Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Informationen zum Video
3 Kommentare
  1. Dsc00009 %282%29

    Hallo A Patgunarajah,
    ergänzend möchte ich noch hinzufügen, dass die totale Farbenblindheit (offensichtlich keine Zapfen in der Netzhaut) autosomal-rezessiv vererbt wird.
    Du solltest also zwischen Farbenfehlsichtigkeiten und Farbenblindheit unterscheiden. MfG hardyesseh

    Von Roland Hesse, vor etwa 2 Jahren
  2. Dsc00009 %282%29

    Hallo, vielen Dank für die Anfrage. Du hast recht, die beiden Töchter sind Konduktorinnen/en.
    Entweder ich habe es nicht gefilmt, oder es fiel beim Schnitt weg.
    Untersuchungen des X-Chromosoms ergaben, dass es Gene für Farbenfehlsichtigkeiten rezessiv trägt. Demnach käme autosomal-rezessive Vererbung nicht in Frage, man spricht von gonosomaler Vererbung (Gonosomen = Geschlechtschromosomen), wenn die Erbkrankheit vom jeweiligen X-oder Y-Chromosom abhängt.

    Von Roland Hesse, vor etwa 2 Jahren
  3. Default

    Erst einmal ein Lob zum Video!
    Ich habe zwei Anmerkungen zum Video. Die erste wäre zur Minute 8:04, da müssen doch in der dritten Generation die beiden Töchter des erkanten Mannes Konduktoren sein.
    Die zweite Anmerkung bezieht sich auf Erbgang. Der kann doch auch autosomal-rezessiv sein. Oder irre ich mich da?

    Von A Patgunarajah, vor etwa 2 Jahren