Zwischenzeugnis-Aktion: 30 Tage ohne Risiko testen!

Jetzt von der Qualität unserer Inhalte überzeugen, Aktion verlängert bis 27.02.2017.

Zwischenzeugnis-Aktion: 30 Tage ohne Risiko testen!

Zufrieden oder Geld zurück, eine Mail an kein-risiko@sofatutor.com genügt (30 Tage ab Kauf).

Halbacetal- und Acetalbildung 09:56 min

Informationen zum Video
3 Kommentare
  1. Default

    Richtig gut!

    Von Maitra, vor 2 Monaten
  2. 001

    Guten Abend Alli,

    ich habe erst nicht verstanden, was du meinst.
    Ich denke, hier gibt es nur ein Missverständnis.
    1. Wenn wir bei beiden Molekülen von ACETAL sprechen, so ist jeweils das ursprüngliche C1 - Atom im LINKEN Monomer gemeint, wo sich die glykosidische Bindung befindet.
    2. Betrachten wir das C - Atom GANZ RECHTS, so ist Maltose natürlich ein HALBACETAL, Saccharose in diesem Sinne "gar nichts". Aber das ist eigentlich nie gemeint.
    Vielen Dank für die interessante Frage!
    Alles Gute

    Von André Otto, vor etwa 2 Jahren
  3. Default

    Hallo! Ich dachte, Maltose sei ein Halbacetal, da eine hydroxygruppe und eine alkoxygruppe an das gleiche kohlenstoffatom gebunden sind und saccharose ein vollacetal?

    Von Alli, vor etwa 2 Jahren