30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Zufrieden oder Geld zurück, eine Mail an kein-risiko@sofatutor.com genügt (30 Tage ab Kauf).

„Wilhelm Tell“ – Interpretationsansatz und Rezeptionsgeschichte (Schiller) – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung „Wilhelm Tell“ – Interpretationsansatz und Rezeptionsgeschichte (Schiller)

Was denkst du, wie Wilhelm Tell im Dritten Reich aufgeführt und gelesen wurde? Passte er zur NS-Ideologie oder nicht? Du wirst die Antwort auf die Frage in diesem Video erfahren. Du lernst auch einen Interpretationsansatz kennen. Dabei erkennst du dann, was dieser Wilhelm Tell mit der Französischen Revolution zu tun hat und warum Schiller versucht hat, ein Paradebeispiel für eine moralisch gute Revolution aufzuzeigen. Und wie steht es heute um den Tell? Find`s heraus!

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Fasse zusammen, wie die Thematik von Aufstand und Revolution im Drama behandelt wird.
Beschreibe, welche Auslöser für den Aufstand im Drama angeführt werden.
Gliedere die Rezeptionsgeschichte des Dramas in wichtige Stationen.
Beschreibe den historischen Kontext im 19. Jahrhundert, der zu unterschiedlichen Rezeptionen des Dramas führte.
Schildere, wie „Wilhelm Tell“ für nationalistische Zwecke missbraucht werden konnte.
Untersuche das folgende Zitat und bestimme die Haltung *Immanuel Kants* im Gegensatz zu *Schillers* Meinung über Revolution.