Textversion des Videos

Transkript Pufferlösungen (Übungsvideo)

Herzlich willkommen zum Aufgabenvideo zum Thema Pufferlösungen.

Es geht hier um die folgende Aufgabe: Welchen pH-Wert hat 1 Liter einer Lösung aus 0,1mol/l Ammoniumchlorid und 0,05mol/l Ammoniak? Es geht also darum, dass wir 1l Wasser haben und in diesem Wasser sind 0,1mol/l Ammoniumchlorid und 0,05mol/l Ammoniak gelöst. Und wir sollen jetzt ganz einfach den pH-Wert berechnen.

Gut, diese Aufgabe gehört zum Komplex Pufferlösungen. Wir könnten allerdings auch schon an der Tatsache, dass es sich hier um ein konjugiertes Säure-Base-Paar handelt, erkennen, dass wir die Puffergleichung verwenden müssen. Es sind nämlich Ammoniumionen und Ammoniak in dieser Lösung enthalten. Die Ammoniumionen, das ist die konjugierte Säure des Ammoniaks. Und wir hatten im Einführungsvideo zur Pufferlösung sozusagen gelernt, dass wenn konjugierte Säure und Base in einem Verhältnis von 1:10 bis 10:1 vorliegen, dann wird diese Puffergleichung, also die Henderson-Hasselbalch-Gleichung angewendet.

Das machen wir jetzt auch ganz einfach mal. Die Henderson-Hasselbalch-Gleichung zur Berechnung des pH-Wertes lautet: pH=pks + der dekadische Logarithmus aus der Konzentration der [Base] (die Konzentration hier in eckigen Klammern); und das Ganze wird geteilt durch die Konzentration der [Säure]. Hier sehen wir natürlich, dass wir noch den pks-Wert der Säure benötigen. Die Säure ist in unserem Fall das Ammoniumion. Und der pks-Wert der Ammoniumionen beträgt 9,25. Gut.

Jetzt müssen wir das Ganze im Grunde nur noch einsetzten. Wie gesagt, pH=pks+lg([Base]/[Säure]). Und wir führen das Ganze mal hier fort: pH=9,25+lg aus der Konzentration der Base. Die Base ist in dem Fall der Ammoniak. Der Ammoniak ist in der Lage, ein weiteres Proton aufzunehmen, was wir hier ja am Ammoniumion auch sehen können. Und diese Konzentration, die beträgt 0,05mol/l, was natürlich hier noch gefehlt hat. Und das Ganze wird dividiert durch die Konzentration der Säure, der konjugierten Säure, also die Konzentration der Ammoniumionen. Und die beträgt 0,1mol/l. Wir müssen also nur noch den dekadischen Logarithmus aus diesen Quotienten hier bestimmen: 0,05/0,1=0,5, also ½. Es muss also nur noch der dekadische Logarithmus von 0,5 bestimmt werden. Und der ist etwa -0,3; also lg(0,5)= etwa -0,3. Demzufolge steht dann hier 9,25-0,3. Und das Ganze muss einfach nur noch subtrahiert werden sozusagen und dann ergibt sich der pH-Wert von 8,95. Also der pH-Wert dieses sogenannten Ammoniakpuffers, der beträgt 8,95. Er ist also basisch.

Informationen zum Video
8 Kommentare
  1. Default

    Hi, wie bist du jetzt beim lg von 0,5 auf -0,3 gekommen? Lg

    Von Kastier, vor mehr als einem Jahr
  2. Default

    Was sagt mir diese Zahl 8,95 genau aus ? Also was hat sie für eine genaue Bedeutung ?
    Lg Yasmin

    Von Alziragrothe, vor fast 2 Jahren
  3. 525529 4361003095984 1562593975 n

    Hallo,
    es wird die Konzentration (c [HA] ) eingesetzt (z.B. 0,1 mol/L Essigsäure), da bei der pH-Wert Berechug immer der negative dekatische Logarithmus der H+ Ionen - Konzentration berechnet wird. Also Konzentration und nicht Stoffmenge n. Viel Spaß weiterhin.

    Von Timon P., vor fast 2 Jahren
  4. Default

    muss man bei der Henderson Hasselbalch Gleichung nicht die Stoffmengen der Base und der Säure einsetzen, und nicht die Konzentration?

    Von Holiday, vor fast 2 Jahren
  5. Bianka

    Hallo,

    die pks-Werte sind ein Maß für die Säurestärke und in Nachschlagewerken, wie z.B. deinem Tafelwerk aufgelistet.
    Viel Spaß weiterhin an der Chemie!

    Von Bianca Blankschein, vor etwa 2 Jahren
  1. Default

    Wär schön wenn mal jemand auf die Frage antworten würde??? Wie komme ich an den pks wert ???

    Von Siham Elibal, vor etwa 2 Jahren
  2. Default

    Ich habe die selbe Frage. Ist der pks- Wert angegeben oder muss man diesen vorher berechnen?

    Von Nicolaiwerner, vor fast 3 Jahren
  3. Dscn0763   kopie   kopie

    Ist der pks-Wert angegeben oder muss man den vorher berechnen?

    Von Poffix, vor fast 3 Jahren
Mehr Kommentare