Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Groß- und Kleinschreibung am Satzanfang und bei wörtlicher Rede

Ui, guck mal, so viele verschiedene Wörter fliegen hier durch die Luft. Pia findet sie auch toll. Siehst du, sie versucht sich einige zu angeln.

Ah, da hat sie ein Wort. Mmh, das ist jetzt aber komisch. Warum wird das Wort „ich“ denn großgeschrieben? Das ist doch gar kein Nomen.

Ich glaube damit sollten wir uns heute mal beschäftigen. Bist du dabei? Dann los!

Wir wissen bereits, dass Nomen großgeschrieben werden. Denn das, was Nomen beschreiben, kann man in den meisten Fällen anfassen. Du erkennst ein Nomen daran, dass du „der, die, oder das“ davor setzen kannst. Warum wird aber das Wort „ich“ großgeschrieben? Das gehört doch zur Wortart Personalpronomen. Fällt es dir ein? Ich hab’s! Guck dir mal den Satz an. Hier steht das „Ich“ am Anfang. Und wir wissen ja, dass wir am Satzanfang alle Wörter großschreiben müssen. Das können wir uns leicht merken.

Ich zeige dir noch ein Beispiel. Da sind diese komischen Zeichen. Weißt du noch wie man die nennt? Richtig, Anführungszeichen oben und unten. Und wenn ein Doppelpunkt und danach Anführungszeichen unten gesetzt werden, dann wird anschließend das erste Wort großgeschrieben. Das ist schon etwas schwieriger, aber mit der Zeit und ein wenig Übung kannst du dir das auch merken.

Wie sieht es denn mit Adjektiven wie klein, rot, schnell usw. aus? Genau, wenn sie nicht an einem Satzanfang, oder nach einem Doppelpunkt stehen, werden sie kleingeschrieben. Und bei Verben wie laufen, rennen, hüpfen? Da ist es das Gleiche.

Wir merken uns also: 1. Am Satzanfang schreiben wir den ersten Buchstaben groß. 2.Bei der Wörtlichen Rede, also wenn du einen Doppelpunkt und Anführungszeichen unten siehst, schreiben wir den ersten Buchstaben groß. 3.Nomen werden groß geschrieben. Man kann die Artikel „der, die das“ vor Nomen setzen. 4.Verben, Adjektive, Pronomen und Artikel werden kleingeschrieben. Außer sie stehen am Satzanfang oder nach einem Doppelpunkt. Puh, das ist ganz schön viel, aber wenn du dir das merken kannst, dann kann dir nichts mehr passieren. Und guck mal was Pia in der Zwischenzeit gemacht hat. Sie hat einen ganzen Satz aus den gefischten Buchstaben gemacht. Ich esse jetzt ein Eis. Au ja, darauf hätte ich jetzt auch Lust. Es hat mir heute viel Spaß mit dir und Pia gemacht. Ich hoffe, du schaust bald wieder vorbei. Tschüss!

Informationen zum Video
4 Kommentare
  1. Default

    Tolles Video ! Ich hätte es nicht besser erklären können!

    Von Re Ba Li, vor etwa 2 Monaten
  2. Default

    Tolles Video, sehr hilfreich

    Von O Lernen, vor 5 Monaten
  3. Default

    Super!Tolles Video

    Von Y Oyungerel, vor etwa einem Jahr
  4. Default

    danke

    Von F Luebken2000, vor fast 2 Jahren