30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Zufrieden oder Geld zurück, eine Mail an kein-risiko@sofatutor.com genügt (30 Tage ab Kauf).

Krebs und Immunsystem 06:26 min

Informationen zum Video
2 Kommentare
  1. Marcel

    Hallo :)
    ich versuche es dir mal ganz vereinfacht darzustellen. Die T-Helferzellen haben Rezeptoren auf ihrer Außenhaut, ganz viele und sehr verschiedene. Die T-Zellen bewegen sich durch den Körper und sobald ein Rezeptor irgendwo andockt, reagiert die T-Zelle auf eine bestimmte Weise. Die Rezeptoren docken natürlich nicht an jeder Ecke deines Körpers an, sondern nur an ganz bestimmten Antigenen (Schlüssel-Schloß-Prinzip). Diese Antigene sind Proteine die auf der Außenhaut von Zellen sitzen.
    Der CD4 ist ein Rezeptor der T-Zelle, der ein bestimmtes Antigen erkennt (das MHC 2). Dockt eine T-Zelle mit einer Zelle zusammen die ein MHC 2 trägt, so weißt es die Phagozyten an diese zu zerstören (MHC2 sitzen z.B. auf Krankheitserregern). Der CD8-Rezeptor der T-Zelle bindet mit dem MHC1 einer Zelle. Dies aktiviert T-Killerzellen die die Zelle eliminieren. Der MHC1 sitzt aber auf körpereigenen Zellen die nicht mehr richtig funktionieren.

    Von Marcel Schenke, vor fast 2 Jahren
  2. Default

    Hallo,
    könnte mir vielleicht jemand den Unterschied zwischen MHC1 und MHC 2 sowie CD4 und CD8 Rezeptoren erklären? Hierzu gibt es nämlich kein Video :( das wäre echt super!!
    Vielen Dank im Voraus!!
    LG Julia

    Von Jule Zieher, vor fast 2 Jahren