Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Video davor
Video danach
Informationen zum Video
9 Kommentare
  1. Serpil

    Hallo Romy,
    Süßwasserpolypen kommen im Gegensatz zu anderen Nesseltieren nur in Form von Polypen vor. Die geschlechtliche Generation (Meduse) fehlt also bei den Süßwasserpolypen. Bei anderen Nesseltieren ist es so, wie du es bereits angedeutet hast. Sie treten in zwei Formen auf - Polyp und Meduse. Dann liegt ein Generationswechsel vor. Ich hoffe, das hilft dir weiter!
    LG

    Von Serpil Kilic, vor etwa einem Jahr
  2. Default

    hi dieses video ist sehr gut gemacht und erklärt aber eines verstehe ich nicht: sind Polypen nicht eine spezielle quallengeneration? kann mir das bitte jemand beantworten?

    Von Romy Saks, vor etwa einem Jahr
  3. Default

    Danke ; )

    Von Ulrike Grotjohann, vor fast 2 Jahren
  4. Marcel

    Hallo :)

    Süßwasserpolypen besitzen Drüsenzellen mit deren Hilfe sie ein Verdauungssekret (unter anderem Enzyme) produziert. In der Magenhöhle wird die Beute damit überzogen und verdaut.

    Von Marcel Schenke, vor fast 2 Jahren
  5. Default

    Und wie verdaut der das?

    Von Ulrike Grotjohann, vor fast 2 Jahren
  1. Foto am 01.01.16 um 17.05

    Bis bald

    Von Idaluzies, vor etwa 2 Jahren
  2. Foto am 01.01.16 um 17.05

    In diesem Video ist nicht erklärt ob der Süßwasserpolyp auch Menschen lähmen kann ich glaube nicht

    Von Idaluzies, vor etwa 2 Jahren
  3. Jan

    Hallo Kevin,
    in der Literatur findet sich kein Hinweis darauf, dass der Süßwasserpolyp auch Aas frisst.

    Von Jan Ruppe, vor fast 3 Jahren
  4. Default

    Sind sie auch aasfresser?

    Von Kevin Pro, vor fast 3 Jahren
Mehr Kommentare