höheren Gerechtigkeit innere Freiheit und Würde.

Anhand ihrer persönlichen Entwicklung macht Schiller seine Vorstellung des Erhabenen deutlich. Anfangs erschreckt der Mensch vor der Macht, die über ihn herrscht. Aber letztlich erhebt er sich über die moralisch. So wie Maria Stuart im Angesicht des Todes.

Informationen zum Video
2 Kommentare
  1. Franziska

    Hallo Laura,
    vielen Dank für dein Lob.
    Wir hoffen, dass dich auch noch weitere unserer Deutschvideos begeistern können und dir weiterhelfen.
    Liebe Grüße,
    Franziska aus der Redaktion

    Von Franziska G., vor fast 2 Jahren
  2. Default

    Die Videos ueber "Maria Stuart" und "Faust I" sind hervorragend; Danke!

    Von Laura Talenti, vor fast 2 Jahren