Zwischenzeugnis-Aktion: 30 Tage ohne Risiko testen!

Jetzt von der Qualität unserer Inhalte überzeugen, Aktion gilt nur bis zum 20.02.2017.

Zwischenzeugnis-Aktion: 30 Tage ohne Risiko testen!

Zufrieden oder Geld zurück, eine Mail an kein-risiko@sofatutor.com genügt (30 Tage ab Kauf).

„Die Vermessung der Welt“ – Entstehungsgeschichte (Kehlmann) – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung „Die Vermessung der Welt“ – Entstehungsgeschichte (Kehlmann)

In diesem Video zur Entstehungsgeschichte von Daniel Kehlmanns Roman „Die Vermessung der Welt“ lernst du wann und wie der Text entstand. Du erfährst, was Kehlmann außer den Leben und der Forschung von Carl Friedrich Gauß und Alexander von Humboldt noch inspiriert hat. Außerdem lernst du etwas darüber, wie man den Roman literarisch einordnen kann. Viel Spaß!

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Zeige auf, welche Aussagen auf *Alexander von Humboldt* und welche auf *Carl Friedrich Gauß* zutreffen.
Fasse die Ideenfindung *Daniel Kehlmanns* für den Roman „Die Vermessung der Welt” zusammen.
Ermittle Gegensatzpaare, die der Autor in „Die Vermessung der Welt” verarbeitet hat.
Arbeite heraus, warum „Die Vermessung der Welt” als Werk des *Magischen Realismus* bezeichnet wird.
Gib wieder, zu welchen Genres man den Roman „Die Vermessung der Welt” zuordnen kann.
Entscheide, welche historischen Abweichungen in „Die Vermessung der Welt” kritisiert werden.