Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Luftverschmutzung 08:52 min

Textversion des Videos

Transkript Luftverschmutzung

Guten Tag, in diesem Video geht es um die Luftverschmutzung, der Film gehört zur Reihe Luft. Für die notwendigen Vorkenntnisse solltet ihr den Anfängerunterricht mindestens ein halbes Jahr im Fach Chemie besucht haben. Ich möchte euch in kurzer Form etwas über die Luftverschmutzung erzählen. Ihr werdet etwas über die Folgen, Ursachen und die Wege der Vermeidung erfahren. Das Video besteht aus fünf Abschnitten. 1. Ein Familienmitglied ist krank 2. Was sind die Ursachen? 3. Was sind die Folgen? 4. Das Problem in der Übersicht 5. Was ist zu tun? 1. Ein Familienmitglied ist krank Ihr werdet euch sicher schon denken, dass ich damit keine menschliche Familie meine, sondern die Familie, ist hier ein Ökosystem und seine Bestandteile - das sind die Familienmitglieder. Zum einen gibt es dort Tiere, genauso wie Pflanzen. Wasser gehört unbedingt zum Ökosystem und man braucht natürlich Erde und das Familienmitglied, über das wir hier sprechen möchten, nämlich die Luft. Alle fünf Familienmitglieder wirken auf das Ökosystem im Ganzen ein und umgekehrt wirkt das Ökosystem wieder auf seine fünf Familienmitglieder zurück. Wenn die Luft verschmutzt ist, das bedeutet als Familienmitglied kann man annehmen, dass sie krank ist, so hat das böse Folgen für das Ökosystem. Tiere, Wasser, Pflanzen und Erde werden in Mitleidenschaft gezogen und die Atemluft ist krank. Sie kann ihre Funktion im Ökosystem nicht mehr richtig ausführen. Man sieht nicht immer, dass die Luft geschädigt ist, aber es gibt auch Anzeichen dafür, dass es so ist. Eines dafür ist der berühmt-berüchtigte Smog. Das ist stark verschmutzte Luft, die viele kleine Schwebeteilchen enthält. 2. Was sind die Ursachen für die Luftverschmutzung? Der erste Luftverschmutzer ist Kohlenstoffdioxid. Es hat die Formel CO2. Zum einen entsteht Kohlenstoffdioxid durch Abgase. Eine weitere Quelle dafür ist die Energieerzeugung - Kraftwerke. Der zweite Luftverschmutzer ist das Methan, Formel CH4. Methan entsteht hauptsächlich bei der Viehzucht. Kühe produzieren es bei der Nahrungsaufnahme. Der dritte Luftverschmutzer ist das Schwefeldioxid, es hat die Formel SO2, produziert wird es ebenfalls durch Abgase. Produziert wird es ebenfalls durch Abgase und die Energieerzeugung und auch die Industrie hat ihren Anteil am Schwefeldioxidausstoß. Als viertes sind die FCKW zu nennen, sicher schon häufig von euch gehört, das sind Fluorchlorkohlenwasserstoffe. Früher wurden sie sehr breit als Kühlmittel verwendet und auch als Treibmittel in Spraydosen. Heute ist dieser Einsatz in den Industrieländern verboten. Der fünfte Luftverschmutzer ist das Ozon. Das ist eine Sauerstoffmodifikation mit der Formel O3. Ozon entsteht, wenn Sauerstoff O2 und Stickstoffoxide NOx miteinander reagieren. Und sechstens, erst in den letzten Jahren als wirkliche große Gefahr erkannt, das sind Ruß und Feinstaub. Man findet sie in Abgasen vor allem von Dieselfahrzeugen und berühmt und berüchtigt ist der Industriesmog. 3. Was sind nun die Folgen der Luftverschmutzung? Kohlenstoffdioxid führt zum Treibhauseffekt. Das heißt, die Temperatur der Atmosphäre erhöht sich langsam und auch als Zweites, das Methan - führt zu eben diesem Treibhauseffekt. Drittens - durch Schwefeldioxid entsteht sogenannter saurer Regen. Atemwegserkrankungen bei Menschen werden hervorgerufen und es kommt zum Waldsterben. Der Ausstoß von FCKW vernichtet die Ozonschicht. Es kommt zum Ozonloch. Die UV Strahlen der Sonne werden nicht mehr zurückgehalten, das Hautkrebsrisiko erhöht sich gewaltig. In der Ozonschicht ist Ozon nützlich, aber fünftens - Ozon ist schädlich zum Atmen, es kommt zu Erkrankungen der Atemwege. Und schließlich sechstens - Ruß-und Feinstaub, ihr habt es bestimmt schon erraten, auch hier erkranken die Atemwege. Als 4. möchte ich das Problem einmal in einer Übersicht darstellen. Unsere Atemluft wird belastet durch CO2 durch Kohlenstoffdioxid und durch Methan CH4. Beide führen zur Erderwärmung, dem Treibhauseffekt. Schwefeldioxid SO2 führt zu saurem Regen und zu Atemwegserkrankungen. Die FCKW führen zum Ozonloch. Die Erde wird mit ultraviolettem Licht stark bestrahlt. Ozon O3 hat als Folge Atemwegserkrankungen und auch Ruß und Feinstaub führen zur Erkrankung der Atemwege. In dieser bedrohlichen Lage muss man sich 5. die Frage stellen: Was ist zu tun? Wichtig ist, dass es genug Aktivisten, genug aktive Menschen gibt, die für den Umweltschutz eintreten. Aber das reicht natürlich nicht. Die Politik ist gefragt mit ihren Entscheidungen und die Menschen müssen auf diese einwirken. Wichtig ist nämlich, dass wir uns etwas in Bescheidenheit üben und weniger von der Natur nehmen und nur dann ist es auch möglich, dass wir Druck auf die Großindustrie ausüben können, denn letztlich ist sie hauptverantwortlich für die ganzen Umweltschäden und die Luftverschmutzung. Ich hoffe, es hat euch ein bisschen Spaß gemacht und ihr habt auch etwas gelernt. Ich wünsche euch alles Gute und viel Erfolg und vielleicht bleibt ihr der Chemie treu, tschüss.  

Informationen zum Video
3 Kommentare
  1. Default

    Danke das hat mir wirklich weiter geholfen !

    Von Qdl, vor 3 Monaten
  2. 001

    Ich bedanke mich für das Lob.
    Viel Erfolg in der Schule und auch danach

    Von André Otto, vor fast 2 Jahren
  3. Default

    alle ihre videos sind wirklich sehr gut und sehr schön erklärt ! danke und weiter so ;)

    Von Njns J., vor fast 2 Jahren