Textversion des Videos

Transkript Adverbien – Überblick

Toll, dass ihr reinschaut. In diesem Video geht es um Adverbien. Was sind Adverbien? Das Adverb. Adverb enthält das Wort Verb. Haben Adverbien etwas mit Verben zu tun? Stehen sie vielleicht vor dem Verb? Auch wenn Adverb das Wort Verb enthält, hat es eine umfassendere Bedeutung. Adverbien beschreiben nämlich Nomen, Verben, Adjektive sowie auch ganze Sätze. Kurz gesagt, Adverbien sind Umstandswörter. Das heißt, sie beschreiben Umstände, in den ein Geschehen beziehungsweise eine Handlung verläuft. Umstände einer Handlung können zum Beispiel sein der Ort, die Zeit oder die Art und Weise. Hier ist ein Beispielsatz, wo das Adverb den Ort der Handlung näher beschreibt. Wir sind nach rechts gelaufen. Rechts ist hierbei das Adverb. Hier nun ein Beispielsatz, wo das Adverb die Zeit der Handlung näher beschreibt. Wir sind gestern gelaufen. Dabei ist gestern das Adverb. Und zuletzt ein Satz für ein Adverb, dass die Art und Weise einer Handlung näher erläutert. Das heißt, wie ist etwas passiert, auf welche Art und Weise. Wir sind anders gelaufen. Hier ist anders das Adverb. Okay, aber Adjektive beschreiben doch auch Wörter näher. Wo ist dann der Unterschied zwischen Adverb und Adjektiv? Adjektive können dekliniert werden. Das heißt, das Buch ist schön, du hast ein schönes Buch oder du hast schöne Bücher. Bei Adverbien geht das nicht, sie können nicht dekliniert werden. Außerdem können Adjektive gesteigert werden. Das heißt, sie ist schön aber er ist viel schöner. Bis auf wenige Ausnahmen können Adverbien nicht gesteigert werden. Ausnahmen bilden die Adverbien bald, gern, oft, wohl, wenig und sehr. Nehmen wir das Adverb oft. Im Positiv heißt es dann oft, im Komparativ öfter und im Superlativ am öftesten. Wie sieht es dann beim Adverb wenig aus? Was steht im Komparativ? Was steht im Komparativ? Natürlich weniger und im Superlativ? Genau, am wenigsten. Und nun beim wohl, Komparativ und Superlativ. Super. Nun zu den unregelmäßigen Formen. Bald wird gesteigert mit eher und am ehesten. Hier seht ihr eine Steigerungstabelle. Gerne, na klar mit lieber und am liebsten. Und zuletzt sehr. Sehr wird gesteigert mit mehr und am meisten. Welche Funktionen haben Adverbien noch im Satz? Adverbien können Sätze und Verben bestimmen. Sie sind vermutlich nicht zum See gefahren. Vermutlich ist das Adverb und beschreibt die Gesamtaussage des Satzes. Ohne vermutlich würde es heißen, sie sind nicht zum See gefahren. Mit vermutlich besteht aber doch die Hoffnung, dass sie zum See gefahren sind. Sie sind vermutlich nicht zur See gefahren. Nun zu den Verb-Adverbien. Ich gehe nach rechts. Rechts ist das Adverb und beschreibt, wohin ich gehe. Adverbien übernehmen auch die Funktion eines Attributs. Dann bestimmen sie ein Adjektiv, ein Adverb oder ein Nomen. Ich esse eine sehr heiße Pizza. Heiße ist das Adjektiv. Das heißt, sehr ist das Adverb. Ich habe Training immer donnerstags. Donnerstags ist das Adverb, und immer ist auch ein Adverb, das donnerstags näher beschreibt. Die Bibliothek gegenüber hat viele Bücher. Gegenüber ist hier das Adverb, das das Nomen Bibliothek näher erläutert. Die Bibliothek gegenüber. Es gibt Adverbien, die aus Nomen gebildet werden. Dabei bekommen sie die Endungen s, los und weise. Nehmen wir das Nomen Sonntag. Wie bei Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag wird ein s angehängt, daraus wird dann ein Adverb, sonntags. Das Nomen Hemmung, wird an das Nomen Hemmung die Endung los angehängt, wird aus Hemmung hemmungslos. Und schließlich Haufen, wird hier die Endung weise angehängt, wird daraus haufenweise. Adverbien können in 5 Hauptkategorien eingeordnet werden. In präpositional, modal, temporal, lokal und kausal Adverbien. Die Präpositionaladverbien oder auch Pronominaladverbien. Hierbei werden an die Adverbien da, hier und wo Präpositionen angehängt. Hängt man an das Adverb da Präposition bei gegen oder ran an, heißen sie Präpositionaladverbien. Dabei und dagegen. An das Adverb hier werden die Präpositionen mit, auf und bei angehängt. Daraus entsteht die Präpositionaladverbien hiermit, hierauf, hierbei. Und zuletzt das Adverb wo. An wo werden die Präpositionen nach, mit und bei angehängt. Was entsteht dann daraus? Wonach, womit und wobei. Nun zu den Lokaladverbien. Lokaladverbien geben Auskunft über die Richtung oder den Ort des Geschehens. Sie antworten auf die Fragen wo, wohin oder woher. Dort, hier, dahin, rechts, links, überall, das sind so gängige Lokaladverbien. Lisa und Moritz haben es geschafft überall zu sein! Temporaladverbien bestimmen Handlungen zeitlich näher, sie geben Aussagen über den Zeitpunkt oder die Dauer. Oder eventuell auch Wiederholung eines Geschehens. Sie antworten auf Fragen wann oder wie lange. Die Frage wann: morgens, heute, spät, immer, nochmals, Wie lange: einmal oder ewig. Die Ferien dauern ewig! Modaladverbien. Sie sagen etwas über die Qualität, also die Art und Weise eines Geschehens, oder über die Quantität, die Menge etwas aus. Man fragt nach wie, auf welche Weise oder womit. Stellt man eine der Fragen, könnte man mit diesen Adverbien antworten. Also gern, genauso, einigermaßen, ungefähr, ziemlich, hoffentlich, portionsweise. Um einen Kuchen zu backen, muss Lisa die Zutaten portionsweise abwiegen. Und zuletzt die Kausaladverbien. Sie geben Auskunft über den Grund eines Geschehens. Sie antworten auf die Fragen warum und weshalb. Hier wieder Beispiele für Kausaladverbien, also deshalb, darum, daher, notfalls oder folglich. Er hat eine verdorbene Mahlzeit gegessen, folglich hat er Bauchschmerzen. Na super, dann sind wir ja fertig mit der Theorie. Und jetzt bist du dran, teste dich mal! Finde die Adverbien und bestimme die Funktion! Sie haben ein neues Auto und fahren dauernd damit herum. Was ist das Adverb in diesem Satz? Das Adverb ist dauernd. Und nun aber die Funktion. Man kann fragen, wie lange. Also dauernd sagt etwas über die Dauer aus. Dementsprechend ist es ein Temporaladverb. Warum heißen einige Adverbien Präpositionaladverbien? Bei den Präpositionaladverbien werden an Adverbien noch Präpositionen angehängt. Dabei entstehen Adverbien wie dabei, womit oder hierauf. Wie heißen die Adverbien, nach denen man mit "Auf welche Weise? Beziehungsweise wie?" fragt? Hast du es gewusst? Modaladverbien sind es. Na dann, ich freu mich, wenn du das nächste mal wieder dabei bist. Bis bald.

Informationen zum Video
78 Kommentare
  1. Default

    die Erdbere am Anfang ist etwas komisch

    Von Allafoto, vor 5 Tagen
  2. Default

    Aber dann hört es sich so komisch an wie in Zeitlupe oder Trance also am besten generell etwas langsamer und manchmal warten

    Von Avadehghani77, vor etwa einem Monat
  3. Vreni

    Hallo,
    vielen Dank für euer Feedback! Sollte euch ein Video mal zu schnell oder zu langsam sein, könnt ihr die Abspielgeschwindigkeit selbst regulieren. Dazu klickt ihr einfach auf das Symbol (Tacho) links neben dem Lautstärkeregler in der Anzeigeleiste und wählt die für euch passende Geschwindigkeit aus.
    Beste Grüße aus der Redaktion

    Von Vreni Striggow, vor etwa einem Monat
  4. Default

    Leider für Kinder ein unübersichtliches Video!

    Von Fpisters, vor etwa einem Monat
  5. Default

    Gut erklärt, aber die Sätze werden zu schnell weggewischt ich kann kaum ein Satz zu ende lesen :/ du hättest ab und zu etwas warten sollen oder eine pause machen, aber die Erklärung ist echt toll :)

    Von Avadehghani77, vor etwa einem Monat
  1. Image

    Emm wieso eine Erdbeer am anfang des Videos?

    Von Schlaukopf, vor 3 Monaten
  2. Default

    Sehr gutes Video

    Von Marion Egeter, vor 5 Monaten
  3. Default

    thanks galja :D

    Von Mmalaika13, vor 8 Monaten
  4. Rene redaktion

    Hallo, das Wort "wenig" kann Adverb, Pronomen oder Zahlwort sein, nicht jedoch ein Adjektiv. Als Adverb beschreibt es ,dass etwas selten passiert oder etwas in geringer Häufigkeit vorhanden ist, z.B. "Du hast dich zu wenig bemüht." Als Pronomen und Zahlwort beschreibt es eine geringe Menge von etwas oder eine geringe Anzahl von Personen oder Gegenständen, z.B. "Sie hat wenig getrunken." (Pronomen) oder "Auf dem Platz stehen wenige Menschen." (Zahlwort).

    Beste Grüße
    Deine Redaktion

    Von René Perfölz, vor 9 Monaten
  5. Default

    Ich habe eine Frage.Im Video sagt man ja wenig ist ein Adverb das man steigern kann ? Aber wenig ist doch auch ein Adjektiv?

    Von Xhaiqua, vor 9 Monaten
  6. Default

    es war hilfreich! danke

    Von Ruben Liman Ries, vor 9 Monaten
  7. Default

    Coll

    Von S Heyn, vor etwa einem Jahr
  8. Default

    danke:)

    Von Charlotta , vor etwa einem Jahr
  9. Rene redaktion

    Hallo Sonia,

    ja Adverbien können auch Adjektive genauer bestimmen, zum Beispiel bei: Heute ist ein besonders heißer Tag.

    Hier bestimmt das Adverb "besonders" das Adjektiv "heißer" näher.

    Beste Grüße
    Deine Deutschredaktion

    Von René Perfölz, vor mehr als einem Jahr
  10. Default

    Bestimmen Adverbien auch Adjektive?

    Von Sonia Vilas, vor mehr als einem Jahr
  11. Profilbild

    Schönes Video nur könntest du beim Teste dich am Ende mehr Zeit zum denken da lassen? Du warst so schnell das ich nicht mal den Satz nochmal lesen konnte.

    Von Sayo Chan, vor mehr als einem Jahr
  12. Default

    Super
    Daanke

    Von Jawadi Shabnam, vor mehr als einem Jahr
  13. 1427026795675

    Sehr gut erklärt wegen den vielen Beispielen, oder es liegt einfach daran ,dass es gut erklärt ist XD
    Mach bitte so weiter!

    Von Oliver G., vor mehr als einem Jahr
  14. Rene redaktion

    Vielen Dank für eure Kommentare. Wir freuen uns, dass euch das Video gefällt. Schaut euch auch die interaktiven Übungen an, mit denen ihr euer Wissen überprüfen und anwenden könnt.

    Beste Grüße
    Die Deutschredaktion

    Von René Perfölz, vor mehr als einem Jahr
  15. Image

    Danke!Das beste Video!:)

    Von Lucy F., vor mehr als einem Jahr
  16. Default

    habe dadurch eine 1 in der deutsch Klausur geschrieben

    Von Mk3 7, vor mehr als einem Jahr
  17. Default

    jeeetzt versteh ich es XD

    Von Abudde, vor mehr als einem Jahr
  18. Default

    ich finde dieses Video cool und es hilft mir sehr!

    Von Kathrinmy, vor fast 2 Jahren
  19. Default

    weiter so habe 1- in der Kurzarbeit yeaaaaaaa

    Von Uschi 3, vor fast 2 Jahren
  20. Franziska

    Hallo,
    danke für die vielen positiven Rückmeldungen zu unserem Video.
    Wir hoffen, dass ihr noch viele andere Videos schaut und dabei Spaß beim Lernen habt. Probiert auch unsere Übungen aus, zum Beispiel zum Thema Wortarten: http://www.sofatutor.com/deutsch/videos/wie-erkenne-ich-die-wortarten
    oder zum Thema Adverbialsätze: http://www.sofatutor.com/deutsch/videos/adverbialsaetze-2.
    Liebe Grüße aus der Deutschredaktion
    Franziska

    Von Franziska G., vor fast 2 Jahren
  21. Default

    Es hat mir gut gefallen und es hat mir auch geholfen
    :-)

    Von #Jonny, vor fast 2 Jahren
  22. Default

    schönes Video

    Von Nadja Winnenden, vor etwa 2 Jahren
  23. Default

    Gut eklärt

    Von Swnazem, vor mehr als 2 Jahren
  24. Default

    Suuuuuuuuuuuuuuuuuuupeeeeeeeeeeerrrr

    Von Norman Wagner, vor mehr als 2 Jahren
  25. Default

    :D

    Von Norman Wagner, vor mehr als 2 Jahren
  26. Default

    :)))

    Von Norman Wagner, vor mehr als 2 Jahren
  27. Default

    TOP!!

    Von Jochen S., vor mehr als 2 Jahren
  28. Franziska

    Hallo Mbraunsdorf,
    "gegenüber" kann eine Präposition sein, aber auch ein Adverb. In diesem Fall handelt es sich um "gegenüber" als Adverb in der Bedeutung "auf der entgegengesetzten Seite".
    Liebe Grüße,
    Franziska

    Von Franziska G., vor mehr als 2 Jahren
  29. Default

    gegenüber ist eine preposition und kein adverb

    Von Mbraunsdorf, vor mehr als 2 Jahren
  30. Default

    gutes vid. aber mikro nicht so gut ?'

    Von Joaquin Waelti, vor mehr als 2 Jahren
  31. Default

    zu viele Infos aber gut erklärt!!!

    Von Priefpaip, vor mehr als 2 Jahren
  32. Default

    Sehr gut erklärt

    Von Freegoodtime, vor mehr als 2 Jahren
  33. Default

    das Video ist sehr gut!Es hat mir sehr sehr sehr geholfen!!!!!

    Von Siju Markl, vor mehr als 2 Jahren
  34. Default

    Cool hat mir auch sehr gut geholfen!!!

    Von Lilli K., vor mehr als 2 Jahren
  35. Default

    ich finds total gut erklärt, leider spielt es ab der hälfte nicht weiter... was soll ich machen?

    Von Deleted User 160860, vor mehr als 2 Jahren
  36. Default

    sehr schüchtern etwas kraft voller wehre besser :-) :-D :-P ;-O

    Von Top Model .., vor fast 3 Jahren
  37. Default

    Klasse erklährt!!!-_-
    Ich habe alles verstanden ;)

    Von Rom Roem, vor fast 3 Jahren
  38. Default

    super Viedo jetzt weiß ich es!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Anna D., vor fast 3 Jahren
  39. Dsc 0384 2

    Sehr gut ich habe alles viel besser verstanden als im Unterricht. Danke

    Von Neele B., vor fast 3 Jahren
  40. Default

    sehr sehr gut

    Von Melis@, vor fast 3 Jahren
  41. Default

    Super das Video hat mir sehr geholfen. Aber ist bei der Testfrage "Normalerweise fahre ich langsam zur Schule " "zur Schule" nicht eine Lokalbestimmung ?

    Von Norahaghighi3919, vor fast 3 Jahren
  42. Sarah redaktion

    Vielen Dank für den Hinweis - sehr aufmerksam! Allerdings ist "gegenüber" beides: Lokaladverb (dann ohne Kasusrektion) UND eine Präposition (dann mit Kasusrektion). Beides stimmt also ;)

    Von Sarah Fischer, vor fast 3 Jahren
  43. Default

    Gegenüber ist eine Präposition und kein Adverb! ;)

    Von K Vlad, vor fast 3 Jahren
  44. Default

    voll gut

    Von Veronika Gein, vor etwa 3 Jahren
  45. Default

    danke

    Von Fumda, vor etwa 3 Jahren
  46. Default

    amici gaudent

    Von Fammm, vor etwa 3 Jahren
  47. Default

    It is very Nice!

    Von Willi22s, vor mehr als 3 Jahren
  48. Default

    danke

    Von Bikramhanjra, vor mehr als 3 Jahren
  49. Default

    Super gutes Video !!!:
    :-))))

    Von J/Kearney, vor mehr als 3 Jahren
  50. Default

    danke galja du hast das video super erklart =P =P =P =D =D =D

    Von Nouri, vor mehr als 3 Jahren
  51. Default

    super toll erkklart =D =D =D

    Von Nouri, vor mehr als 3 Jahren
  52. Meoww

    ICH FINDE SIE ERKLÄREN ES EINFACH SUPER!!!

    Von Frauove, vor mehr als 3 Jahren
  53. Ipad 15871 animals tiger baby tiger

    gut=)

    Von Anna H., vor mehr als 3 Jahren
  54. Ipad 15871 animals tiger baby tiger

    =D=D=D=D

    Von Anna H., vor mehr als 3 Jahren
  55. Default

    gutes video ;p

    Von Nouri, vor mehr als 3 Jahren
  56. Meoww

    =D

    Von Frauove, vor mehr als 3 Jahren
  57. Meoww

    Super toll erklärt;)

    Von Frauove, vor mehr als 3 Jahren
  58. Default

    Sehr gutes Video.

    Von Lea2, vor mehr als 3 Jahren
  59. Default

    gut erklärt :)

    Von Yasmina13, vor fast 4 Jahren
  60. Default

    das video ist gut erklärt und ich kommgut weiter

    Von Nian, vor etwa 4 Jahren
  61. Default

    Super

    Von Nian, vor etwa 4 Jahren
  62. Default

    hey bock zu chaten

    Von Kämpfner, vor etwa 4 Jahren
  63. Default

    donnerstag wird klein geschrieben es ist ein temporales adverb und das video ist cool und gut erklärt

    Von Rania L., vor mehr als 4 Jahren
  64. Default

    Super

    Von Ard29@Web.De, vor mehr als 4 Jahren
  65. Default

    gut

    Von Fabi2000, vor mehr als 4 Jahren
  66. Default

    manchmal ist deine Stimme ein bisschen leise aber ansonsten ist es sehr gut erklärt

    Von Pabale, vor mehr als 4 Jahren
  67. Default

    gut

    Von Schreiner, vor mehr als 4 Jahren
  68. Default

    gut

    Von Pt2012, vor fast 5 Jahren
  69. Default

    gut

    Von Dganatan, vor mehr als 5 Jahren
  70. Default

    gut

    Von Bibax, vor fast 6 Jahren
  71. Default

    gut!:D

    Von Coronilla, vor fast 6 Jahren
  72. Default

    hmm :)

    Von Skillgeek, vor etwa 6 Jahren
  73. Default

    nett

    Von Waldhau3, vor mehr als 6 Jahren
Mehr Kommentare