Textversion des Videos

Transkript Skelett des Menschen

Hallo! In deinem Körper befinden sich über 200 Knochen. Wozu braucht man eigentlich Knochen? Gibt es verschiedene Arten von Knochen? Was ist der kleinste und was der größte Knochen im menschlichen Körper? In diesem Video erfährst du mehr über das menschliche Skelett!

Knochengerüst

Wenn du hörst, dass der Mensch rund 200 verschiedene Knochen besitzt, dann klingt das erst mal ziemlich viel und verwirrend. Aber es ist gar nicht so schwer.

Fangen wir beim Schädel an. Der Schädel besteht aus mehreren, fest verwachsenen Knochen und schützt unser Gehirn. Dein Unterkiefer hingegen ist nicht fest mit ihm verwachsen und ist frei beweglich. Das brauchst du auch, um zu atmen, zu essen oder zu kauen.

Am Schädel ansetzend ist die Wirbelsäule, die bis hinunter zum Steißbein, verläuft. Wie auch der Schädel schützt es einen wichtigen Teil deines Nervensystems, das Rückenmark.

An den Brustwirbeln befestigt, sind die Rippen. Sie schützen deine inneren Organe. Sie sind ein einigen stellen Knorpelig und dadurch beweglich für die Atmung.

Am Schultergürtel, bestehend aus Schlüsselbein und Schulterblatt, liegen die Arme an und an der Hüfte die Beine. Auch wenn deine Arme und Beine verschiedene Funktionen für dich übernehmen und sie an ganz anderen stellen deines Körpers ansetzen, sind sie doch recht ähnlich!

Der Arm besteht aus einem Oberarmknochen und aus den zwei Unterarmknochen, Elle und Speiche. So auch beim Bein. Das Bein besteht aus dem Oberschenkelknochen, der größte Knochen deines Körpers, und die beiden Unterschenkelknochen, Schienbein und Wadenbein.

Und auch wenn du dir die Hände und Füße anschaust, wirst du erkennen, dass sie sehr ähnlich aufgebaut sind. Durch die vielen kleinen Knochen bekommst du viel Beweglichkeit in deine Hände und Füße. Doch es gibt noch kleinere Knochen. Im Ohr zum Beispiel sitzt der kleinste Knochen, der Steigbügel. Er und andere Knochen sind ein Teil deines Gehörs.

Funktionen eines Knochens

Damit sind natürlich nicht alle 200 Knochen genannt, aber die wichtigsten hast du nun kennen gelernt. Doch wofür haben wir eigentlich diese Festen Knochen?

Ihre Schutzfunktion hast du bereits kennengelernt. So schützen Schädel und Wirbelsäule dein Nervensystem und der Brustkorb mit den Rippen deine inneren Organe. Doch das ist nicht alles!

In den Knochen selbst werden rote Blutkörperchen gebildet. Wenn man einmal einen Querschnitt vom Knochen sieht, dann erkennt man, das in der Mitte liegende Knochenmark. Und auch dort werden die Blutzellen gebildet. Wir brauchen sie, um den Sauerstoff in unserem Blut zu transportieren.

Durch ihre Festigkeit, bieten sie unserem Körper eine entscheidende Stützfunktion! Ohne sie würden wir nicht aufrecht stehen können. Besonders wichtig ist dabei die Form der Wirbelsäule. Um uns jedoch zu bewegen und nicht nur aufrecht stehen zu können, benötigen wir mehr als nur feste Knochen.

Gelenke

Gelenke. Sie sind die beweglichen Verbindungen zwischen den Knochen. Gemeinsam mit unseren Muskeln, die über Sehnen fest mit den Knochen verbunden sind, ist es uns ermöglicht, uns zu bewegen. Dabei gibt es verschiedenste Gelenke für verschiedenste Bewegungen.

Kugelgelenke, wie bei den Verbindungen von Oberarm mit Schultergürtel und Oberschenkel mit Hüfte, ermöglichen uns fast eine Rundumbewegung. Schaniergelenke, wie am Knie oder Ellenbogen hingegen bieten nur eine Winkelbewegung. Dein Bein kannst du am Knie also nicht seitlich anwinkeln. Stattelgelenke, wie beim Daumen hingegen, ermöglichen schon ein winkeln in zwei Richtungen.

Zusammenfassung

Das Knochengerüst des menschlichen Körpers besteht aus über 200 Knochen. Dabei können Knochen sehr verschieden, aber auch sehr ähnlich sein, wie bei den Armen und Beinen. Knochen bieten uns Schuz, Stabilität und durch verschiedenste Gelenke zusammen mit unseren Muskeln auch die Beweglichkeit. Sogar rote Blutkörperchen werden im Knochenmark gebildet. Tschüss und bis zum nächsten Mal!

Informationen zum Video
7 Kommentare
  1. Default

    Dadam

    Von Simon Lie, vor 6 Monaten
  2. Default

    supa:-)

    Von Dr Bschreier, vor mehr als einem Jahr
  3. Penguins

    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    danke sehr hilfeich.......................................................................... nicht zu schnell und nicht zu schnell und nicht zu langsam erklärt...... ich finde es gut das beim anfang alle knochen einzelnt erklärt wurden
    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Von Chandrawali B., vor fast 2 Jahren
  4. Default

    Super duper

    Von Etienne 1, vor etwa 2 Jahren
  5. Default

    sehr gut :)

    Von K Reutimann, vor mehr als 2 Jahren
  1. Default

    Danke :)

    Von Genta H., vor mehr als 2 Jahren
  2. Default

    Supi:)

    Von Motschi, vor etwa 3 Jahren
Mehr Kommentare