Der 3. Fall: Dativ 06:05 min

Textversion des Videos

Transkript Der 3. Fall: Dativ

Hallo, wir untersuchen in diesem Film einen neuen Fall: Den Wem-Fall, der auch Dativ genannt wird.

Was ist ein Nomen?

Aber das ist kein Kriminalfall, sondern ein grammatischer Fall. Der Dativ ist nicht so kompliziert, denn es ist ein recht eindeutiger Fall. Um trotzdem sicher zu gehen, dass du alles versteht, erinnern wir uns noch mal an einen wohlbekannten Begriff, der hier eine Rolle spielen wird: „Nomen“ Weißt du noch, was ein „Nomen“ ist? Ein Nomen ist ein Hauptwort oder Namenwort. Es wird großgeschrieben und man kann einen Artikel davor stellen. Der Hund, die Katze, die Maus, Friede, Freude, Eierkuchen. Das sind zum Beispiel Nomen.

Welche Fälle gibt es?

Wir wollen nun untersuchen, wie sich ein Nomen in verschiedenen Sätzen verändert. Beobachten wir doch einmal das Nomen „Mädchen“. Aber erst setzen wir noch einen Artikel davor. „Das Mädchen“ heißt es dann. Damit machen wir einen Satz: Das Mädchen hat eine Mütze auf. Achte nun bitte in den folgenden Sätzen darauf, wie sich „das Mädchen“ verändert. Die Mütze des Mädchens ist kariert. Der Junge gibt dem Mädchen einen Strohhut. Der Junge findet das Mädchen mit dem Strohhut schöner. Siehst du das? Im ersten Fall bleibt unser Nomen in der Grundform. Das Mädchen aber im zweiten Fall heißt es des Mädchens, im dritten Fall dem Mädchenund im vierten Fall das Mädchen. Das sind die vier verschiedenen Fälle, in denen ein Nomen stehen kann. Sie heißen: Nominativ, Genitiv, Dativ und Akkusativ.

Der Dativ

Wir werden hier den dritten Fall, den Dativ, untersuchen. Also pass gut auf. „Der Junge gibt dem Mädchen einen Strohhut“, heißt es im dritten Satz-Beispiel. Unser Nomen steht hier im dritten Fall, also im Dativ und hat sich ziemlich verändert. Aus „Das Mädchen“ wurde „dem Mädchen“. Man muss das Nomen verändern, wenn es im Dativ steht, damit man gleich erkennt, was hier los ist. Der Junge gibt dem Mädchen einen Strohhut. Wem gibt der Junge einen Strohhut? Dem Mädchen. Um zu überprüfen, ob ein Nomen im Dativ steht, muss man also eine „Wem“-Frage stellen. Kann man sie mit dem Nomen beantworten, dann handelt es sich um den Dativ.

Beispielsätze

Ich erfinde jetzt ein paar Sätze, in denen ein Nomen im Dativ steht. Mit der Frage „Wem?“ können wir das dann gemeinsam überprüfen. Und los geht’s: Pia gibt dem Teddy einen Kuss.
Wem gibt Pia einen Kuss? Ihrem Teddy.
Pia sagt der Puppe, wo sie die Schokolade versteckt hat.
Wem sagt Pia, wo sie die Schokolade versteckt hat? Der Puppe.
Teo erklärt seiner Freundin, dass Puppen keine Schokolade essen.
Wem erklärt Teo, dass Puppen keine Schokolade essen? Seiner Freundin.

So. Das waren recht einfache Sätze, aber weil der Dativ so gut zu erkennen ist, können wir ausnahmsweise einen schwierigeren Satz ausprobieren: Pia erzählt ihrer allerliebsten Puppe, dass Teo keine Ahnung hat.
Wem erzählt Pia, dass Teo keine Ahnung hat?
Ihrer allerliebsten Puppe.

Und ein letztes Beispiel: Ich habe meinem allerliebsten Zuhörer nun fast alles erzählt, was man über den Dativ wissen muss.
Wem habe ich nun fast alles erzählt, was man über den Dativ wissen muss?
Meinem allerliebsten Zuhörern.
Das bist natürlich du.

Zusammenfassung

Lass uns nun alles zusammenfassen, was wir in diesem Film gelernt haben. Du kannst das auch gerne mitschreiben. Ein Nomen kann in vier verschiedenen Fällen stehen. Der Dativ ist der dritte Fall. Im Dativ verändern sich meist das Nomen und der Artikel. Welches Nomen im Dativ steht, kann ich herausfinden, indem ich die „Wem“-Frage stelle. Die Frage „Wem?“ ist hier am Wichtigsten. Darum merke dir bitte diesen Spruch: Dem Dativ komm ich auf die Schliche, wenn ich frage: Wem?

Und wem habe ich jetzt beigebracht, wie man den Dativ erkennt? Dir!

Viel Spaß beim üben!

Informationen zum Video
28 Kommentare
  1. Default

    super

    Von Ali 11, vor 17 Tagen
  2. Default

    Super !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Angelika D, vor etwa 2 Monaten
  3. Default

    gut erklärt!

    Von Ilona Lang, vor 5 Monaten
  4. Default

    wow

    Von Ilona Lang, vor 5 Monaten
  5. Default

    Superrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr

    Von Wile Davila, vor 5 Monaten
  1. Img 0041

    toll

    Von Mia G., vor 8 Monaten
  2. Default

    ihr seid alle dumm spaß ihr macht das voll gut ich habe eine 1 in deutsch jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

    Von Drqudrat, vor 8 Monaten
  3. Default

    gut erklärt

    Von Zauner Passau, vor 9 Monaten
  4. Default

    Coole Ide mit Pia und Teo Voralpen wegen kleine Kinder

    Von Timon Krebs, vor 10 Monaten
  5. 20131113 184250

    ich finde diese videos immer cool ich bin zwar schon 6 klässler
    aber trotzdem cool vor allem mit pia und teo
    danke

    Von Ali S., vor 11 Monaten
  6. Default

    Einfach nur geil

    Von Timon Krebs, vor 12 Monaten
  7. Default

    sehhhhhhhhhhrrrrrrrrrrrr cooooooooooooooooolllllllllllll!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Susanneschauer0, vor mehr als einem Jahr
  8. Rene redaktion

    Vielen Dank für eure Kommentare. Wir freuen uns, dass euch das Video gefallen hat.

    Beste Grüße
    Eure Deutschredaktion

    Von René Perfölz, vor mehr als einem Jahr
  9. Default

    Danke

    Von S Blinn, vor mehr als einem Jahr
  10. Default

    schön

    Von Gebrekidanketema, vor mehr als einem Jahr
  11. Default

    echt gut

    Von Hotzyamada, vor mehr als einem Jahr
  12. Default

    cool!

    Von Susanneschauer0, vor mehr als einem Jahr
  13. Default

    Danke!

    Von Gebrekidanketema, vor fast 2 Jahren
  14. Rene redaktion

    Vielen Dank für eure Kommentare. Es freut uns zu hören, dass euch das Video gefällt.

    Beste Grüße
    Eure Deutschredaktion

    Von René Perfölz, vor fast 2 Jahren
  15. Default

    Danke, dass hat mir sehr geholfen!
    ;)

    Von Deleted User 276170, vor fast 2 Jahren
  16. Default

    Cool !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    echt geil!

    Von Cb Energie, vor fast 2 Jahren
  17. Default

    Das kann ich schon seit der 2. klasse

    Von Adelwali 1, vor fast 2 Jahren
  18. Default

    Es ist gut erklärt was der Dativ ist.

    Von Valentina Schmitt, vor mehr als 2 Jahren
  19. 74854523786

    eure viedeos sind immer gut erklärt das finde ich toll!

    Von Nabidahamna, vor mehr als 2 Jahren
  20. Franziska

    Hallo Beatateutsch,

    Danke für die Anmerkung. Es ist natürlich richtig, dass Artikel normalerweise kleingeschrieben werden. Wir bemühen uns, das zu verbessern.
    Liebe Grüße,
    Franziska

    Von Franziska G., vor fast 3 Jahren
  21. Default

    Ich bin eine Mutter von einer 4. Klässlerin und habe mir den Film angeschaut, weil wir gerade die 4 Fälle üben. Ich finde den 3. Fall gut erklärt, was mich aber etwas verwirrt hat ist, dass die Artikel mal groß, mal klein geschrieben werden. Meine Tochter hat ziemlich Schwierigkeiten mit der Groß- und Kleinschreibung und ich achte deswegen ziemlich drauf. Der Hund war groß, die Katze schon klein geschrieben. Hier in meinem Text ergibt das schon einen Sinn, aber im Film war es kein Satzanfang... Aber sonst bin ich begeistert ;). Grüße!

    Von Beatateutsch, vor fast 3 Jahren
  22. Default

    Super es ist sehr hilfreich.

    Von Zayed Al Allan A., vor mehr als 3 Jahren
  23. Img 1198 edit ausschnitt iii f

    Bei 3:00 > "Man muß den ARTIKEL verändern, wenn es im Dativ steht, damit man gleich erkennt, was hier los ist." (klar, manchmal verändert sich auch noch das Nomen, aber oft nur der Artikel). Ich hätte am Ende eine kleine Übersicht der bestimmten Artikel im Maskulinum, Femininum und Neutrum Singular sowie Plural aber noch gut gefunden. Es schadet nichts, sich mit Tabellen anzufreunden. Ansonsten aber schön klar und verständlich.

    Von Madame Wormuth, vor etwa 4 Jahren
Mehr Kommentare