Zwischenzeugnis-Aktion: 30 Tage ohne Risiko testen!

Jetzt von der Qualität unserer Inhalte überzeugen, Aktion verlängert bis 27.02.2017.

Zwischenzeugnis-Aktion: 30 Tage ohne Risiko testen!

Zufrieden oder Geld zurück, eine Mail an kein-risiko@sofatutor.com genügt (30 Tage ab Kauf).

Monosaccharide – Eigenschaften und Reaktionen – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Monosaccharide – Eigenschaften und Reaktionen

Monosaccharide sind löslich in Wasser und nicht löslich in unpolaren Lösungsmitteln. Sie schmecken süß und karamellisieren beim Erwärmen. D-Glucose gehört zu den reduzierenden Zuckern. Sie reagiert mit Tollens Reagenz oder Fehling-Lösung. Dabei wird sie zu D-Gluconsäure oxidiert. Es gibt eine Variante im Zellstoffwechsel, bei der D-Glucoronsäure entsteht. Reduktion von D-Glucose gibt D-Sorbit (Süßstoff), D-Mannose liefert das optisch nicht aktive Mannitol (Mannit). Letzteres ist eine meso-Form.

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Bestimme, in welchen Lösungsmitteln Monosaccharide löslich sind.
Erkenne die funktionellen Gruppen der Monosaccharide.
Bestimme Oxidationsmittel und Reduktionsmittel für Monosaccharide.
Erkläre, warum die Fehling Probe für Zuckernachweise verwendet werden kann.
Nenne Eigenschaften der Monosaccharide.
Bestimme die Stoffklasse folgender Verbindungen.