Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Konjunktiv II (Übungsvideo)

Hallo, ich bin Martina und in diesem Video kannst du üben, was du zum Konjunktiv II schon gelernt hast.  Man braucht den Konjunktiv II ebenfalls in der indirekten Rede, für irreale Konditionalsätze, um Zweifel auszudrücken oder in höflichen Fragen. Beginnen wir wieder mit einer Übung zur indirekten Rede. Du weißt sicherlich noch, dass der Konjunktiv I und der Indikativ häufig die gleiche Form haben. In diesen Fällen nimmt man den Konjunktiv II, um auszudrücken, dass es sich um die indirekte Rede handelt. Diesmal gibst du also die Sätze im Konjunktiv II wieder. "Wir kommen später." Im Konjunktiv II heißt es nun: Lisa sagt, sie kämen später. "Ich gehe heute schwimmen." Du weißt bestimmt auch, wie dieser Satz im Konjunktiv II heißt: Lisa meint, sie ginge heute schwimmen. Der Konjunktiv II wird aber auch häufig in irrealen Konditionalsätzen gebraucht, wie zum Beispiel in dem Satz: Wenn ich das gewusst hätte, wäre ich zuhause geblieben. Bildet nun selber aus den folgenden Wörtern Konditionalsätze. Wie heißt zum Beispiel der 1. Satz? Stimmt: Wenn ich reich wäre, hätte ich ein großes Haus. Sieh dir einmal den nächsten Satz an. Richtig, es muss heißen: Wenn es immer Sommer wäre, wäre es immer warm. Und noch ein letzter Satz. Richtig: Wenn ich hier wäre, käme ich dich besuchen. Häufig wird der Konjunktiv II allerdings mit "würde" umschrieben. Man nimmt "würde" zum Beispiel in der indirekten Rede, wenn der Konjunktiv II dem Präteritum Indikativ gleicht oder wenn der Konjunktiv II altmodisch oder ungewöhnlich wirkt. Ersetze in den folgenden Sätzen den Konjunktiv II durch eine Umschreibung mit "würde": Ich büke lieber einen Kuchen. Das klingt doch etwas altmodisch, oder? Wie kann man den Satz besser ausdrücken? Stimmt, man sagt eher: Ich würde lieber einen Kuchen backen. Und nun das nächste Beispiel: Ich wüsche mir die Hände, aber das Wasser ist so heiß. Ich würde mir die Hände waschen, aber das Wasser ist so heiß. So und nun der letzte Satz: Ich flöge gerne in den Urlaub, aber ich habe keine Zeit. Du kennst sicherlich die Lösung: Ich würde gerne in den Urlaub fliegen, aber ich habe keine Zeit. Nun hast du schon einige Anwendungen des Konjunktiv II geübt, aber ich wiederhole noch einmal alle: Den Konjunktiv II verwendet man in der indirekten Rede, wenn er den Konjunktiv I ersetzt, in irrealen Konditionalsätzen, bei Zweifeln oder in höflichen Fragen. In den folgenden Sätzen wurde jeweils der Konjunktiv II verwendet. Ordne den Sätzen die möglichen Anwendungen zu. Hier zuerst die Sätze: Er sagt, er käme heute später nach Hause.

Wenn ich Millionär wäre, hätte ich ein großes Haus.

Ich glaube es zwar nicht, aber Lukas sagt, er sei gestern im Kino gewesen.

Würden Sie mich bitte durchlassen? Ordne den Sätzen nun mögliche Anwendungen zu. Richtig: "Er sagt, er käme heute später nach Hause" ist die indirekte Rede.

"Wenn ich Millionär wäre, hätte ich ein großes Haus" ist ein Konditionalsatz.

"Ich glaube es zwar nicht, aber Lukas sagt, er sei gestern im Kino gewesen" drückt einen Zweifel aus.

Und "Würden Sie mich bitte durchlassen?" ist eine höfliche Frage. So, zum Ende fassen wir noch einmal alles zusammen. Du brauchst den Konjunktiv I für die indirekte Rede, Aufforderungen, Wünsche oder Vermutungen, Ausrufe und Hinweise. Den Konjunktiv II brauchst du ebenfalls für die indirekte Rede, irreale Konditionalsätze, Zweifel oder höfliche Fragen. Ich hoffe, dass du alle Aufgaben lösen konntest. Wenn nicht, starte das Video einfach noch einmal. Bis zum nächsten Mal, Martina.

Informationen zum Video
8 Kommentare
  1. Default

    Gut erklärt ich verstehe es schon viel besser. ;D

    Von Leon P., vor einem Tag
  2. Default

    nice

    hat mir auch gg geholfen

    Von Ms Kittel, vor 11 Monaten
  3. Default

    Schön erklärt, danke vielmals.

    Von Bine123, vor etwa einem Jahr
  4. Default

    danke :) hat mir sehr geholfen

    Von Familie Westerheide, vor mehr als einem Jahr
  5. Rene redaktion

    Vielen dank für euer Feedback! Du hast vollkommen recht, da hat sich ein Fehler eingeschlichen. Wir werden uns um die Korrektur kümmern.

    Beste Grüße
    Eure Deutschredaktion

    Von René Perfölz, vor fast 2 Jahren
  1. Default

    In dem Satz ......."Lukas sagt, er sei gestern im Kino gewesen", handelt es sich um den Konjunktiv I. Der Konjunktiv II von "sein" ist
    "wäre". Der Satz muss also lauten: "Lukas sagt, er wäre gestern im Kino gewesen."

    Von Ewerthelga, vor fast 2 Jahren
  2. Default

    Sehr gut erklärt!!!!

    Von Malte Breede, vor etwa 2 Jahren
  3. Default

    Super erklärt!!! :) ich habe es prima verstanden, Danke!

    Von Hsohr, vor etwa 3 Jahren
Mehr Kommentare