Zwischenzeugnis-Aktion: 30 Tage ohne Risiko testen!

Jetzt von der Qualität unserer Inhalte überzeugen, Aktion verlängert bis 27.02.2017.

Zwischenzeugnis-Aktion: 30 Tage ohne Risiko testen!

Zufrieden oder Geld zurück, eine Mail an kein-risiko@sofatutor.com genügt (30 Tage ab Kauf).

Isoelektrischer Punkt – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Isoelektrischer Punkt

Aminosäuren bilden in wässriger Lösung Ionen. Kationen, Anionen und Zwitterionen. Im sauren Bereich findet man hauptsächlich Kationen, im basischen Bereich ist die Konzentration der Anionen am größten. Dazwischen gibt es einen bestimmten pH-Wert , bei dem die Konzentration der Zwitterionen am größten ist. Dieser Wert ist charakteristisch für jede Aminosäure und heißt isoelektrischer Punkt. Die Ionen können durch Anlegen einer Spannung an ein feuchtes Papier, auf das in der Mitte die Aminosäure aufgetragen wurde, festgestellt werden. Es kommt zur Ionenwanderung in Abhängigkeit vom pH-Wert (Elektrophorese). Die Aminosäuren werden durch Besprühen mit Ninhydrin und Erwärmen sichtbar gemacht. Es gibt saure (Glutamin), basische (Lysin) und neutrale (Alanin) Aminosäuren.

mehr »
Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Beschreibe den isoelektronischen Punkt von Aminosäuren.
Erkläre die Reaktion von Aminosäuren mit Ninhydrin.
Charakterisiere den isoelektrischen Punkt.
Beschreibe die Wanderung der Aminosäuren.
Bestimme die Zwitterionen der Aminosäuren.
Bestimme das Säure/Base-Verhalten folgender Aminosäuren in wässriger Lösung.