Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Säuren – Dissoziation

Hallo liebe Freundinnen und Freunde der Chemie. Herzlich willkommen zum Video "Säuren", heute bereits der Teil 2. Bevor wir allerdings zum 2. Teil kommen, möchte ich noch kurz erinnern, womit wir uns im Teil 1 befasst haben. Im Teil 1 haben wir über diese 5 wichtigen anorganischen Säuren gesprochen. Die Salzsäure (HCl), die Salpetersäure (HNO3), die Kohlensäure (H2CO3), die Schwefelsäure (H2SO4) und die Phosphorsäure (H3PO4). Wir haben uns überlegt, was die Säure eigentlich sauer macht. Da haben wir erkannt, dass der saure Charakter einer Säure zustande kommt, wenn sie in wässriger Lösung dissoziiert - und "dissoziiert" heißt, dass die Säureteilchen zerlegt werden in positiv geladene Wasserstoffteilchen und negativ geladene Säurerestteilchen. Im Fall der Salzsäure nennt man dieses Teilchen auch Chloridion. So. Also: Zerlegung in positiv geladene Wasserstoffionen und negativ geladene Säurerestionen, in dem Fall Chloridionen. Den Vorgang bezeichnet man als Dissoziation. Soweit zur Wiederholung: Säuren Teil 1.  So. Im Teil 2 wollen wir uns mit diesem Vorgang, der Dissoziation, etwas näher befassen, denn wir wollen mal anschauen, wie die einzelnen Säurerestteilchen heißen. So. Das haben sich die meisten von euch schon sicher eingeprägt. Ich lösche es einfach einmal weg. Und wir setzen fort, mal von der Seite, das ist praktisch eine Wiederholung: Salzsäure (HCl) dissoziiert (das ist der Doppelpfeil) in wässriger Lösung in 1 positiv geladenes Wasserstoffion und 1 negativ geladenes Chloridion. Dieses Ion nennen wir Chloridion. Das Chloridion ist in dem Fall das Säurerestion. Ja? So. Es geht weiter. Salpetersäure mit der Formel HNO3. HNO3 dissoziiert in wässriger Lösung (H2O über dem Doppelpfeil, damit man weiß, dass es sich um Wasser handelt) in 1 positiv geladenes Wasserstoffion und in 1 negativ geladenes Säurerestion (NO3-). So. Und jetzt müssen wir natürlich wissen, wie wir dieses Ion nennen. Einige kennen das vielleicht schon, aber wir müssen es aufschreiben. Das ist das Nitration. NO3- ist das Nitration. So, haben wir schon was geschafft. Und es geht weiter. Kohlensäure. Kohlensäure (H2CO3) dissoziiert in wässriger Lösung (H2O über dem Doppelpfeil) in (und jetzt haben wir H2, wir nehmen an, die dissoziiert vollständig) in 2 positiv geladene Wasserstoffionen und in 1 negativ geladenes Säurerestion. So und übrig bleibt hier natürlich CO3, wenn man es mal so mit dem Beil durchspaltet. Und was nun wichtig ist: Die Ladung hier oben muss dann entsprechend auch (weil 2 mal + ist) 2- sein. So. Dieses Ion nennt man, wie auch schon gehört, Carbonation. Richtig. Carbonation. Das ist das Carbonation. Und das Carbonation ist in dem Fall das Säurerestion. Schwuppdiwupp, und weiter geht's. Wir haben die nächste Säure: Schwefelsäure (mit der Formel H2SO4) dissoziiert (und das ist immer das Gleiche: Doppelpfeil hin und zurück der Pfeil, H2O darüber) in wässriger Lösung in H2 (2 positiv geladene Wasserstoffionen) und es bleibt übrig dieses Säurerestion. Als ob wir wieder dazwischen schlagen mit dem Beil, H2 ist weg, SO4. Plus SO42-. Ja? Gut? So. Nun müssen wir natürlich noch bezeichnen, dieses Ion, was zweifach negativ geladen ist, wegen den 2 positiv geladenen Wasserstoffionen (das muss sich ausgleichen). Und dieses Ion bezeichnet man als (habt Ihr auch schon gehört) Sulfation. So. Und als Letztes schließlich Phosphorsäure mit der Formel H3PO4. Und jetzt wieder was Neues. Wir haben jetzt 3 Wasserstoffatome, also können die auch dann, wenn es dissoziiert (in wässriger Lösung), 3 positiv geladene Wasserstoffionen bilden und 1 (naja, wir spalten es wieder ab) dreifach negativ geladenes Säurerestion. Also: (schreiben wir auf) PO43-. So. Und dieses Säurerestion hat wieder einen Namen. Und der lautet: Phosphation. So. Was ganz wichtig ist, natürlich: Die Säuren müsst ihr lernen, denn sonst können wir nicht arbeiten, das ist wie das Alphabet. Ihr müsst wissen, dass sie dissoziieren (also Dissoziationsgleichung) und jetzt kommt natürlich noch was Neues hinzu: Ihr müsst die Namen dieser Säurerestionen lernen. Cl- ist das Chloridion. NO3- ist das Nitration. Und CO32- ist das Carbonation. SO42- ist das Sulfation und schließlich PO43- ist das Phosphation. Gut. Aber ich denke, im Laufe der Zeit, kann man das hinkriegen. Und wichtig ist auch: nicht nur gucken, sondern selber schreiben, so wie ich das auch mache. Ansonsten wird's nichts. Ja? Nur vom Gucken, Theatergucken, kriegt man keine Chemie zustande. Ich drück Euch die Daumen. Alles Gute. Bis zum nächsten Mal. Tschüss.

Informationen zum Video
33 Kommentare
  1. Img 5213

    Super!

    Von Luca Franziskowski, vor 29 Tagen
  2. Default

    Super gut erklärt, so das ich es endlich verstanden habe :) Dankeschön

    Von Hannahgutsch, vor 6 Monaten
  3. 001

    Bei deiner Gleichung fehlt links ein Wasser - Molekül.
    Ich habe die Zusammenhänge in den Säure - Videos ausführlich beschrieben.

    Alles Gute

    Von André Otto, vor 7 Monaten
  4. Default

    Müsste da nicht eigentlich z.B. bei HCl --> H3O+ +Cl- ? Oder ist das die vereinfachte Version ?

    Von Olly Charly, vor 7 Monaten
  5. Default

    supiiiiiii!

    Von Sabine0, vor etwa einem Jahr
  1. 001

    Zur Zeit arbeite ich an Fragen zu Chemie - Videos.
    Alles Gute

    Von André Otto, vor mehr als einem Jahr
  2. 7 img 1864

    Super Video!!! Mach bitte mehr..

    Von Li Don De M., vor mehr als einem Jahr
  3. Default

    super erklärt endlich verstanden:)

    Von Lilian Mittelstaedt, vor mehr als einem Jahr
  4. 001

    Und dabei mit ganz geringem Aufwand gedreht ...

    Von André Otto, vor fast 2 Jahren
  5. Default

    Sehr sehr gutes Video!
    Witzig gestaltet.

    Von D Leiensetter, vor fast 2 Jahren
  6. Default

    Achso ok alles klar! Danke!! Sie helfen mir wirklich sehr :)

    Von May Britt Franzen, vor fast 2 Jahren
  7. 001

    Ich versuche einmal, die Fragen in eine verständliche Formulierung zu übertragen:
    1. Stimmt es, dass Gasmoleküle nie atomar auftreten?
    Nein, das stimmt nicht. ALLE EDELGASE treten atomar auf:
    He, Ne, Ar, Kr, Xe, Rn
    Molekular treten auf:
    H2, N2, O2, F2, Cl2
    2. Liegt Wasserstoff nur molekular als H2 vor?
    Elementarer Wasserstoff in der Druckgasflasche liegt als H2 vor. H+ ist ein Wasserstoff - Ion. Ein Wasserstoff - Ion ist ein Proton. Deshalb wird es auch häufig so genannt.
    Protonen werden von Säure - Molekülen abgespalten. Sie sind dafür verantwortlich, dass eine wässrige Lösung "sauer" ist.
    3. Spielt die Ladung eines Ions eine Rolle bei seiner Benennung?
    Bei einfachen Ionen ergibt sich die Ladung aus der Art des Ions und sie wird daher im Namen nicht genannt:
    Natrium - Ion: Na+
    Calcium - Ion: Ca 2+
    Aluminium - Ion: Al 3+
    Wenn unterschiedliche Ladungen möglich sind, muss man die Ladung angeben:
    Kupfer (I) - Ion: Cu+
    Kupfer (II) - Ion: Cu 2+
    Bei den Säurerest - Ionen ergibt sich die Ladung automatisch aus dem Säure - Molekül. Die Anzahl der Wasserstoff - Atome ist die NEGATIVE Ladung des Ions. Daher findet man sie auch im Namen NICHT:
    HCl, 1, Cl-, Chlorid
    H2SO4, 2, SO4 2-, Sulfat
    H3PO4, 3, PO4 3- Phosphat
    In der Komplexchemie ist das anders, aber das möchte ich hier nicht ausführen.
    Alles Gute

    Von André Otto, vor fast 2 Jahren
  8. Default

    Ich meine mich zu erinnern, das Gasmoleküle nicht alleine existieren können. Also müsste Wasserstoff doch auch immer H2 sein und nicht alleine. Ist das in diesem Fall anders da es sich um Ionen handelt?
    Meine zweite Frage ist, die Ladung des Moleküls spielt keine Rolle bei der Benennung oder? also ausser die Ionen Bezeichnung. Oder ist es für die Benennung wichtig wie hoch die Ladung ist?

    Von May Britt Franzen, vor fast 2 Jahren
  9. 001

    Fragen? Ruf uns einfach an!
    030-515 88 22 20
    MO-FR und SO 10-19 UHR zum Festnetzpreis

    Von André Otto, vor fast 3 Jahren
  10. C.sarimese

    Das Video stoppt bei mir einfach in der Mitte...Wie kann ich mich da denn da DIREKT an sofatutor wende???
    ansonsten KLASSE VIDEO!!!DANKESCHÖN!

    Von Measy 67, vor fast 3 Jahren
  11. C.sarimese

    Das Video stoppt bei mir einfach in der Mitte...Wie kann ich mich da denn da DIREKT an sofatutor wende???
    ansonsten KLASSE VIDEO!!!DANKESCHÖN!

    Von Measy 67, vor fast 3 Jahren
  12. C.sarimese

    Das Video stoppt bei mir einfach in der Mitte...Wie kann ich mich da denn da DIREKT an sofatutor wende???
    ansonsten KLASSE VIDEO!!!DANKESCHÖN!

    Von Measy 67, vor fast 3 Jahren
  13. Default

    Super und einfach verständlich erklärt. Dankeschön .

    Von Deleted User 127400, vor etwa 3 Jahren
  14. 001

    Damit sich etwas ändert, müsst ihr euch DIREKT an sofatutor wenden.
    A. O.

    Von André Otto, vor etwa 3 Jahren
  15. Default

    Bitte auch nicht als Kritik an Ihrer Person auffassen.
    Super Nachhilfe Videos, auch die Textversionen sind erste Sahne.
    Ich merke wie Ihre Videos in mir langsam aber sicher, den Blickwinkel für eine neue "chemische" Welt verändern.

    Viele Grüße

    Von Markus Hasebrink, vor etwa 3 Jahren
  16. 001

    Ich bin freier Produzent und habe mit der Organisation NICHTS zu tun. A. O.

    Von André Otto, vor etwa 3 Jahren
  17. Default

    Gute Videos, aber wieso werden die Videos nicht chronologisch angeordnet, wie es zum Beispiel bei Statistik II gemacht wurde.
    Ich bearbeite gerade Chemie für Mediziner und muss um die passenden Anschlussvideos auszusuchen immer lange suchen.
    Eine einheitliche Nummerierung der Videos im Bereich Chemie für Mediziner wäre sehr hilfreich und dringend vonnöten!
    Lg

    Von Markus Hasebrink, vor etwa 3 Jahren
  18. Default

    Super Video

    Von Burcey, vor etwa 3 Jahren
  19. Image

    ich bin richtig froh ihre videos entdeckt zu haben, da sie mir echt geholfen haben! Ich wünschte sie wären mein Chemie Lehrer :)

    Von Sonia Ginger, vor mehr als 3 Jahren
  20. Default

    sehr gut erklärt!!! endlich habe ich es verstanden! :)

    Von Moritzmiesel, vor etwa 4 Jahren
  21. Default

    Schreibfehler bei der Testfrage: "Wie heißt das Säurerest - Ion der Salpetersäüre?"

    Ansonsten gut erklärt!

    Von Deleted User 44417, vor etwa 4 Jahren
  22. 001

    Der Aufwand an Zeit und Material für dieses Video war gering. Manchmal reicht es schon, wenn man gute Laune hat.
    Alles Gute

    Von André Otto, vor etwa 4 Jahren
  23. Default

    Klasse Untericht, klasse Tutor. Bin zwar an der Fachoberschule, aber die Videos zind ideal zum Auffrischen des Wissens. Da macht das lernen sogar Spaß ;)

    Von Deleted User 42957, vor etwa 4 Jahren
  24. Default

    Einfach nur DANKE!!!! Solche Lehrer braucht's!!!!

    Von Murks, vor mehr als 4 Jahren
  25. 001

    Sehr schön.

    Alles Gute

    André

    Von André Otto, vor fast 5 Jahren
  26. Default

    Die beiden Videos waren sehr gut. Endlich hab ich es verstanden Vielen Dank :-)

    Von Benjamin L., vor fast 5 Jahren
  27. 001

    Das freut mich.

    Alles Gute

    André

    Von André Otto, vor mehr als 5 Jahren
  28. Default

    Sehr gut erklärt! Dankeschön. :)

    Von Knuffi, vor mehr als 5 Jahren
Mehr Kommentare