Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Märchenmerkmale 04:26 min

Textversion des Videos

Transkript Märchenmerkmale

Oh, hallo. Schön dich zu sehen! Heute befindet sich Pia aber an einem merkwürdigen Ort. Mmh, einige der Figuren kommen mir sehr bekannt vor. Dir auch? Guck mal, da sehe ich Rotkäppchen, und da das tapfere Schneiderlein und Schneewittchen ist auch da!

Und über Märchen möchte ich dir heute auch einiges erzählen. Märchen sind nämlich schon ganz alt, aber obwohl sie so alt sind, hören wir die Märchen noch immer gerne. Hast du Lust mit Pia eine Zeitreise zu machen? Dann los. Oh, guck mal. Pia ist in das Jahr 1812 gereist. Da sitzen zwei Männer an einem Tisch und haben ein großes Buch aufgeschlagen. Einer schreibt in dieses Buch mit Feder und Tinte. Wer das wohl sein mag?! Pia erklärt uns, dass das die Gebrüder Grimm sind. Sie haben die ersten Märchen geschrieben. Aber warum sie überhaupt auf die Idee gekommen sind Märchen zu schreiben, das erklären sie uns jetzt. Einer der Brüder sagt, dass sie Märchen schreiben um Erfahrungen und ihr Wissen weiterzugeben. Sie wollen den Menschen denen es nicht so gut geht helfen. Mmh, helfen? fragt sich Pia. Durch ein Märchen? Wie geht denn das? Da erklärt ihr der andere Bruder, dass sie in jedem Märchen das sie schreiben, eine Nachricht oder Botschaft verstecken. Oft lautet diese Botschaft, dass Licht und Liebe, Treue und Ehrlichkeit am Ende immer über das Dunkle oder Böse siegen. Deshalb gibt es für die Guten am Ende eines jeden Märchens auch immer eine Belohnung und für die Bösen eine Bestrafung.

Das stimmt, findet Pia. Aber warum finden wir in Märchen oft gleiche oder ähnliche Sätze, fragt sie die Gebrüder. Die beiden sagen, dass Pia dafür mal lieber Hans Christian Andersen fragen soll.

Und so reist Pia in das Jahr 1843. Dort trifft sie auf Hans Christian Andersen. Er hat bekannte Märchen wie „Das häßliche Entlein“, „Die Schneekönigin“ und „Die Prinzessin auf der Erbse“ geschrieben. Pia fragt ihn, warum viele Märchen immer so tolle Anfänge wie „es war einmal“ haben. Außerdem steht am Ende oft: „und sie lebten glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende“. Herr Andersen antwortet Pia, dass die Märchenschreiber wollten, dass alle Leute gleich beim ersten Satz erkennen, dass es sich um ein Märchen handelt. Da ein Märchen immer recht kurz ist und damit endet, dass das Gute über das Böse gesiegt hat, fassen sie das ganze Glück in einem Satz zusammen. Wenn die Autoren von Märchen also schreiben „und sie lebten glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende“, dann weiß jeder, dass es ihnen immer gut ging und freut sich darüber. Pia nickt und sagt wie toll sie das findet. Dann muss sie aber wieder los in unsere Zeit. Pia sitzt vor ganz vielen Märchenbüchern. Sie weiß jetzt, dass die Gebrüder Grimm und Hans Christian Andersen ganz viele bekannte Märchen geschrieben haben. Der Sinn von Märchen war es, den Menschen, denen es nicht so gut ging, Hoffnung zu machen. Das ist schön. Deshalb mögen wir Märchen auch heute noch so gerne.

Denkst du, dass auch heute noch Märchen geschrieben werden? Welche Geschichten fallen dir ein und was könnten moderne Märchen sein? Das könnten zum Beispiel Erzählungen über Zauberer sein, bei denen am Ende auch das Gute über das Böse siegt.

Pia und mir hat die Zeitreise heute sehr viel Spaß gemacht! Ich hoffe wir sehen uns bald wieder!

Tschüüüß!

Informationen zum Video
12 Kommentare
  1. Default

    Dieses Video war sehr aufschlussreich

    Von Michiris, vor etwa einem Monat
  2. Default

    es war gut du biest die numer 1

    Von Hoppe Karin, vor 3 Monaten
  3. Default

    Es war sehr gut erklärt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Wile Davila, vor 8 Monaten
  4. Default

    Tolllllllllllllllllllllllll

    Von Mahdieh Alipour, vor 12 Monaten
  5. Default

    Danke

    Von Mahdieh Alipour, vor mehr als einem Jahr
  1. Default

    toll!!!

    Von Thaihung63, vor mehr als einem Jahr
  2. Default

    ist coooooooooooooooooooollllllllllllll

    Von Chouyna, vor mehr als einem Jahr
  3. Rene redaktion

    Vielen Dank für eure Kommentare. Wir freuen uns zu hören, dass euch das Video gefällt.

    Beste Grüße
    Eure Deutschredaktion

    Von René Perfölz, vor fast 2 Jahren
  4. Default

    krass!!!

    Von Gebrekidanketema, vor fast 2 Jahren
  5. Default

    DANKE

    Von Gebrekidanketema, vor fast 2 Jahren
  6. Default

    voll gut erklärt !

    Von Bogumilaalfter, vor fast 2 Jahren
  7. Default

    super diese märchie

    Von Edgar 2, vor fast 2 Jahren
Mehr Kommentare