Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Die Wortarten – Überblick

Hey, da bist du ja wieder. Hast du mal wieder Zeit und Lust mir zu helfen? Heute habe ich eine schwierige Aufgabe von meiner Lehrerin bekommen. Ich soll diese Wörter zu der jeweiligen Wortart zuordnen. Ich weiß, du sagst jetzt bestimmt: „Ach Teo, das kann ich doch schon seit der 2. Klasse!“ Aber ich will dir heute zeigen, dass es manchmal gar nicht so einfach ist, die Wörter richtig zuzuordnen.

Die Nomen kennst du ja. Manche sagen auch Substantiv, oder Namenwort dazu. Das tolle an den Nomen oder Substantiven ist, dass sie IMMER großgeschrieben werden. Deshalb erkenne ich sie sofort. Du bestimmt auch, oder?! Als Nomen bezeichnet man alles was man anfassen kann. Also Tiere, Menschen, Dinge. Das ist einfach. Hund ist z.B. ein Nomen oder Substantiv. Ich kann den Hund anfassen. Tom ist ebenfalls ein Nomen oder Substantiv. Ihn kann ich auch anfassen. Ich kann auch einen Ball anfassen. Daher ist der Ball auch ein Nomen oder Substantiv. Schwieriger ist es bei Nomen wie Freude, Angst, Armut. Das kann ich nicht anfassen, denn diese Nomen sagen etwas ganz bestimmtes aus. Hier ist es am einfachsten die zweite Regel bei Nomen anzuwenden. Ich erkenne Nomen daran, dass ich einen Artikel, also der, die, das, ein, eine oder einer davor setzen kann. Super, oder?

Jetzt hast du auch gleich die zweite Wortart erkannt. Den Artikel.

Artikel stehen immer vor den Nomen, deshalb werden sie auch Begleiter genannt. Wir unterscheiden bestimmte Artikel, zum Beispiel die Freude, der Hund, und unbestimmte Artikel, zum Beispiel ein Ball, eine Schwester.

Ich singe, du singst, er singt, wir singen, ihr singt, sie singen tralalalalala. Hups, hast du erkannt um welche Wortart es jetzt geht? Richtig! Die Verben. Verben nennt man auch Tuwörter oder Tätigkeitswörter, denn sie sagen, was jemand tut oder was geschieht. Verben verändern sich auch. Guck mal. Teo singt. Teo und Pia singen.

Und wie heißt die Grundform? Richtig: singen. Super! Alle Verben enden in der Grundform auf –en oder –n-.

Und jetzt noch zu einer Wortart die schön, nein schöner, nein am schönsten ist!!!! Naaa? Weißt du welche ich meine?! Richtig! Das Adjektiv!

Adjektive beschreiben, wie etwas ist. Daher nennt man sie auch Wiewörter. z.B. Der schöne Teo! Wenn du jetzt wissen willst was das Adjektiv ist, dann musst du nur fragen: Wie ist Teo? Schön!!!

Ich kann aber auch sagen: Teo ist schön. Pia ist schöner. Du bist am schönsten!

Wow. Was habe ich denn jetzt gemacht? Richtig! Ich habe die Adjektive gesteigert. Das kann man nämlich mit Ihnen machen. Jetzt aber schnell, nein schneller, nein am schnellsten zu den Übungen. Oh ja, Adjektive steigern macht echt Spaß. In der Übung geht es um alle Wortarten die wir behandelt haben. Du sollst die Einzelnen Wörter ihrer Wortart zuordnen. Also, let´s go

„Teo“ und „Ball“ sind Nomen, weil ich sie anfassen kann. „Wirft“ ist ein Verb und kommt von werfen. Werfen ist etwas was ich tue. „Einen“ ist ein Artikel. „Schnell“ beschreibt etwas. Ich kann fragen: Wie wirft Teo den Ball zurück? Schnell!!! Ich kann schnell auch steigern: schnell, schneller, am schnellsten. Deshalb ist schnell ein Adjektiv.

Das hast du super gemacht! Ich fasse zusammen, was du gerade gelernt hast. Du kennst die Wortarten Nomen, Artikel, Verben und Adjektive. 1. Nomen Nomen, auch Substantive genannt, werden immer groß geschrieben. Als Nomen bezeichnet man alles, was man anfassen kann. Wie Menschen, Tiere , Pflanzen und Dinge. Nomen beschreiben auch Gefühle wie Angst und Freude. Ich erkenne Nomen daran, dass ich immer einen Artikel davorsetzen kann. Die Tulpe Der Ball Der Mensch Die Angst

  1. Artikel Artikel stehen vor den Nomen und werden auch Begleiter genannt. Artikel sind der, die, das, ein, eine, einer

  2. Verben Verben, auch Tuwörter genannt, sagen aus was jemand tut. Es gibt bei den Verben immer eine Grundform. Sie endet mit –en oder –n. Meist lesen wir die Wörter nicht in der Grundform. Guck mal.

spielen – du spielst tanzen – ich tanze 4. Adjektive Adjektive, auch Wiewörter genannt, beschreiben wie etwas ist. Wie ist das Wetter? Warm. Adjektive erkennst du daran, dass man sie steigern kann.

Nett, netter, am nettesten.

Wir sind so toll! Nein, wir sind toller? Am tollsten sind wir!

Findest du nicht auch, dass wir das toll gemacht haben? Ich hoffe, du hattest viel Spaß! Tschüss!

Informationen zum Video
16 Kommentare
  1. Default

    Danke

    Von Danidado, vor 8 Monaten
  2. Default

    Das war hilfrech

    Von Danidado, vor 8 Monaten
  3. Default

    Ich finde keine Übung zu der Thema

    Von Kaleem A., vor 11 Monaten
  4. Default

    War super ich werde in der 5 Klasse bestimmt bei diesem Thema eine 1bekommen

    Von Luis M., vor mehr als einem Jahr
  5. Rene redaktion

    Vielen Dank für eure Kommentare. Wir freuen uns zu hören, dass euch das Video gefällt.

    Beste Grüße
    Die Deutschredaktion

    Von René Perfölz, vor mehr als einem Jahr
  1. Default

    gut gemacht, hat mir schon oft weitergeholfen

    Von Christa Mennad, vor mehr als einem Jahr
  2. Default

    fand ich gut

    Von Coco123, vor fast 2 Jahren
  3. Default

    Gut erklärt

    Von Y Oyungerel, vor etwa 2 Jahren
  4. Default

    das hat mir sehr geholfen auch wenn ich das schon konte aber es wahr jetzt garnicht so langweilig

    Von Sarahpirch, vor etwa 2 Jahren
  5. Default

    Es war sehr hilfreich,aber ich hab es schon lengst in der zweiten Klasse gelernt .Ich wollte noch sagen das war sehr leicht . Nur etwas

    Von Adelwali 1, vor etwa 2 Jahren
  6. Default

    die idee mit teo ist bruuuuutal gut

    Von Farahnaz N., vor fast 3 Jahren
  7. Default

    Das Video war hilfreich.

    Von Suresh 1775, vor fast 3 Jahren
  8. Default

    sweeeeet^^

    Von Drjosefbraumandl, vor etwa 3 Jahren
  9. Default

    Super geil und es war hilfreich

    Von M Schuelti, vor etwa 3 Jahren
  10. Default

    ach theo! :(

    Von Bdeurope, vor etwa 3 Jahren
  11. Default

    Ich find die Videos einfach super :D Was man so alles vergessen hat :D

    Von Georg L., vor fast 4 Jahren
Mehr Kommentare